info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBM Deutschland GmbH |

DMS EXPO: ECM mit IBM - nur Fliegen ist schöner!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Auf der Stuttgarter Fachmesse DMS EXPO 2014 zeigt IBM gemeinsam mit neun Geschäftspartnern aktuelle ECM-Lösungen im Ambiente eines Flughafens


Mit zwölf Demopunkten und neun Geschäftspartnern geht IBM an den Start der Stuttgarter IT-Fachmesse DMS EXPO 2014. Enterprise Content Management (ECM) für unterschiedliche Unternehmensprozesse stellt IBM im Airport-Ambiente unter dem Motto "Runway to...

Ehningen, 20.08.2014 - Mit zwölf Demopunkten und neun Geschäftspartnern geht IBM an den Start der Stuttgarter IT-Fachmesse DMS EXPO 2014. Enterprise Content Management (ECM) für unterschiedliche Unternehmensprozesse stellt IBM im Airport-Ambiente unter dem Motto "Runway to ECM - IBM und Partner bringen Ihr Dokumentenmanagement zum Fliegen" vor. Vom 8. bis 10. Oktober 2014 erfahren Besucher am IBM Partnerstand D32 in Halle 6 nicht nur, wie sie unstrukturierte Daten mit ECM und Big Data Analytics effizient auswerten und einsetzen können, sondern haben auch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion mit IBM und ihren Partnern.

"Dieses Jahr begrüßen wir die Besucher der DMS EXPO wie auf einem Flughafen", sagt Herwig Diessner, Marketing & Communications Enterprise Content Management, Deutschland, Österreich und der Schweiz bei IBM. "Beim Check-In zeigen wir gemeinsam mit unseren Partnern mehrere Demopunkte zu aktuellen ECM-Lösungen. In der Navigator-Lounge freuen wir uns auf den persönlichen Austausch mit unseren Gästen, um deren individuelle ECM-Anforderungen mit unseren Lösungen zum Fliegen zu bringen."

Auf der Stuttgarter DMS EXPO 2014 betreten die Besucher den IBM Messestand D32 in Halle 6 über eine Start- und Landebahn. Diese führt nicht nur direkt zu den IBM Demopunkten, sondern öffnet auch die Hangars zu weiteren ECM-Anwendungen der neun IBM Geschäftspartner 10m, CENIT, Datamatics, FRITZ & MACZIOL, hedersoft, icon, nextevolution, PROFI sowie xft. Messebesucher erfahren am IBM Stand, wie Unternehmen mit ECM die Inhalte ihrer Dokumente erfassen, analysieren, steuern und archivieren können. Vor allem die Analyse unstrukturierter Daten gewinnt dank Big Data Analytics immer mehr an Bedeutung. Dieses Wissen, das verborgen in E-Mails, Grafiken, Videos, Dokumenten oder Social-Media-Kanälen liegt, macht heute mehr als drei Viertel aller unternehmerischen Informationen aus.

Im Einzelnen befassen sich die IBM Demopunkte beispielsweise mit der mobilen Dokumentenerfassung. Über das Smartphone lassen sich mit IBM Datacap digitale Daten sofort erfassen und validieren, um sie dann direkt der weiteren Verarbeitung zuzuordnen. Auch der Einsatz des IBM Content Navigators als User-Experience-Plattform ist Thema auf der Messe. Er stellt Mitarbeitern Informationen wie Kunden- oder Lieferantenakten einheitlich zur Verfügung, egal über welches Endgerät der Zugriff erfolgt. Das ECM-Tool ist auch als SaaS-Lösung (Software as a Service) IBM Navigator on Cloud über die IBM SoftLayer Cloud verfügbar. Beim Demopunkt IBM Case Manager erfahren die Besucher, wie sie innerhalb des Dokumentenmanagements die Vorgangsbearbeitung effizienter erledigen können, um Prüfvorgänge einzuleiten oder Experten bei Sachfragen einzubinden. Mit StoredIQ präsentiert IBM, wie sich über das ECM Unternehmensdaten nach definierten Regeln erfassen und kategorisieren lassen, um etwa nicht mehr benötigte Inhalte rasch und sicher zu löschen.

Die neun IBM Geschäftspartner auf der DMS EXPO 2014 binden verschiedene IBM ECM-Lösungen in ihre individuellen Anwendungen ein oder ergänzen das Portfolio von IBM mit dedizierten Lösungen für das Dokumentenmanagement.

Zu den ausstellenden IBM Geschäftspartnern gehören:

10m GmbH

Die 10m GmbH aus Koblenz bietet Beratung und Unterstützung für ECM, Prozessoptimierung sowie Social- und Collaboration-Lösungen. Am IBM Stand präsentiert 10m die Lösung OnDemand Connector (ODC) für den IBM Content Manager On Demand (ODC) als Bindeglied zwischen Anwendungen und Archiv. ODC dient nicht nur als Mail-Archivierung, sondern auch als universelles Dokumenten-Gateway zum Archiv. Zudem bringt 10m Themen wie ECM auf IBM iSeries und individuelle Entwicklungsthemen mit auf die DMS EXPO.

CENIT AG

Die CENIT AG bringt ihre Anwendung zum Beschwerdemanagement mit auf die DMS EXPO. Die Lösung erkennt, erfasst und bearbeitet Beschwerden angemessen und prozessorientiert. Zudem verfügt sie über Analysewerkzeuge und Maßnahmen, um Beschwerden entgegenzuwirken. CENIT zeigt auch eine teamgestützte Vorgehensweise zur Erstellung und Pflege von technischen Dokumentationen. Sie kombiniert Steuerung und Verwaltung der Dokumente sowie die Organisation und Dokumentation der Zusammenarbeit der Mitarbeiter.

Datamatics Global Services GmbH

Datamatics ist ein globaler Anbieter für Information Technology (IT) und Business Process Outsourcing (BPO), sowie für Consulting-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet Business-Lösungen der nächsten Generation, ausgerichtet auf ein breites Spektrum von Branchen. Auf der DMS Expo präsentiert Datamatics die Automatisierung des Posteinganges, vom Auslesen der Informationen mittels Datacap, der Analyse der eingehenden Post, der Überführung der Post in den Case Manager von IBM bis hin zur Ausgabe von Dokumenten mittels des eigenen Systems. Darüber hinaus wird die Integration von Sharepoint gezeigt.

FRITZ & MACZIOL group

Die FRITZ & MACZIOL group aus Ulm ist weltweit an 19 Standorten vertreten. Auf der DMS EXPO zeigt der IBM Partner sein Migrationstool, mit dem Bestandsdaten aus alten Archivanwendungen sicher und compliancegerecht in neue Systeme überführt werden. Die ECM-Lösung besteht aus einer Export- und Import-Komponente sowie Steuerungsdateien für das Mapping. Der Importer kann wahlweise IBM Content Manager oder IBM FileNet P8 ansprechen. Der Exporter wird auf das abzulösende Altarchiv angepasst.

hedersoft GmbH

Die hedersoft GmbH aus Salzkotten ist spezialisiert auf die Entwicklung von Produkten und Services rund um die IBM Plattform Lotus Notes/Domino und IBM Connections. Auf der DMS EXPO zeigt hedersoft die zentrale Dokumentenablage hs.QLite, über die relevante Inhalte aus Office-Programmen, PDFs, E-Mails, Bildern oder Videos zentral und zugriffsgeschützt abgelegt werden. Mit dem hs.Crawler wird darüber hinaus eine Lösung präsentiert, die jegliche Unternehmensaufgaben aufbereitet und zum Beispiel. B. in IBM Connections als Widget darstellt oder im Activity Stream des User oder einer Community anzeigt.

Icon Systemhaus GmbH

Die von der icon Systemhaus GmbH auf der DMS EXPO präsentierte Customer Communication Management-Lösung DOPiX dient der Erstellung von kundenindividueller, personalisierter Kommunikation unter Berücksichtigung von Compliance und Gestaltungsrichtlinien. DOPiX deckt die komplette Bandbreite von hochvolumigen, einzelorientierten, interaktiven und prozessintegrierten Funktionalitäten ab und wird daher auch für anspruchsvollste Kundenkommunikation in großen Unternehmen eingesetzt.

nextevolution AG

Die nextevolution AG entwickelt seit Jahren Anwendungen und Lösungen, die die Vorteile einer ECM Plattform in der Praxis realisieren. In Ergänzung des IBM Content Navigator sorgt ein erweiterbares Framework für neue Flexibilität: Es ermöglicht den unbeschränkten Ausbau um fachspezifische Anwendungen, die die Anforderungen von Fachbereichen 1:1 in eine benutzerorientierte und schlanke Arbeitsumgebung umsetzen. Auch besondere Expertise bei der Durchführung komplexer und umfangreicher Datenmigrationsprojekte inklusive vorgelagerter Analysen, Datenrestrukturierungen und Konvertierung von Datenströmen gehören zum Portfolio.

PROFI Engineering Systems AG

Die PROFI AG zeigt, wie Informationen aus unstrukturierten Daten wie Office-Dokumenten, Freitexten in Datenbanken sowie Einträgen aus internen oder externen Social-Media-Kanälen so genutzt werden können, als wären sie strukturiert. Zweiter Schwerpunkt des Messeauftritts sind die Kundenvorteile des Volumenmanagements und Compliance im Enterprise Content Management mit IBM StoredIQ. In einer Live-Demo zeigen die Experten der PROFI AG zudem wie Kunden ihre Dokumentenverwaltung mit dem IBM Content Navigator verbessern können.

Xft GmbH

Die xft GmbH aus Walldorf ist ein SAP-Partnerunternehmen und präsentiert vollständig in SAP integrierte ECM-Lösungen. Mit IBM bietet das Unternehmen gemeinsame Lösungspakete für Rechnungseingangsverarbeitung, Personalakte und Vertragsmanagement an. Sie verbinden klassisches Dokumentenmanagement mit einem umfassenden Daten- und Prozessmanagement in SAP. Dabei sind sie perfekt auf das SAP-Umfeld abgestimmt und garantieren ein reibungsloses Zusammenspiel aller Software- und Hardwarekomponenten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1064 Wörter, 8451 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBM Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBM Deutschland GmbH lesen:

IBM Deutschland GmbH | 06.12.2016

IBM Watson: Spielwende bei Cyberangriffen

Armonk, N.Y. / Ehningen, 06.12.2016 - Laut einer Studie des IBM Institute for Business Value wird sich die Implementierung kognitiver Sicherheitstechnologien in den nächsten zwei bis drei Jahren verdreifachen und eine entscheidende Rolle im Kampf ge...
IBM Deutschland GmbH | 23.11.2016

IBM mit bester IoT-Plattform - neue Watson IoT Consulting Solution Practice

Armonk / Ehningen, 23.11.2016 - IBM bietet ab sofort eine Reihe neuer Funktionalitäten und Services, die Unternehmen, Startups und Entwicklern helfen, die digitale Transformation mit Hilfe des Internet der Dinge (IoT - Internet of Things) voranzutre...
IBM Deutschland GmbH | 17.11.2016

Neue Ponemon/IBM Studie zeigt: Unternehmen sind nach wie vor ungenügend vorbereitet auf Cyberattacken

Cambridge, MA, USA, 17.11.2016 - Resilient, ein IBM Unternehmen und das Ponemon Institute stellen die aktuellen Ergebnisse der jährlichen Cyber-​​Resilient-Studie vor, die die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen Cyberattacken messen soll...