info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. D. Müller GmbH |

Mehr Vielfalt im CFK Bereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


(Ahlhorn, 18.08.14) Auch dieses Jahr hat es sich die Dr. D. Müller GmbH zur Aufgabe gemacht, ihr Produkt- und Materialsortiment weiter auszubauen.

Produktvariation als fortwährendes Ziel

Die Produkt- und Materialpalette der Dr. D. Müller GmbH umfasst seit jeher viele verschiedene Produkte und Materialien, zum Einen haben die verschiedenen Artikel unterschiedliche Spezifikationen, aber selbst Artikel mit denselben Spezifikationen variieren untereinander. So ist GFK-Rohr nicht gleich GFK-Rohr, es gibt beispielsweise unterschiedliche Durchmesser oder Längen.



Die neueste Erweiterung im Bereich der Rohre sind verschiedene Oberflächenbehandlungen der CFK-Rohre. Seit einiger Zeit vertreibt die Dr. D. Müller GmbH bereits die innovativen carbonfaserverstärkten Kunststoffrohre und da diese die Zukunft im Bereich vieler verschiedener Industrien darstellen, hat sich das Ahlhorner Unternehmen das Ziel gesetzt, sich auch hier weiterzuentwickeln.



CFK als effiziente Alternative

Verschiedene carbonfaserverstärkte Kunststoffe werden bereits in unterschiedlichen Bereichen der Luftfahrtindustrie, der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in der Windindustrie und in der Freizeitindustrie verwendet. Generell sind CFK-Rohre, Profile oder Platten dann eine gute Alternative, wenn es darum geht etwas möglichst leicht aber effizient zu gestalten.



Um CFK Materialien nun auch für andere Industrien interessant und innerhalb der bereits genannten Industrien noch interessanter zu machen, bietet die Dr. D. Müller GmbH nun noch mehr Möglichkeiten um Rohre so kundenspezifisch wie nur möglich zu gestalten. Seit kurzem gibt es drei neue Oberflächenbehandlungsmethoden im Sortiment des Ahlhorner Unternehmens.



Neueste Oberflächenbehandlungen

Die erste der neuen Oberflächenbehandlungen stellt das Schleifen dar, hierbei wird keine andere Behandlung der Oberfläche vorgenommen als das diese geschliffen wird. Die Wickelstruktur ist hierbei nun nicht mehr zu sehen.



Die nächste Oberflächenbehandlung dürfte vielen bereits bekannt sein, so wird hier die bekannte Carbonfaserwickelstruktur nicht verändert, die Oberfläche wird lediglich auf eine glänzende oder matte Struktur gebracht. Dies ist das wohl beliebteste Verfahren der Oberflächenbehandlung.



Abgerundet wird diese neue Produktvariation von der dritten Oberflächenbehandlung, dies ist eine Kombination der ersten und zweiten Behandlung. Die Oberfläche wird verfeinert bzw. abgerundet in dem sie auf eine glatt-glänzende oder matte Struktur gebracht wird und die Originaltextur ist so nicht mehr länger sichtbar.



Letztendlich kann, unabhängig von der Oberflächenbehandlung, jedes Teil ebenfalls eingefärbt werden. Natürlich gibt es außerdem noch die Möglichkeit keine Oberflächenbehandlung zu wählen, auch hierbei kann das Material noch eingefärbt werden.



Die Dr. D. Müller GmbH fertigt CFK-Rohre und -Profile, ebenfalls in bearbeiteter Form, mit diesen Oberflächenbehandlungen. Des Weiteren bietet das Ahlhorner Unternehmen auch CFK-bearbeitete Plattenmaterialien und Komponenten aus CFK-Prepregs an.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kimberly Wilke (Tel.: +49-4435-9710246), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3495 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. D. Müller GmbH lesen:

Dr. D. Müller GmbH | 05.08.2014

Optimales Schneiden von Kunststoff dank Wasserstrahl

Stets nach Perfektion strebend Seit jeher ist die Dr. D. Müller GmbH dafür bekannt, dass der Kunde und seine Anforderungen im Mittelpunkt stehen, deshalb entwickelt das Ahlhorner Unternehmen stets neue Fertigungsmöglichkeiten und nimmt neue Bearbe...
Dr. D. Müller GmbH | 02.06.2014

Thermische Interface-Materialien: Innovative Technologien in modernsten Anwendungen

Die Mikroelektronik als einer der umfangreichsten Bereiche In der Mikroelektronik sind die Interface-Materialien kaum mehr wegzudenken, sie sind die wichtigste Barriere zwischen dem Kühlkörper und dem Chip und sorgen so für einfachste und sicherst...
Dr. D. Müller GmbH | 22.05.2014

Coilwinding Berlin & Dr.D.Müller

Auf der CWIEME, die vom 24.06. - 26.0614 stattfindet, beraten unsere qualifizierten Mitarbeiter Sie gern in einer Vielzahl von technischen Lösungen für spezielle Einzelfälle und Anwendungen oder aber auch in generellen Fragen und Anregungen. Die ...