info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Krümel-Natur – Ökologische Baby- und Kindermode |

Neue Marken bieten preiswerte Bio-Babykleidung - schadstofffrei und bio produziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Lange Zeit war Bio-Babybekleidung wesentlich teurer als normale Baby-Mode. Jetzt sind zahlreiche neue Hersteller auf den Markt gekommen, die schicke und gleichzeitig preiswerte ökologische Babykleidung anbieten - natürlich zu 100% bio und nachhaltig produziert.




Der Biotrend setzt sich in  vielen Bereichen immer mehr durch und kommt auch bei der breiten Masse der Bevölkerung an. Allerdings hat Bio immer noch den Ruf, teurer als konventionelle Produkte zu sein. Im Lebensmittelbereich ist an vielen Stellen jetzt der Gegenbeweis geliefert worden, denn Bio-Obst, Bio-Milch oder Bio-Eier sind häufig nicht mehr teurer als konventionell hergestellte Produkte.

Im Bereich der Bio-Mode und Bio-Bekleidung hat diese Erkenntnis etwas länger gedauert und gerade im Bereich der Babymode aus Bio-Baumwolle waren die Preisunterschiede zwischen konventioneller Babykleidung und ökologischer Babybekleidung lange Zeit gewaltig, so dass man hier fast den Verdacht haben konnte, dass die Hersteller von Babymode aus Bio-Baumwolle den guten Willen der Eltern in bare Münze umsetzen wollten. Mit der zunehmenden Verbreitung des Biotrends haben immer mehr Hersteller von Baby-Mode diese Marktpotenzial erkannt und damit den Wettbewerb im Bereich der Bio-Babykleidung verstärkt, so dass auch das Preisniveau bei ökologische Babykleidung sich den Preisen von konventioneller Babymode annähert.

Gerade in den letzten Monaten sind zahlreiche Anbieter von Bio-Baby-Mode mit den aktuellen Kollektionen aus dem europäischen Ausland in den deutschen Markt eingetreten und sorgen mit günstigen Preisen für viel Aufsehen. Gleichzeitig sind die Produkte ebenso schadstoff-frei und öko-zertifziert produziert, denn sonst würden sie kein Bio-Label bekommen. Neben den hohen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsansprüchen der Babykleidung aus Bio-Baumwolle bieten diese neuen Anbieter auch modische Schnitte und trendige Designs, eine Entwicklung, die die Biomode ganz allgemein in den letzten Jahren erlebt hat. War Bio-Bekleidung und Bio-Babykleidung vor vielen Jahren eher trist und wenig modisch designt, greifen die neuen Kollektionen aktuelle Trends und Entwicklungen aus allen Lebensbereichen auf, ohne die kontrolliert biologische Grundeinstellung zu verlieren.

Die neuen Anbieter von Bio-Babymode führen dabei alle Produktgruppen im Sortiment, ob Strampler, Babyhose, Jacke, T-Shirt oder Kleidchen. Alle Produkte sind dabei nicht nur mit dem EU-Bio-Label ausgestattet, sondern verfügen in der Regel noch über weitere Siegel, wie bspw. das GOTS-Siegel, so dass Eltern sicher sein können, dass die biologische Babykleidung nur nach umfangreichen Prüfungen auf den Markt gebracht werden.

Mit diesen Entwicklungen am Markt wird auch die ökologische Babykleidung für viele bezahlbar und so kann man mit gutem Gewissen schöne und gleichzeitig preiswerte Mode für Kleinkinder und Babies für die Kleinen kaufen, die nicht nur frei von Schadstoffen ist, sondern auch noch richtig gut aussieht.



Web: http://www.kruemel-natur.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, József Major (Tel.: 07051 – 1598907), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 2988 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

1. Lotta, 15.08.2014, 17:01 Uhr
Babykleidung ist ein besonders wichtiges Thema wenn es um Biokleidung geht. Die Haut und die Abwehrkräfte von so kleinen Menschen sind den Chemikalien der billig hergestellten Bodys, Söckchen und Mützen einfach nicht gewachsen und schadet dem Kind sehr. Ich finde es besonders wichtig, dass es Zertifikate für diese Kleidungsstücke gibt. GOTS, Fair Trade BIO sind nur einige davon und es sollte ruhig noch mehr geben. Zudem geht Bio Kleidung oft Hand in Hand mit Nachhaltigkeit & Fair Trade ein. So werden auch gleichzeitig bessere Arbeitsbedingungen geschaffen, die die Kleidungsstücke auch moralisch gesehen wertvoller machen. Ich zahle lieber ein paar Euro mehr für ein hübsches und nachhaltiges Produkt anstatt diese 1€-Bodys zu kaufen bei denen die Herstellungsbedingungen bedenklich sind, etliche Schadstoffe und Chemikalienbäder verwendet wurden und die Kleidung zudem noch schlecht verarbeitet ist und sowieso nur ein paar mal angezogen werden.

Nachhaltigkeit und Bio sollte endlich in allen Branchen und in allen Köpfen ankommen :)


Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Krümel-Natur – Ökologische Baby- und Kindermode lesen:

Krümel-Natur – Ökologische Baby- und Kindermode | 15.11.2013

Schlafsäcke für Babys und Neugeborene in Ökoqualität - schön warm und garantiert schadstofffrei

Neugeborene und Babys müssen besonders warm und wohlig gekleidet und gebettet werden. Gerade in der kalten Jahreszeit sollte man daher auf die passende Mode für Kleinkinder und Babies und auch die richtigen Babyschlafsäcke achten, damit die Kleink...
Krümel-Natur – Ökologische Baby- und Kindermode | 22.10.2013

Öko- zertifizierte Kleidung für Babies garantiert Schadstofffreiheit

Fast wöchentlich ist es in den Medien: In verschiedenen Tests von den renommierten Verbrauchermagazinen Stiftung Warentest, Ökotest u. a. werden regelmäßig Schadstoffe gefunden. Ob in den Farben oder auch den Stoffen selbst - immer wieder gerat...