info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nordfeuer GmbH |

Heizungsanlagen auf Pellets umrüsten - leicht gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alte Heizungsanlagen können mit einem Pelletbrenner der Firma PELLTECH OÜ in kürzester Zeit unkompliziert umgerüstet werden, ohne den alten Heizkessel auszutauschen.

Die Firma `Nordland Heizgeräte´®, ein Unternehmen der `Nordfeuer´® GmbH aus Cuxhaven, bietet in Kooperation mit Pelltech-OÜ ein vereinfachtes Verfahren für das Umrüsten auf Pelletbrenner an. Die Pelletbrenner werden in kürzester Zeit eins zu eins gegen bestehende Öl- oder Gasbrenner ausgetauscht. Ein Umbau des Kessels ist nicht nötig. Die modernen Brenner erfüllen bereits jetzt die 2015 in Kraft tretenden Emissionsvorgaben und ermöglichen einen kostengünstigen Weg in eine ökologisch saubere Energie-Zukunft.



Frei nach dem Motto `warum kompliziert, wenn es auch einfach geht´, erfolgt das Umrüsten durch einfaches Austauschen: Der Pelltech Pelletbrenner wird anstelle des Ölbrenners in den bestehenden Brennerflansch eingeschoben und der Ölbrenner Normstecker am Pelletbrenner angesteckt. Die im Umrüstkit enthaltene Pellet-Entnahmeschnecke wird in einen vorbereiteten Vorratsbehälter eingeschoben und am Pelletbrenner angesteckt - fertig ist der Umrüstvorgang.





Pelltech Pelletbrenner erfüllen zukünftige CO2 Emmissionsvorgaben



Pelltech Pelletbrenner entsprechen schon heute der neuen Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV). Diese Verordnung regelt den zulässigen Schadstoffausstoß von Feuerungsanlagen. Die zweite Stufe der BImSchV gilt für Anlagen die ab dem 31.12.2014 errichtet werden. Dann werden die Grenzwerte nochmals verschärft. Wie sich diese Veränderungen im Einzelnen auswirken, erklärt am besten der Fachmann. Fakt ist: Pelltech Pelletbrenner PV 20a, 30a, 50b und 100a erfüllen diese Grenzwerte bereits heute und sind, inklusive Risikobewertung, in Deutschland geprüft und zugelassen.





Energiebewußt in die Zukunft



Als Generalimporteur stellt die Firma `Nordland Heizgeräte´ Pelltech Pelletbrenner sowohl für kleinere und mittlere Wohnhäuser zur Verfügung als auch für kleinere industrielle Betriebe wie Bäckereien oder Gärtnereien.



PV20a bis 100a kw Pelletbrenner werden hauptsächlich zum Heizen von kleineren und mittleren Wohnhäusern verwendet. Weil der Brenner mit gewöhnlichem Ölbrennerflansch am vorhandenen Kessel befestigt wird, eignet er sich sehr gut für Häuser, die einen Ersatz der Ölheizung durch eine umweltfreundliche Pelletheizung in Betracht ziehen. Die einzigartige elektrische Zündanlage, die automatische Leistungswahl und die informative Bedienoberfläche vereinfachen die Benutzung der Anlage im Alltag. Je nach Brennstoffqualität benötigt der Brenner lediglich einmal pro Woche eine Reinigung.



Industrielle Pelletbrenner PV-Industrial 350 - 1000 kw sind zum Beheizen von mittelgroßen Wohn- und Gemeindegebäuden, Bäckereien und Gärtnereien bestimmt. Diese Brenner sind so konstruiert, dass sie mit Öl-/Gaskesseln mit zwei- oder dreizügigem Kesselzugsystem betrieben werden können.



Die einzigartige Konstruktion der Pelletbrenner der Serie PV-Industrial sichert einen hochwertigen Brennvorgang und eine lange Lebensdauer der Anlage. Pelletbrenner dieser Art sind vollautomatisch und benötigen nur regelmäßige Wartung. Die Brennkammer aus hitzebeständiger Guss-Keramik sorgt für extra saubere Verbrennung (CO-Gehalt von weniger als 80 ppm). Die automatische Reinigung der Brennkammer ermöglicht zudem die Verwendung von Brennstoffen niedrigerer Qualität und mit großer Aschenbildung.



Pelletheizungen arbeiten CO2-neutral.



Holzpellets bestehen aus naturbelassenem Restholz, das unter hohem Druck zu 6-12mm Presslinge zusammengepresst wird. Pellets sind ein umweltfreundlicher Energieträger, bei der Verbrennung ist der CO2-Ausstoß gleichbedeutend mit der natürlichen Verrottung im Wald. Pelletheizungen arbeiten daher nahezu CO2-neutral und stellen somit eine ökologisch sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Heizungen dar. Die Entwicklung automatisch arbeitender Systeme ermöglicht eine Versorgung des Wohnraums mit wohliger Wärme. Da auch bei Pelletheizungen die Brennwertnutzung möglich ist, werden zudem extrem hohe Nutzungsgrade von nahezu 90% - 100% erreicht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Walter (Tel.: 04722-326 04755-335), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4377 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema