info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Defense AG |

Neues Bündnis im weltweiten Kampf gegen Spam & Co.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Defense AG erweitert ihr Portfolio im Bereich E-Mail Security um Produkte des führenden Anbieters IronPort Systems


München, 3. Mai 2006 – Der IT-Security-Dienstleister Defense AG erweitert sein Portfolio um die Produkte von IronPort Systems für sicheren E-Mail-Verkehr. Kunden der Defense AG profitieren somit vom gebündelten Know-how der Sicherheitsspezialisten für eine ganzheitlich geschützte E-Mail-Kommunikation. Für Security-Projekte greift die Defense AG auf Individuallösungen und Standardprodukte führender Hersteller zurück – ergänzt um Dienstleistungen und Professional Services, die modular aufeinander abgestimmt sind.



„Für uns ist IronPort ein idealer Partner, dem unsere Kunden die Sicherheit ihres E-Mail-Verkehrs anvertrauen können“, erklärt Alexander Rudolf, Vertriebsleiter Defense AG. „Mit IronPort runden wir unser Angebot für Anti-Spam- und Anti-Virus-Lösungen ab. Der Security-Spezialist ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt tätig und als Anbieter in Deutschland etabliert. Das Unternehmen verfügt über alle technischen Voraussetzungen, um unseren Kunden größtmögliche Sicherheit für ihren E-Mail-Verkehr zu bieten.“

Aufgrund spezieller Security Policies ist es in einigen Unternehmen nicht zulässig, die Leistungen eines Managed-Services-Anbieters zu nutzen. Für diese Unternehmen stellen die Appliances von IronPort eine passende Inhouse-Lösung dar. Mit der IronPort C-Series E-Mail Security Appliances, die im Netzwerk des Kunden installiert werden, setzt IronPort dort an, wo unternehmenskritische E-Mail-Systeme verwaltet und geschützt werden müssen.
Datenbank für weltweiten E-Mail Verkehr
IronPort Systems wurde im Jahr 2000 von Pionieren des Internet Messaging gegründet und greift auf die Datenbank SenderBase und das Spezial-Betriebssystem AsyncOS zurück. Mit mehr als 100.000 Organisationen, die mittlerweile am SenderBase-Netzwerk teilnehmen, stellt es das weltweit größten Monitoring-System für E-Mail-Traffic dar.

SenderBase sammelt Daten von mehr als 100.000 Internet-Service-Providern, Universitäten und Unternehmen und damit von mehr als 30 Prozent des weltweiten E-Mail-Verkehrs. Die Datenbank überprüft mehr als 110 verschiedene Parameter für nahezu jeden E-Mail-Server im Internet. SenderBase erhält weltweit mehr als fünf Milliarden Anfragen am Tag und aktualisiert Daten unterschiedlicher Netzwerkanbieter in Echtzeit. Aufgrund ihres Umfangs liefert die Datenbank ein exaktes Abbild des Sendeverhaltens der einzelnen E-Mail-Absender.

Über Defense AG
Die Defense AG ist auf Komplettlösungen und Professional Services rund um das Thema IT-Sicherheit und IT-Verfügbarkeit spezialisiert. Das Unternehmen wurde im Oktober 2000 in München gegründet und realisiert seitdem ganzheitliche Konzepte für namhafte Unternehmen im In- und Ausland. Hierbei greift die Defense AG auf Standard-Produkte und Individuallösungen führender Hersteller aus den Bereichen Firewall und VPN, Remote Access, Authentifizierung, Content Security, Intrusion Detection und Prevention, Wireless LAN und Desktop-Security zurück. Das Leistungsportfolio reicht von der Analyse über die Konzeption bis hin zur Installation, Integration und Wartung von komplexen Sicherheitslösungen. Ein weiterer strategischer Geschäftsbereich der Defense AG sind Managed Security Services – kontinuierlicher Telefonsupport und Betriebsunterstützung (7x24), Reparatur und Austauschservice. Zu den Kunden von Defense gehören zahlreiche der Top 100 Unternehmen in Deutschland und Europa. Die Defense-AG unterhält Niederlassungen in München und Stuttgart. www.defense-ag.de

Über IronPort
IronPort Systems ist der führende Hersteller von Gateway-Sicherheitslösungen für kleine und mittelständische bis hin zu Global 2000 Unternehmen. Zu IronPorts umfassendem Portfolio zählen die IronPort C-Series E-Mail-Security-Appliances und die IronPort S-Series Web-Security-Appliances. Die hoch leistungsfähigen Systeme bieten bei einfacher Bedienung und sehr niedriger Cost of Ownership einen permanenten Schutz vor Spam, Viren und Phising sowie Spyware unter Verwendung von SenderBase, der weltweit größten Datenbank zur Beobachtung und Bewertung des weltweiten E-mail- und Webverkehrs. Mehr Informationen unter www.ironport.de

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf / Isabel Radwan
Adelgundenstr. 10
D-80538 München
Tel.: +49-89-211871-31 / -34
Fax: +49-89-211871-50
E-Mail: sm@schwartzpr.de / ir@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Defense AG
Susanne Pawlik
Bodenseestraße 217
D-81243 München
Tel: +49-89-897464-0
Fax: +49-89-897464-64
E-Mail: susanne.pawlik@defense-ag.de Web: www.defense-ag.de

Web: http://www.defense-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Defense AG lesen:

Defense AG | 14.09.2006

Defense AG auf der Systems 2006: IT-Sicherheit für Produktionsanlagen und weitere Top-Security-Trends im Fokus

München, 14. September 2006 – Auf der diesjährigen SYSTEMS in München fokussiert die Defense AG (www.defense-ag.de) aktuelle Sicherheitsthemen am Markt. Der IT-Security Dienstleister stellt unter anderem das Thema IT-Sicherheit für Produktionsum...
Defense AG | 28.07.2006

Mit Strategie zum Erfolg

Ginschel wird bei der Defense AG künftig Key-Kunden bei der Konzeption ihres IT-Sicherheitsmanagements betreuen und übernimmt die Schulung und das Coaching der verantwortlichen Mitarbeiter. Ihre Beratungsschwerpunkte reichen von der Implementieru...
Defense AG | 04.07.2006

Peter Meister neuer Regional-Vertriebsleiter der Defense AG

München/Stuttgart, 4. Juli 2006 – IT Security-Dienstleister Defense AG weitet seinen Vertrieb und seine Kundenbetreuung in Baden-Württemberg weiter aus. Für die Leitung des Defense-Teams in der Stuttgarter Niederlassung ist ab sofort Peter Meiste...