info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hama GmbH & Co KG |

Gut aussehend und raffiniert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Lismore - die neuen Kamera-Rucksäcke von Hama


Dass Foto-Rucksäcke nicht zwangsläufig wie solche aussehen müssen, zeigt Hama auf der diesjährigen photokina. Mit Lismore 130 und Lismore 170 bringen die Monheimer zwei schwarze Modelle auf den Markt, die nicht nur mit durchdachten Ausstattungsdetails,...

Monheim, 22.08.2014 - Dass Foto-Rucksäcke nicht zwangsläufig wie solche aussehen müssen, zeigt Hama auf der diesjährigen photokina. Mit Lismore 130 und Lismore 170 bringen die Monheimer zwei schwarze Modelle auf den Markt, die nicht nur mit durchdachten Ausstattungsdetails, sondern auch mit einem ausgefallenem Design überzeugen.

Speziell die kleinere Variante Lismore 130 kommt eher als schicke City-Tasche. Aus der lässigen Umhängevariante mit Tragegriff wird schnell ein praktischer Rucksack. Dazu wird nur die Mitte des Schultergurts an einer Lasche am unteren Taschenrand fixiert. Wer mit Roller oder Fahrrad unterwegs ist, wird diese Funktion ganz besonders zu schätzen wissen.

Im großen Hauptfach verbergen sich das mit Fleece ausgelegte Kamerafach für eine Systemkamera und Zubehör, ein gepolstertes Fach für ein Tablet und zwei zusätzliche Netzfächer. Wertgegenstände finden im Reißverschlussfach unter dem mit einem Doppelreißverschluss weit zu öffnenden Deckel den perfekten Platz. Zeigt sich das Wetter mal wieder nicht von seiner besten Seite, wird einfach die im Rückenteil verstaute Regenschutzhaube übergezogen. Auch der abwischbare Boden ist dann von Vorteil.

Lismore 170 für Spiegelreflex und Co

Ausschließlich als Rucksack ist das Modell Lismore 170 zu nutzen. Längenverstellbare, breite und gut gepolsterte Schultergurte sowie ein Brustgurt zur Fixierung sorgen dabei für angenehmen Tragekomfort. Die Grundausstattung ist mit der der kleineren Schwester vergleichbar, allerdings bietet Lismore 170 ausreichend Platz für eine größere SLR-Kamera mit Zubehör und in einem zusätzlichen Fach Raum für persönliche Dinge. Besonders praktisch: Das Kamerafach ist nicht nur über das Hauptfach von innen, sondern auch von außen bequem zugänglich. Eine Kopfhörerdurchführung am Hauptfach und die außen angebrachte Stativhalterung komplettieren den Kamera-Rucksack Lismore 170.

Lismore 130

Innenmaß Kamerafach B x T x H: 17,5 x 10 x 10 cm

Gewicht: 350 g

Tabletfach für Displaygröße 26 cm (10,2")

Material: Polytex

Lismore 170

Innenmaß Kamerafach B x T x H: 28 x 12 x 15 cm

Gewicht: 900 g

Tabletfach für Displaygröße 26 cm (10,2")

Material: Polytex

Art.-Nr. 126637; Kamera-Rucksack Lismore 130, UPE1: 69,99 EUR

Art.-Nr. 126638; Kamera-Rucksack Lismore 170, UPE1: 119,- EUR

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2483 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hama GmbH & Co KG lesen:

Hama GmbH & Co KG | 02.12.2016

Smarter Flaschenöffner

Monheim, 02.12.2016 - Feuerzeug, Schlüssel oder Tischkanten – es gib einige abenteuerliche Möglichkeiten, eine Kronkorken-Flasche zu öffnen. Am elegantesten geht das aber immer noch mit einem Flaschenöffner. Damit man den künftig auch immer pa...
Hama GmbH & Co KG | 22.09.2016

Zwei mit großer Klappe

Monheim, 22.09.2016 - photokina Köln 2016Halle 4.2, Stand E 021Mit „Profitour“ 180 und „Profitour“ 240 hat Hama jetzt zwei Kamerarucksäcke im Programm, die jede Menge Equipment unterbringen und noch dazu mit ausgefeilten Details aufwarten. ...
Hama GmbH & Co KG | 21.09.2016

Hama mit offiziellem HDMI-Premium-Zertifikat

Monheim, 21.09.2016 - Wer sich für ein 4K- oder Ultra-HD-Endgerät entscheidet, macht dies, weil er besonderen Wert auf Qualität legt. Dass aber auch das Anschlusskabel genauso wichtig ist, vergessen viele, oder wollen es sogar einfach nicht wahrha...