info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
92 Resources Corp. |

92 RESOURCES CORP. schließt Phase-1-Feldarbeiten im Konzessionsgebiet Zim Frac ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


             

Vancouver (British Columbia), 26. August 2014. 92 Resources Corp. (TSX-V: NTY) (das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass es hinsichtlich seiner Pressemitteilung vom 20. August 2014 im zu 100 Prozent unternehmenseigenen hochreinen Kieselerde-Quarz-Konzessionsgebiet Zim Frac in der Nähe der Stadt Golden im Südosten von British Columbia ein Phase-1-Arbeitsprogramm abgeschlossen hat. Das Programm wurde konzipiert, um Proben zu untersuchen, die von einem repräsentativen Bereich des Kieselerdevorkommens entnommen worden waren, um dessen Eigenschaften hinsichtlich Frac-Sand sowie äußerst reiner Polysilicium-artiger Kieselerde zu bewerten. Es gibt einen hohen Bedarf an zunehmend knapperem Frac-Sand als Material zur Aufwertung von Öl- und Gasvorkommen, während hochgradige Kieselerde für hochwertige metallurgische Anwendungen verwendet wird.

Vier 10-kg- und vier 1-kg-Proben von hochgradigem Kieselerde-Quarzit-Gestein wurden von vier Standorten entnommen, die 180 Meter vertikal von einem zentralen nördlichen Bereich entfernt sind, sich über 1.500 Metern erstrecken und bis zu 400 Meter mächtig sind, steil nach Osten abfallen und stratigrafisch nahezu flach zum Ausbiss der Formation Mt. Wilson liegen, die sich im Konzessionsgebiet Zim Frac befindet. Dieser Ausbiss erstreckt sich in alle Richtungen und in der Tiefe unterhalb des Deckgesteins. In Richtung Westen wird er von einer dünnen Schlammsteinschicht bedeckt. Die Proben wurden in unmittelbarer Nähe oder an denselben Probenstandorten wie 2010 entnommen, von denen alle geschätzte Gehalte von über 99 Prozent Siliciumdioxid ergaben.

Die 10-kg-Proben wurden an das renommierte Labor Stim-Lab Inc. nach Oklahoma (USA) gesendet, um die Eignung von hochgradigem Kieselerdesandstein und Quarzit für Frac-Sand zu ermitteln. Stim-Lab wird eine Reihe von Tests durchführen, um die Eignung des eingereichten Materials als mögliche Frac-Sand-Quelle zu ermitteln.

Die 1-kg-Proben wurden an ALS-Metallurgical Laboratories nach Kamloops (British Columbia, Kanada) gesendet, um den tatsächlichen Kieselerdegehalt der Proben zu ermitteln und detaillierte Analysen der Parts-per-million-Werte von 63 anderen Elementen zur Ermittlung der Eignung aller oder Teile der Ausbisse als Quelle von Siliciumdioxid mit metallurgischen Gehalten durchzuführen.

Leopold J. Lindinger, P.Geo., die unabhängige 'qualifizierte Person' des Unternehmens, hat das Programm durchgeführt.

In Abhängigkeit positiver Ergebnisse beider Labore für jede Probe wird das Unternehmen das Konzessionsgebiet anhand der erzielten Ergebnisse weiterentwickeln. Es ist davon auszugehen, dass die nächste Explorationsphase Diamantbohrungen durch die Formation beinhalten wird, um deren Kontinuität, Homogenität und Eignung als Quelle von Frac-Sand und metallurgischer Kieselerde vollständig zu erproben.

Hintergrund

Das Unternehmen erwarb Anfang 2014 eine 100-Prozent-Beteiligung am 807,77 Hektar großen Kieselerdekonzessionsgebiet Zim Frac. Das Konzessionsgebiet beherbergt ein beträchtliches Vorkommen von feinkörnigem, hochreinem weißen Quarzit: die Quarzitformation Mt. Wilson ('MWQF').

Die MWQF gilt als Standort von wirtschaftlichen Lagerstätten mit bröckeligen und klumpigen Quarziten mit Gehalten von über 99,5 Prozent Siliciumdioxid bei zwei vollständig genehmigten und aktiven Kieselerdeminen. In den 1980er Jahren kartierten Geologen von Geological Survey of Canada das Gebiet Golden, wobei das Hauptaugenmerk auf die Formation Mt. Wilson, einschließlich des Gebiets der Zim-Frac-Schürfrechte, gerichtet war (GSC Karte 1497A). Im Jahr 2010 wurden in diesem Gebiet 14 Proben entnommen, einschließlich zehn vom aktuellen Konzessionsgebiet im Rahmen eines Explorationsprogramms eines früheren Betreibers. Diese ergaben geschätzte Kieselerdegehalte von 98,835 bis 99,4 Prozent, wobei zwölf dieser Proben über 99 Prozent ergaben. Die MWQF ist örtlich mehr als 200 Meter mächtig (Lindinger, 2010). Die Schürfrechte liegen drei bis fünf Kilometer nordöstlich von Golden (British Columbia) sowie eines regionalen Transportzentrums auf dem Trans-Canada Highway und größerer Bahnhöfe.

Bei der im Nordosten angrenzenden Kieselerdemine Moberly, die sich im Besitz von Heemskirk Canada befindet und von diesem Unternehmen auch betrieben wird, wird zurzeit eine neue Kieselerde-Frac-Sand-Anlage errichtet, um die aktuelle Produktion zu erweitern. Zwölf Kilometer weiter südlich wurde von der Kieselerdemine Hunt Polysilicium-artige Kieselerde zu einer Silikonraffinerie im US-Bundesstaat Washington transportiert.

Siliciumdioxid (SiO2), auch als Kieselerde bekannt, bietet in Abhängigkeit seiner Reinheit zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Hochgradiges Siliciummetall und Polysilicium kommen in vielen Hochtechnologie-Anwendungen zum Einsatz, einschließlich Mikroelektronik, Computer-Chips und Solarpaneele.

Leopold Lindinger, P.Geo., ist eine 'qualifizierte Person' gemäß NI 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte President und CEO Adrian Lamoureux unter adrian@92resources.com oder besuchen Sie unsere Website unter www.92resources.com.

Im Namen des Board of Directors,

'ADRIAN LAMOUREUX'

Adrian Lamoureux

President und CEO

92 RESOURCES CORP.

Suite 1128 - 789 W. Pender St.

Vancouver, BC V6C 1H2

Tel.: (604) 676 9650 

Fax: (604) 669 9335

www.92resources.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, 92 Resources Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1068 Wörter, 14994 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 92 Resources Corp. lesen:

92 Resources Corp. | 28.11.2016

92 RESOURCES CORP.: 3,31% Li2O Stichprobe von HL4 und 1,78% Li2O über 6,93 m von HL3 auf dem Hidden Lake Konzessionsgebiet in NWT

92 RESOURCES CORP.: 3,31% Li2O Stichprobe von HL4 und 1,78% Li2O über 6,93 m von HL3 auf dem Hidden Lake Konzessionsgebiet in NWT Vancouver, Kanada: 28. November 2016 - 92 Resources Corp. (das Unternehmen) (TSX.V: NTY) (Frankfurt Kürzel: R9G2, W...
92 Resources Corp. | 08.11.2016

92 Resources Corp.: Probenahmen aus Pegmatit LU D12 im Konzessionsgebiet Hidden Lake (NWT) liefern Schlitzproben mit 1,90 % Li2O auf 9,0 Meter, darunter auch ein Spitzenwert von 3,08 % Li2O

Probenahmen aus Pegmatit LU D12 im Konzessionsgebiet Hidden Lake (NWT) liefern Schlitzproben mit 1,90 % Li2O auf 9,0 Meter, darunter auch ein Spitzenwert von 3,08 % Li2O Vancouver, 8. November 2016 - 92 Resources Corp. (das Unternehmen) (TSX.V: NTY)...
92 Resources Corp. | 20.09.2016

92 Resources Corp. schließt Vereinbarung zum Erwerb von Konzessionsanteilen ab

92 Resources Corp. schließt Vereinbarung zum Erwerb von Konzessionsanteilen ab Vancouver, 20. September 2016 - 92 Resources Corp. (das Unternehmen) (TSX.V: NTY) (FWB: R9G2) gibt bekannt, dass die TSX Venture Exchange die Unterlagen der Vereinbarun...