info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Prophecy Coal Corp. |

Prophecy Coal legt Konzessionen im Kohlebecken Chandgana Nyalga zusammen und gewährt mongolischem Aktionär Beteiligung an seiner erfolgreichen Tochter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(18. August 2014) - Prophecy Coal Corp. ('Prophecy' oder das 'Unternehmen') (PCY.TO)(PRPCF)(1P2.F) freut sich bekannt zu geben, dass mit Cosmo Coal LLC ('Cosmo') folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen wurden:

1. Zusammenlegung der Konzessionen von Prophecys 100 %-Tochter Chandgana Coal LLC ('Chandgana Coal') mit den Konzessionen von Tugalgatai Mining LLC ('Tugalgatai'), einer 100 %-Tochter von Cosmo, zur neu gegründeten mongolischen Gesellschaft Chandgana Tugalgatai Coal LLC, an der Prophecy zu 51 % und Cosmo zu 49 % beteiligt ist.

2. Übertragung von 34 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Prophecys Tochterunternehmen Prophecy Power Generation LLC ('PPG') als nominale Gegenleistung auf Cosmo.

3. Nominierung eines neuen Mitglieds durch Cosmo in das Board of Directors von Prophecy.

Diese Aktionen werden in weiterer Folge gemeinsam als die 'Transaktion' bezeichnet.

Darüber hinaus haben Cosmo und Prophecy im Juli eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, in deren Rahmen Cosmo PPG beim Abschluss einer Konzessionsvereinbarung und einer Energiekaufvereinbarung unterstützt und Prophecy sich nach Kräften bemühen wird, dem Energieversorgungsprojekt Investoren zuzuführen, eine Bankfinanzierung sicherzustellen und die Beschaffung von Anlagen und Geräten bzw. die Bauaktivitäten zu beaufsichtigen.

Ausgangsbasis und Grundprinzip:

Chandgana besitzt folgende Explorations- und Bergbaulizenzen (gemeinsam die 'Chandgana-Konzessionen'):

Name

NI 43-101-konforme Ressourcen (Mio. Tonnen)*

Explorationslizenz Khavtgai Uul XV-011654

509 gemessen, 539 angezeigt

Bergbaulizenz Chandgana Tal MV-016767

110,9 gemessen

Bergbaulizenz Chandgana Tal MV-010126

13,5 gemessen

Konzession Chandgana

gemessene R.

angezeigte R.

gesamt

Chandgana Tal

124,4

0,0

124,4

Khavtgai Uul

509,3

538,8

1.048,1

gesamt

633,7

538,8

1.172,5

Tugalgatai besitzt folgende Bergbaulizenzen (gemeinsam die 'Tugalgatai-Konzessionen'):

Name

NI 43-101-konforme Ressourcen (Mio. Tonnen)

Bergbaulizenz Tugalgatai MV-017399

nicht verfügbar

Bergbaulizenz Tugalgatai MV-017401

nicht verfügbar

Die Tugalgatai-Konzessionen bergen laut offiziellen Angaben der mongolischen Mineralressourcenbehörde rund 2,33 Millarden Tonnen Kohleressourcen. Diese Ressourcen basieren auf einer historischen Schätzung laut Aufzeichnungen eines Tochterunternehmens von Vale S.A. Diese historische Schätzung wurde erstellt, um den mongolischen Klassifizierungsrichtlinien zu entsprechen, die unter Umständen erheblich von den Richtlinien des Canadian Institute of Mining abweichen können. Es erfolgte keine Schätzung nach Vorschrift NI 43-101 und die Ressourcenkategorien können daher von den in Abschnitt 1.2 und 1.3 der Vorschrift NI 43- 101 vorgegebenen Kategorien abweichen. Das Unternehmen hat keine Kenntnis der relevanten Annahmen, Parameter und Methoden, auf denen die historische Schätzung basiert. Weitere Arbeiten wären notwendig, um die historische Schätzung den aktuellen Mineralressourcen oder -reserven gemäß Vorschrift NI 43-101 zuordnen zu können. Prophecy plant Explorationsarbeiten zur Erstellung einer NI 43-101-konformen Schätzung der in den Tugalgatai-Konzessionen enthaltenen Ressourcen.

Die Chandgana-Konzessionen grenzen an die Tugalgatai-Konzessionen. Die Kohleressourcen in den Konzessionsbereichen befinden sich im Kohlebecken Nyalga in der Provinz Khentii im Zentrum der Mongolei (siehe beiliegende Pläne). Die Kohleflöze liegen über das Becken verteilt nebeneinander und formen sich im Norden zu Ausbissen, wobei der größte Kohleflöz bis zu 60 m Mächtigkeit erreicht. Die Ressourcen bei Chandgana Tal im Bereich der Bergbaulizenzen befinden sich im nordöstlichen Teil des Beckens. Dieser Bereich gilt als 'Starter Pit' und beherbergt Kohleflöze von 40 Metern Mächtigkeit und einer Strip Ratio von 0,7 : 1.

Mit der Zusammenlegung der Ressourcen im Kohlebecken Nyalga im Zuge dieser Transaktion erhält Prophecy die Kontrolle über die größten unerschlossenen Kohlelagerstätten der Mongolei. Das Nyalga-Becken enthält umfangreiche Kohlevorkommen in einem Bereich, der sich ideal für die Erschließung von großen Energie-, Kohlevergasungs- und Kohleverflüssigungsprojekten eignet. Aus der kontrollierenden Beteiligung am Becken ergeben sich eine Reihe positiver Aspekte:

- Lage in nur 5 km Entfernung von der befestigten Verkehrsverbindung, die quer durch die Mongolei führt, wodurch sich Kosteneinsparungen bei Bau und Transport ergeben.

- 135 km Entfernung von Bagannur, das über eine duale 220 kV-Stromversorgungsleitung mit Ulaanbaatar verbunden ist.

- 350 km Entfernung von der nächsten Grenze zu China.

- Die Kohlevorkommen bestehen aus mächtigen Kohleflözen, die unter einer dünnen Abraumschicht lagern und somit gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für den Abbau schaffen.

- Die Kohlelagerstätte zeichnet sich durch einen geringen Ascheanteil (unter 10 %) bzw. Schwefelanteil (unter 1 %) und einen Brutto-Heizwert zwischen 3.300 und 3.600 kcal/kg aus.

- Die Ressourcen lagern unter Flachland ohne Baumbewuchs, Flüsse oder andere Strukturen, die aus umweltrechtlicher Sicht problematisch sein könnten.

- Die Grundnutzungsrechte erstrecken sich über 5,5 km² und der Bau von Energieversorgungsanlagen und Industrieanlagen ist vorgesehen.

- Die umweltrechtliche Genehmigung und Baugenehmigung für Stromversorgungsanlagen mit 600 MW Kapazität liegen vor.

- Prophecys Projekte werden von der lokalen und regionalen Bevölkerung unterstützt.

Nach Inbetriebnahme der 600 MW-Energieversorgungsanalge und des Kohlebergbaubetriebs werden PPG und Chandgana voraussichtlich (auf Basis aktueller statistischer Zahlen) den größten privaten Arbeitgeber in der Provinz Khentii bzw. den größten privaten Umsatzgenerator in der Provinz darstellen.

Die oben erwähnten Grundnutzungsrechte, die Genehmigung für die Errichtung der Stromversorgungsanlage bzw. die umweltrechtliche Genehmigung sind allesamt in Besitz von PPG und Cosmo wird nach Abschluss der Transaktion zu 34 % daran beteiligt sein (die übrigen 66 % entfallen auf Prophecy).

Mit einem bedeutenden mongolischen Aktionär an Bord könnte für PPG der Weg frei sein für eine Lizenzvereinbarung und eine Energiekaufvereinbarung mit der mongolischen Regierung.

Prophecy und Cosmo haben Vertreter der weltgrößten Wärmekraftwerke und Entwickler von Kohlevergasungs-/Kohleverflüssigungsverfahren getroffen. Die Transaktion soll eine größere Kostendegression und Synergien zur rascheren Projekterschließung ermöglichen.

Die Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die Regulierungsbehörde und wird voraussichtlich bis Oktober 2014 abgeschlossen. Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Christopher M. Kravits, P.Geo, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 geprüft und genehmigt. Herr Kravits konnte in 35 Jahren umfassende Erfahrungen im Kohlebergbau und dessen Geologie in den USA und international sammeln. Er ist seit 2007 in der Mongolei aktiv.

* Die Ressourcenschätzungeb für Khavtgai Uul und Chandgana Tal basieren auf folgenden Unterlagen:

'Updated Technical Report on the Coal Resources of the Chandgana Khavtgai Coal Resource Area, Khentii Aimag, Mongolia', erstellt von Kravits Geological Services LLC und datiert mit 28. September 2010; 'Technical Report Coal Resources and Preliminary Economic Assessment Coal Mine Component Chandgana Tal Coal Project, Khentii Province, Mongolia', erstellt von John T. Boyd Co. und datiert mit Februar 2014.

Über Prophecy

Prophecy Coal Corp. ist ein börsennotiertes kanadisches Unternehmen, dessen Wertpapiere an der Toronto Stock Exchange gehandelt werden, und das sich auf die Erschließung von Energieprojekten in der Mongolei spezialisiert hat. Weitere Informationen über Prophecy Coal erhalten Sie unter www.prophecycoal.com.

Über Cosmo

Cosmo Coal LLC ist ein mongolisches Privatunternehmen, das sich zu 100 % in Besitz von finanzkräftigen mongolischen Aktionären mit Bergbauerfahrung befindet.

PROPHECY COAL CORP.

FÜR DAS BOARD:

JOHN LEE

Executive Chairman

Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als 'Regulation Services Provider' bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Risikohinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, einschließlich Aussagen, die Begriffe wie 'erwarten', 'rechnen mit', 'beabsichtigen', 'planen', 'der Ansicht sein', 'schätzen' oder vergleichbare Ausdrücke beinhalten, sowie Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze.  Solche zukunftsgerichteten Aussagen, welche die Erwartungen der Unternehmensführung im Hinblick auf das zukünftige Wachstum von Prophecy, die Betriebsergebnisse, Leistungen, Geschäftsaussichten und -chancen widerspiegeln, beruhen auf bestimmen Faktoren und Annahmen und unterliegen daher bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Diese Schätzungen und Annahmen unterliegen naturgemäß bedeutenden betrieblichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und anderen Unsicherheiten und Eventualitäten, von denen sich viele in Bezug auf künftige Ereignisse ändern und dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von jenen, die in zukunftsgerichteten Aussagen von Prophecy zum Ausdruck kommen oder impliziert werden, abweichen.  Bei seinen zukunftsgerichteten Aussagen, die möglicherweise in dieser Pressemitteilung zu finden sind, hat Prophecy mehrere Annahmen getroffen, die es für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Annahmen, dass es nicht zu wesentlichen Betriebsverzögerungen wie Arbeitsunterbrechungen kommen wird; dass die Wechselkurse in etwa dem aktuellen Niveau entsprechen werden; dass bestimmte Preisannahmen für Kohle, Preise und Verfügbarkeit von Kraftstoff, Anlagenteilen und Geräten sowie anderen wichtigen Betriebsmitteln weitgehend dem aktuellen Niveau entsprechen werden; dass die Produktionsprognosen den Erwartungen entsprechen werden; dass die aktuellen Mineralressourcenschätzungen von Prophecy korrekt sind; dass die Lohn- und Materialkosten entsprechend den aktuellen Erwartungen von Prophecy steigen werden; und dass eine Beschaffung der erforderlichen Finanzmittel zu angemessenen Konditionen möglich ist. Prophecy kann nicht gewährleisten, dass sich diese Annahmen als richtig herausstellen werden.

Zahlreiche Faktoren könnten dazu führen, dass Prophecys tatsächliche Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen oder impliziert werden. Dazu zählen die folgenden Risiken und Unsicherheiten, die in den aktuellen Stellungnahmen und Analysen des Managements (MDA) und im Jahresinformationsblatt, die im SEDAR eingereicht und auf der Website von Prophecy veröffentlicht wurden, im Abschnitt 'Risk Factors' näher beschrieben sind: das Fehlen einer rentablen Mineralproduktion; die Unsicherheit von Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen; die für einen Förderbetrieb in den Projekten von Prophecy notwendigen Investitionen und Betriebsaufwendungen und die wirtschaftlichen Erträge aus den Projekten; Betriebe im Ausland und die politische Lage einschließlich rechtlicher und politischer Risiken im Zusammenhang mit der Betriebstätigkeit im Entwicklungsland Mongolei; die Besitzrechte an Prophecys Mineralkonzessionen; Umweltrisiken; der Wettbewerb im Bergbausektor; Mangel an Infrastruktureinrichtungen; Prophecys Abhängigkeit von Schlüsselarbeitskräften; unversicherte Risiken; Schwankungen der Rohstoffpreise; Abhängigkeit von Auftragnehmern; Prophecys Bedarf an zusätzlichen Finanzmitteln in größerem Umfang und das Risiko, solche Finanzmittel nicht zu angemessenen Konditionen oder überhaupt nicht beschaffen zu können; Wechselkursrisiken; Antikorruptionsgesetze; die aktuelle Weltwirtschaftslage; die Ausschüttung von Dividenden; und Interessenkonflikte.

Diese Faktoren sollten sorgfältig abgewogen werden und die Leser dürfen zukunftsgerichtete Aussagen von Prophecy nicht überbewerten. Prophecy geht davon aus, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemeldung und in den zitierten Unterlagen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Obwohl sich Prophecy bemüht hat, die wesentlichen Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, können auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Wenn nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Prophecy nicht verpflichtet, zukünftige Änderungen bei den zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um den Ereignissen oder Umständen nach dieser Pressemeldung oder unerwarteten Ereignissen Rechnung zu tragen.

Eine Ansicht der zu dieser Pressemeldung gehörenden Pläne finden Sie unter nachfolgendem Link: http://media3.marketwire.com/docs/PROPMAPS818.pdf

Ansprechpartner:

Prophecy Coal Corp. - Investor Relations:

Mirza Rahimani

+1.604.563.0699

+1.888.513.6286

investorrelations@prophecycoal.com

www.prophecycoal.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Prophecy Coal Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3749 Wörter, 53127 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Prophecy Coal Corp. lesen:

Prophecy Coal Corp. | 09.12.2014

Prophecy stellt Hintergrundinformationen für das Konzessionsgebiet Pulacayo bereit und nimmt die Bewertung der historischen Halden auf

Prophecy stellt Hintergrundinformationen für das Konzessionsgebiet Pulacayo bereit und nimmt die Bewertung der historischen Halden auf Vancouver, British Columbia, 5. Dezember 2014 - Prophecy Coal Corp. (Prophecy oder das Unternehmen) (TSX:PCY, OT...
Prophecy Coal Corp. | 16.10.2014

Prophecy Coal Corp: Brief an die Aktionäre!

Prophecy Coal Corp: Brief an die Aktionäre!Sehr geehrte Aktionäre, Investoren und Interessenten,nachstehend finden Sie die heutige Pressemitteilung von Prophecy Coal Corp. ("Prophecy") (TSX: PCY) hinsichtlich des Erwerbs des Silber-Zink-Blei-Projek...
Prophecy Coal Corp. | 16.10.2014

Prophecy Coal plant Erwerb des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in Bolivien

Prophecy Coal plant Erwerb des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in BolivienVANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(15. Oktober 2014) -Prophecy Coal Corp. ("Prophecy" oder das "Unternehmen") (PCY.TO)(PRPCF)(1P2.F)hat eine verbindliche schriftliche...