info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JERICHO OIL CORPORATION |

Jericho Oil erwirbt weitere produktive Grundflächen in ertragreichem Ölförderkanal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Jericho Oil erwirbt weitere produktive Grundflächen in ertragreichem Ölförderkanal

Grundbesitz in Kansas umfasst nach Neuerwerb knapp 3.600 Acres

VANCOUVER, 20. August 2014 - Jericho Oil Corporation ('Jericho' oder das 'Unternehmen') (TSX-V: JCO, Frankfurt: JLM) hat heute bekannt gegeben, dass es weitere Förderflächen und zusätzlich 475 Acres Erschließungsflächen in Miami County (Kansas) erworben hat. Das neu erworbene Gebiet befindet sich in zwei Meilen Entfernung von Jerichos bestehenden EKan-3-Konzessionen und verläuft entlang desselben ertragreichen Ölförderkanals wie diese; damit umfasst Jerichos Grundbesitz in Kansas nunmehr knapp 3.600 Acres.

Im neu erworbenen Gebiet beträgt die Ölförderquote derzeit rund vier Barrel Öl pro Tag; seit den 1970er Jahren finden hier Erschließungs- und Förderaktivitäten statt. Die Erschließung des Neuerwerbs wird im Rahmen der von Jericho geplanten Phase-II-Erschließung im Laufe der nächsten Monate stattfinden.

Der Neuerwerb folgt auf Jerichos vor kurzem erfolgreich abgeschlossenes Phase-I-Bohrprogramm und den Erwerb angrenzender Grundflächen im selben produktiven Ölförderkanal wie die EKan-3-Konzessionen. Wie Jericho in seiner Pressemeldung vom 14. August 2014 berichtet hat, werden aus dem zuerst erworbenen, 160 Acres großen Teilbereich des Kanals derzeit 30 Barrel Öl pro Tag aus 12 produktiven Bohrlöchern gefördert. Gute Kerndaten und Bohrlochaufzeichnungen aus dem Phase-I-Bohrprogramm in diesen ersten 160 Acres großen Teilbereich der EKan-3-Konzession waren ein Anreiz für Jericho, seine aggressive Übernahmestrategie in diesem Gebiet fortzusetzen. In den vergangenen vier Monaten hat Jericho annähernd 900 Acres in diesem Trend erworben.

Allen Wilson, CEO von Jericho Oil, erklärt: 'Nach den positiven Ergebnissen aus dem Ersterwerb der EKan-3-Konzession werden wir unsere Aktivitäten gezielt fortsetzen und weitere Grundflächen entlang dieses ertragreichen Beckens erwerben.'

Der Grunderwerb befindet sich im Ölfeld Paola-Rantoul. Die Erschließungsaktivitäten konzentrieren sich auf eine kanalförmige Sandlagerstätte (auch als 'Stringer' bezeichnet), welche das Konzessionsgebiet durchzieht. Dieser spezielle Kanal ist ein ertragreiches Ölförderbecken mit einem kumulierten Gesamtfördervolumen von über 5 Millionen Barrel Öl, das vor allem aus dem Squirrel-Sandstein - der typischerweise in Tiefen zwischen 600 und 700 Fuß zu finden ist - stammt. Jericho wird zunächst versuchen, den Kanal zu erschließen, der laut Schätzung eine Viertelmeile bis eine halbe Meile breit ist, und das Potenzial für die Erschließung der Lagerstätten in den Überflutungs- und Sedimentzonen ermitteln.

Über Jericho Oil Corporation

Jericho konzentriert sich darauf, sein Wachstum über eine konsequente, vorhersehbare und reproduzierbare Ölförderung mittels herkömmlicher Verfahren mit hohen Gewinnmargen zu erzielen; dies soll über neue und erprobte Technologien, die in den Küstengebieten in Nordamerika zum Einsatz kommen, möglich werden. Jericho ist zu 50 % an 27 Pachtkonzessionen mit insgesamt knapp 3.600 Acres Grundfläche beteiligt. Jericho will sein umfassendes Erschließungsprogramm in den nächsten 12 Monaten fortsetzen und wird pro Quartal über die Fortschritte des Programms berichten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.jerichooil.com.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte 'zukunftsgerichtete Aussagen' im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der kanadischen Wertpapiergesetze. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von Jerichos Erwartungen unterscheiden, sind unter anderem Risiken im Hinblick auf die Projektexploration, marktbedingte Schwankungen bei den Preisen für Wertpapiere von Explorationsunternehmen und Unsicherheiten im Hinblick auf die Verfügbarkeit weiterer Finanzierungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ansprechpartner:

Tony Blancato

Director, Investor Relations

Tel: 604.343.2725

oder

Adam Rabiner

Director, Corporate Communications

Tel: 604.868.7881

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, JERICHO OIL CORPORATION, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 785 Wörter, 10502 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JERICHO OIL CORPORATION lesen:

JERICHO OIL CORPORATION | 27.08.2014

Jericho Oils Phase-1-Erschließungsprogramm verdoppelt Bruttoförderrate

Jericho Oils Phase-1-Erschließungsprogramm verdoppelt Bruttoförderrate VANCOUVER, 27. August 2014 - Jericho Oil Corporation ('Jericho' oder das 'Unternehmen') (TSX-V: JCO, Frankfurt: JLM) hat heute bekanntgegeben, dass die Tagesproduktion im Ansch...