info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Microsoft Deutschland GmbH |

Mobile Enterprise: Diese Windows Devices machen's möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In vielen Unternehmen zählen Smartphones und Tablets längst zu den wichtigsten Begleitern des Geschäftslebens. Aktuelle Studien von Analysten bestätigen die Entwicklung, dass mobile Geräte in Unternehmen signifikant an Bedeutung gewinnen. So rechnet Gartner...

Unterschleißheim, 20.08.2014 - In vielen Unternehmen zählen Smartphones und Tablets längst zu den wichtigsten Begleitern des Geschäftslebens. Aktuelle Studien von Analysten bestätigen die Entwicklung, dass mobile Geräte in Unternehmen signifikant an Bedeutung gewinnen. So rechnet Gartner damit, dass der Absatz von Tablets im kommenden Jahr erstmals die PC-Verkäufe überholt und dass sich die Anzahl mobiler Arbeitskräfte durch "Bring Your Own Device" annähernd verdreifachen wird.[1]

Die stetig wachsende Anzahl an Geräten auf dem Markt stellt Unternehmen zunehmend vor die Herausforderung, eben die mobilen Devices bereitzustellen, die optimal die eigenen Prozesse und Arbeitsweisen der Mitarbeiter unterstützen. Eine solche Auswahl ist oft schwierig. Es geht meist nicht darum, eine geeignete Geräteklasse für alle Mitarbeiter zu finden, sondern die richtige für das jeweilige Einsatzgebiet: ob Führungskräfte, Wissensarbeiter, Entwickler, Ingenieure, Verkäufer oder Fabrikarbeiter - jeder hat unterschiedliche Anforderungen an ein Firmengerät. In Kombination mit seinen Hardware-Partnern bietet Microsoft daher eine gezielte Vielfalt an Business-Hardware für den jeweiligen mobilen Einsatz, um Unternehmen ein effektiveres Mobile Enterprise zu ermöglichen: von kleinen und großen Tablets über flexible "2-in-1" Devices mit andockbaren Tastaturen bis hin zu leichten Ultrabooks und Laptops sowie Smartphones. Windows Business-Devices bieten je nach Einsatzgebiet unterschiedliche Vorteile, gleichen sich aber darin, dass sie allgemeine Unternehmensanforderungen erfüllen. Somit gewährleisten sie hohe Sicherheitsstandards, eine leichte Verwaltbarkeit und Integration als auch eine gewisse Flexibilität, Planbarkeit und Widerstandsfähigkeit. Zusammen mit den Microsoft Cloud-Technologien sowie den Betriebssystemen Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 hat Microsoft damit ein Ökosystem geschaffen, das Unternehmen ein produktives und sicheres Arbeiten über alle Geräte hinweg ermöglicht. Nicht zuletzt deshalb nutzen oder planen einer Umfrage zufolge bereits 81 Prozent der CIOs mit Windows Tablets.

Small Tablets (bis 9-Zoll): Vollwertiges Windows in einer handlichen Form

Kleine und portable Geräte unter 9-Zoll - sogenannte Companion Devices - eignen sich besonders für Unternehmen, die Mitarbeitern einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf relevante Daten wie Mails, Ablaufpläne, Bestands- oder Checklisten bieten möchten. Gerade in den Bereichen Logistik, Verkehr und Produktion ist es dabei wichtig, dass die Devices klein und leicht sind. Trotz der geringen Größe können die Mini-Tablets in Sachen Akkulaufzeit mit den größeren Geräten mithalten und sind somit für den Gebrauch von unterwegs optimal geeignet. Zudem laufen Small Tablets mit vollwertigen Windows Versionen - sowohl Windows 8.1, Windows 8.1 Pro als auch Windows 8.1 Enterprise - auf denen die gesamte Windows Software installieret werden kann. Eine Auswahl von drei aktuellen Top-Geräten im Bereich Small Tablets mit Windows 8.1 für Unternehmen - Dell Venue 8 Pro, Acer Iconia W4 Pro, Lenovo Think Pad 8 - haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Large Tablets (bis 12-Zoll): Starke Performance und hochauflösende Displays

Ebenfalls leicht und dünn, jedoch mit einer leistungsstärkeren Hardware und größeren Bildschirmen ausgestattet, können diese Tablets im Bereich 10- bis 12-Zoll ihre Vorteile zum Beispiel in den Bereichen Außendienst und Vertrieb ausspielen. Die größeren Tablets eignen sich optimal für Präsentationen auf Kundenterminen oder Produktvorstellungen und bieten den Mitarbeitern gleichzeitig die Möglichkeit, auch von unterwegs Termine sowie Mails zu managen. So setzt der japanische Versicherungskonzern Meiji Yasuda in Zusammenarbeit mit dem Hardware-Hersteller Fujitsu Limited und Microsoft Japan auf 30.000 Windows 8 Tablets für seine Vertriebsmitarbeiter. Bildmaterial zu drei Top Windows 8.1-Geräten aus dem Bereich "Large Tablets" für Unternehmen - HP Elitepad 1000 G2, Lenovo Thinkpad 10, Fujitsu Arrows Tab Q704 - finden Sie hier.

"2-in-1" Geräte: Leistungsfähig wie ein Laptop, mobil wie ein Tablet

Die Hybriden zwischen Tablet und Notebook zeigen ihre Vorzüge vor allem im Bereich Flexibilität, denn sie vereinen die Vorteile beider Geräteklassen in einem Device. Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich vom einen ins andere Gerät verwandeln und sind sowohl über Touch- als auch per Tastatureingabe zu bedienen. Damit bieten "2-in-1" Geräte mit Windows 8.1 Pro sowie Windows 8.1 Enterprise die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Anwendungen je nach Einsatzzweck zu bedienen: Über die Kachel-Oberfläche können Apps am schnellsten mit einer Berührung geöffnet werden, während sich Legacy-Desktop-Applikationen oder Microsoft Office wie gewohnt mit der Tastatur bedienen lassen. Damit eignen sich "2-in-1" Geräte vor allem für Anwender, die ihr mobiles Device sowohl privat wie beruflich nutzen, jedoch nicht immer zwei Geräte bei sich tragen möchten. Unternehmen reagieren mit dieser Lösung optimal auf moderne Arbeitstrends wie "Bring Your Own Device". Die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines hat beispielsweise 11.000 Piloten mit Microsoft Surface Geräten ausgestattet, die über den "digitalen Pilotenkoffer" Echtzeitzugriff auf flugrelevante Informationen und aktuelle Wetterdaten haben. Auch die Mandarin Oriental Hotel Group setzt zukünftig Surface Pro 3, um ihren Kundenservice weiter zu optimieren. Bildmaterial zu drei Top "2-in-1" Geräten für Firmen mit Windows 8.1 - Dell XPS 12, Surface Pro 3, HP Pro x2 410 G1 - gibt es hier.

Laptops & Ultrabooks: Windows 8.1 im klassischen Format

Unternehmenskunden, die sich eine moderne Mobile Enterprise Lösung wünschen, auf das gewohnte Hardware-Format aber nicht verzichten möchten, bieten Hardware-Partner unterschiedlichste Devices. Dank Windows 8.1 lassen sich diese Geräte einfach und sicher in die IT-Infrastruktur integrieren und bieten Mitarbeitern gewohnte Services und Apps. Eine Auswahl von drei Highlight-Notebooks mit Windows 8.1 für Unternehmen - Lenovo X1 Carbon Touch, HP EliteBook Folio 1040 G1, Fujitsu Lifebook U904 - haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Smartphones mit Windows Phone 8.1: Sicher integrierbar und einfach zu verwalten

Smartphones sind für viele Mitarbeiter heute nicht mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken. Dies bestätigt auch eine aktuellen Umfrage des BITKOM: Demnach können fast zwei Drittel der Besitzer "gar nicht" mehr auf ihr Smartphone verzichten. Für Unternehmen ist es daher wichtig, dass auf einem solchen Device nicht nur alle relevanten Funktionen wie geschäftliche E-Mails und Applikationen laufen, sondern es auch von Seiten der IT-Verwaltung sichere Lösungen unterstützt. Ein nicht zu unterschätzender Faktor, denn gerade Smartphones gehen aufgrund ihrer durchgängigen Benutzung und geringen Größe leicht verloren, wodurch auch vertrauliche Kundendaten sowie Dokumente leicht in Hände von Dritten gelangen können. Um solchen Risiken entgegenzuwirken, bietet Microsoft umfassende Funktionen im Bereich Mobile Device Management (MDM) für Windows Phone 8.1 Geräte an, mit denen IT-Verwaltungen die mobilen Devices passgenau in den Gerätepool integrieren, die Devices konfigurieren und Apps verwalten. Zudem wird eine breite Auswahl an Remote-Werkzeugen unterstützt. Mehr noch, Windows Phone 8.1 ermöglicht sowohl lokale, ausgelagerte als auch hybride MDM-Lösungen. In Kombination mit Exchange Server sind nicht nur die Geräte und Einstellungen konfigurierbar, auch gesendete und empfangene Emails auf dem Smartphone werden geschützt. Windows Phone 8.1 unterstützt außerdem die Einrichtung von VPN-Verbindungen (Virtual Private Network), mit denen Nutzer eine sichere Verbindung zum Netzwerk ihres Unternehmens herstellen, um sensible Daten über eine WLAN- oder Mobilfunkdatenverbindung zu senden oder zu empfangen. Eine Bildauswahl an drei Top-Devices mit Windows Phone 8.1 für Unternehmen - Nokia Lumia 1520, Nokia Lumia 630 Dual Sim, Nokia Lumia 930 - finden Sie hier.

Eine Bildergalerie zu den Windows 8.1 Top-Devices für den Unternehmenseinsatz finden Sie auf OneDrive.

[1] Vgl. Gartner, Top 10 Technologie-Trends 2014


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1132 Wörter, 9727 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Microsoft Deutschland GmbH lesen:

Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

Siemens bringt IoT-Ecosystem MindSphere auf Microsoft Cloud-Plattform Azure

Nürnberg, 22.11.2016 - Siemens plant das offene IoT-Ecosystem MindSphere im Laufe des Jahres 2017 auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar zu machen. MindSphere ermöglicht es Industrieunternehmen, die Leistungsfähigkeit von Anlagen durch...
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

SPS IPC Drives: Microsoft zeigt Partnerbeispiele für die Integration der Azure IoT Suite mit OPC Unified Architecture

Unterschleißheim, 22.11.2016 - Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Int...
Microsoft Deutschland GmbH | 02.11.2016

Weltweite Verfügbarkeit von PowerApps und Microsoft Flow

Unterschleißheim, 02.11.2016 - Ab dem 1. November 2016 sind PowerApps und Microsoft Flow weltweit in sechs Regionen und 42 Sprachen, darunter Deutsch, verfügbar. Beide Apps, ob als Browser oder als mobile Variante, sind in Dynamics 365 sowie in die...