info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
fme AG |

PDF Rendering Plattform für Ihre ECM-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Adlib Software ist neuer Partner der fme AG


Archivierung, Compliance oderDurchsuchbarkeit ? es gibt viele Gründe, warum es für Unternehmen sinnvoll ist, Dokumente in PDFs umzuwandeln. Die Rendering Platform von Adlib Software ermöglicht die automatisierte PDF-Erstellung hoher Datenmengen aus bestehenden...

Braunschweig, 12.08.2014 - Archivierung, Compliance oderDurchsuchbarkeit ? es gibt viele Gründe, warum es für Unternehmen sinnvoll ist, Dokumente in PDFs umzuwandeln. Die Rendering Platform von Adlib Software ermöglicht die automatisierte PDF-Erstellung hoher Datenmengen aus bestehenden ECM-Systemen wie Documentum, SharePoint oder Dassault. Seit Juli 2014 ist Adlib offzieller fme Partner.

'Wir freuen uns unseren Kunden mit dieser Partnerschaft eine interessante Erweiterung zu bestehenden EMC Documentum- und SharePoint-Systemen anbieten zu können', so Dirk Bode, CEO, fme AG. 'Adlib Software kann dabei problemlos und produktübergreifend in existierende Business Tools wie ECM-Systeme, aber auch PLM oder E-Mail integriert werden und deren Funktionalitäten optimieren'.

Der Bedarf an PDFs in Unternehmensprozessen ist groß und die Anwendungsfälle sind sehr vielfältig. Vor allem für Firmen mit einem hohen Datenaufkommen und besonderen Anforderungen, bei denen Standards in Dokumentenmanagementsystemen nicht ausreichen, ist Adlib Software interessant.

Die Rendering Plattform überführt mehr als 400 mögliche Dateiformate wie Office Formate, CAD-Daten oder Bildformate in einheitliche und durchsuchbare Output Formate. Dabei hat sich der internationale Standard PDF/A für die Archivierung etabliert. Die Software ist dabei auf große Datenmengen und die Einhaltung von Compliance Standards spezialisiert. So können Output-Daten beispielsweise eSignaturen und Wasserzeichen enthalten. Darüber hinaus bietet Adlib eine OCR-Funktion, um den enthaltenen Text durchsuchbar zu machen. Bei der Umwandlung der Dokumente ins gewünschte Zielformat kann gleichzeitig eine Komprimierung und Optimierung stattfinden, um Speicherplatz zu sparen und die Qualität zu erhöhen.

Das amerikanische Tochterunternehmen der fme AG, die fme US LLC, arbeitet bereits seit Ende letzten Jahres mit Adlib zusammen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1942 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von fme AG lesen:

fme AG | 22.10.2014

Social Collaboration für Ihr Unternehmen?

Braunschweig, 22.10.2014 - Kollaborationssysteme erleichtern den internen Wissensaustausch im Unternehmen, ermöglichen neue Wege der Zusammenarbeit und können eine echte Alternative zur täglichen E-Mail-Flut sein. Jive Software ist dabei der führ...
fme AG | 31.07.2014

Kosten und Komplexität reduzieren durch Live-Archivierung und Altsystemablösung

Braunschweig, 31.07.2014 - Braunschweig, 31. Juli 2014 - Um Ihre Kunden bei einer erfolgreichen Einführung von EMCs InfoArchive-Lösung zu unterstützen hat die fme mehrere Mitarbeiter zertifizieren lassen und einen weiteren Adapter für das migrati...
fme AG | 31.07.2013

SAP-Archiv-Kopplung bei deutschem Premium-Automobilhersteller

Braunschweig, 31.07.2013 - Im Zuge der Neugestaltung seiner Finanzprozesse und -systeme hat BMW die Archivierung der Finanzbelege komplett neu organisiert. Lagen diese früher verteilt auf verschiedensten Archiven, sind sie nun zentral über SAP rech...