info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nutanix Inc |

SCU Europe: Nutanix präsentiert Web-Scale-Plattform für Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen von Microsoft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Validierte Nutanix-Referenzarchitektur ermöglicht flexible und leistungsstarke Private-Cloud-Implementierungen auf Microsoft-Basis, einschließlich Windows Azure Pack


Nutanix, Spezialist für konvergente Web-Scale-Infrastrukturen, ist Aussteller und Gold-Sponsor auf der SCU Europe vom 17. bis 19. September in Basel. Auf seinem Stand zeigt das Unternehmen insbesondere seine Referenzarchitektur für private Cloud-Umgebungen...

Frankfurt am Main, 25.08.2014 - Nutanix, Spezialist für konvergente Web-Scale-Infrastrukturen, ist Aussteller und Gold-Sponsor auf der SCU Europe vom 17. bis 19. September in Basel. Auf seinem Stand zeigt das Unternehmen insbesondere seine Referenzarchitektur für private Cloud-Umgebungen auf Basis von Microsoft Windows Azure Pack, Windows Server 2012 R2 sowie Hyper-V und System Center. Kunden können jedes Modell der Nutanix Virtual Computing Platform dazu nutzen, ihre eigene private Cloud auf Basis von Microsoft aufzubauen. Wie sich hoch performante, linear skalierbare, virtualisierte, einfach administrierbare und kostensparende Rechenzentren mit Hilfe von Nutanix und Microsoft aufbauen und automatisieren lassen, beschreibt Bas Raayman, Senior Systems Engineer von Nutanix, in seinem Vortrag "Automating Your Datacenter - Web-Scale Style" am Freitag, den 19. September, von 12 Uhr bis 13 Uhr.

Durch die konvergente Web-Scale-Architektur von Nutanix können Unternehmen mit kleinen Projekten beginnen und die Anfangsinvestitionen niedrig halten, je nach Bedarf jedoch die Infrastruktur skalieren. Gleichzeitig können sie darauf Workloads wie Microsoft Exchange?, Microsoft SharePoint® und Microsoft SQL Server®, hoch performant betreiben. Darüber hinaus ordnet Prism, das Management-Framework von Nutanix, im Zusammenspiel mit System Center die Informationen zur Compute- und Storageinfrastruktur sowie zu den virtuellen Maschinen in Nutanix-Clustern an einem oder mehreren Standorten und stellt sie übersichtlich und intuitiv verstehbar dar.

Microsoft hat die Nutanix-Konfiguration für private Cloud-Umgebungen im Rahmen des "Private Cloud Fast Track"-Programms validiert, das die Kernfunktionalitäten des Windows-Server-2012-Betriebssystems sowie der Hyper-V-Technologie und des System Center nutzt und dadurch die Bestandteile einer privaten Cloud-Infrastruktur bereitstellt. Damit können Unternehmen im eigenen Rechenzentrum schlüsselfertige private Cloud- und echte IT-as-a-Service (ITaaS)-Umgebungen erstellen. Die Referenzarchitektur von Nutanix und Microsoft nutzt eine konvergente Web-Scale-Architektur und ermöglicht dadurch schnellere Implementierungen, reduziert Risiken und senkt die Gesamtbetriebskosten ("total cost of ownership").

Das Windows Azure Pack ist ebenfalls Teil des Designs der validierten Referenzarchitektur von Nutanix. Dadurch wird die private Cloud um die Microsoft-Azure-Technologien erweitert. So entsteht eine hybride Multi-Tenant-Cloud mit umfassender Funktionalität inklusive Self-Service, deren Anwendererfahrung und Services denen von Microsoft Azure gleichen.

Referenzarchitektur von Nutanix

- Die konvergente Infrastrukturlösung von Nutanix wurde im Rahmen einer Referenzarchitektur auf Basis von "Microsoft Private Cloud Fast Track" und Windows Azure Pack validiert; dies ermöglicht kürzere Implementierungszeiten und die Funktionalitäten einer Multi-Tenant- sowie Self-Service-Cloud im eigenen Rechenzentrum.

- Projekte können mit der Minimalkonfiguration von drei Knoten beginnen und auf 100 Systeme pro Cluster und mehr erweitert werden; weitere Nutanix-Knoten lassen sich hinzufügen, ohne dass Optimierungen an der Leistung oder Kapazität vorgenommen werden müssen.

- Eigene Speichersysteme werden dadurch überflüssig, die damit zusammenhängende Komplexität sowie Engpässe bei der Leistung werden beseitigt.

- Infrastrukturen für private Cloud-Umgebungen lassen sich innerhalb von Stunden implementieren und benötigen im Vergleich zu traditionellen Rechenzentren 50 Prozent weniger Verwaltungsaufwand.

- Die Infrastrukturen lassen sich unterbrechungsfrei betreiben, auch wenn ein ganzer Knoten ausfallen sollte; möglich wird dies durch die Verwendung einer konfigurierbaren redundanten Datenhaltung, von VMCaliber-Snapshots und Replikationsmechanismen sowie eines ausfallsicheren Designs.

Weiterführende Informationen und Anmeldung

- Weitere Informationen zu schnelleren Wegen in die Cloud mit Hilfe von Nutanix-Lösungen für Microsoft-Umgebungen sind im "Microsoft and Nutanix Solution Brief" enthalten.

- Technische Details der Referenzarchitektur von Microsoft und Nutanix einschließlich Windows Azure Pack sind hier abrufbar.

- Interessenten können sich hier zur Teilnahme an der SCU Europe anmelden.

- Weitere Informationen zur Virtual Computing Platform von Nutanix sind hier abrufbar.

- Das Nutanix-Video kann hier abgerufen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 5463 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nutanix Inc lesen:

Nutanix Inc | 10.11.2016

Erweiterte Unterstützung für "SAP® Business Suite Powered by SAP NetWeaver®": SAP zertifiziert Nutanix-Hypervisor AHV

Frankfurt am Main, 10.11.2016 - Nutanix (NASDAQ: NTNX), innovativer Anbieter von Enterprise-Cloud-Plattformen, hat von SAP die Zertifizierung für die „Business Suite powered by SAP NetWeaver” auf der Enterprise Cloud Platform des Unternehmens mi...
Nutanix Inc | 09.11.2016
Nutanix Inc | 13.10.2014

Nutanix präsentiert branchenweit erste hyperkonvergente Plattform mit 100 Prozent Flash-Speicher und Stretch Clustering

Frankfurt am Main, 13.10.2014 - Nutanix, Spezialist für konvergente Web-Scale-Infrastrukturen, hat heute als branchenweit erster Anbieter zwei Neuerungen für seine Virtual Computing Platform vorgestellt, die äußerst anspruchsvollen Anwendungs- un...