info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lakeland Resources Inc. |

Lakeland Resources Inc. erweitert Projekt Newnham Lake im Athabasca-Becken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vancouver, 27. August 2014 - Lakeland Resources Inc. (TSXv: LK) (FSE: 6LL) (OTCQX: LRESF) (das 'Unternehmen' oder 'Lakeland') freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen über ein Optionsabkommen unweit seines Konzessionsgebiets Newnham Lake (die 'Konzession') im nordöstlichen Teil des Athabasca-Beckens zusätzliche Claims erworben hat. Die Konzession befindet sich entlang einer oberflächennahen Randzone des Grundgesteins, wo die Tiefe bis zum Grundgestein zwischen 0 und 100 Meter ausmachen dürfte. Die Konzession umfasst derzeit rund 24.500 Hektar.

- Die Konzession enthält nun den gesamten gefalteten und verworfenen Graphit-Metapelit-Trend, auf den sich die früheren Arbeiten konzentrierten.

- Die Bohrlochabschnitte entlang dieses Trends weisen Erzgehalte bis zu 0,20 % U3O8 auf.

- Mehrere Bereiche des Trends wurden noch nicht erkundet und auch die Mineralisierung in der Tiefe wurde noch nicht zur Gänze untersucht.

Über das Konzessionsgebiet Newnham Lake

Die Konzession Newnham Lake und das umliegende Gebiet wurden zwischen etwa 1976 und 1984 von der Saskatchewan Mining and Development Corporation ('SMDC') eingehend exploriert, um nach diskordanten Uranlagerstätten in geringer Tiefe zu suchen. Zwischen 1997 und 2011 führten JNR Resources Explorationsaktivitäten im Konzessionsgebiet und in dessen Nahbereich durch. Im Rahmen der jüngsten Aktivitäten wurde auch eine Elektromagnetfeldmessung am Boden (HLEM) durchgeführt; die im Konzessionsgebiet definierten Ziele wurden noch nicht durch Bohrungen erkundet. Darüber hinaus wurden auch Messflüge (VTEM und ZTEM, gradiometrische Untersuchung mittels Gravitationstensor) durchgeführt.

Zu den wichtigsten Ergebnissen der bisherigen Bohrungen zählen:

- DDH 66 - hier wurde ein 20 cm breiter Abschnitt mit 0,20 % U3O8 sowie hohen Ni-, As- und Pb-Werten unmittelbar unterhalb der diskordanten Strukturen des Athabasca-Beckens entdeckt.

- DDH 104 - hier stieß man innerhalb des Metapelit-Grundgesteins auf einen 20 cm breiten Abschnitt mit 0,13 % U3O8.

- DDH 37 - hier wurde unmittelbar oberhalb der Diskordanz im Athabasca-Sandstein ein 2 cm breiter Abschnitt aus rußhaltiger Pechblende gefunden. Ein daraus entnommene Probe (1 m) lieferte 389 ppm U3O8.

Die Konzession enthält nun den gesamten gefalteten und verworfenen Graphit-Metapelit-Trend, auf den sich die früheren Arbeiten konzentrierten. Vor 1984 hatten bereits mehr als 140 Bohrlöcher diesen Trend zum Ziel und konzentrierten sich auf die Mineralisierung der Diskordanz. Die Exploration der Mineralisierung in den tieferen Grundsteinschichten fand - trotz der ausgedehnten Alterierung, der anomalen geochemischen Merkmale und der vorteilhaften Gesteinsstruktur - nur in begrenztem Umfang statt. Die meisten Löcher wurden in weniger als 25 m Abstand zu den diskordanten Strukturen des Athabasca-Beckens fortgesetzt. Die Exploration im Bereich der Konzession Newnham Lake fand weitgehend zu einer Zeit statt, als man die Bedeutung der diskordanten Uranlagerstätten im Grundgestein noch nicht erkannt hatte. Die jüngsten Entdeckungen - wie z.B. die Zone Gryphon von Denison Mines Corp. - untermauern die Bedeutung der im Grundgestein eingelagerten Mineralisierung. Hier wurden bis zu 200 m unterhalb der Athabasca-Diskordanz Erzgehalte von 21,2 % U3O8 auf 4,5 m ermittelt.

Jon Armes, President und CEO von Lakeland Resources, dazu: 'Die Erweiterung der Konzession Newnham Lake ist ein wichtiger Schritt für uns. Wir erhalten damit die Kontrolle über ein weiteres Vorzeigeprojekt am Rande des Athabasca-Beckens. Neben den noch nicht erkundeten Zielen hat diese Konzession eine Vielzahl an weiteren positiven Eigenschaften zu bieten.'

Über die Transaktion:

Das Unternehmen hat mit Anstag Mining Inc. eine Optionsvereinbarung zum Erwerb von drei Mineralclaims unterzeichnet. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange ('Börse') muss das Unternehmen dafür bis zu 50.000 $ in bar entrichten und bis zu 1.000.000 Stammaktien ausgeben. Zusätzlich verpflichtet sich das Unternehmen, innerhalb von 5 Jahren ab der Börsengenehmigung bis zu 1,5 Millionen Dollar in die Exploration zu investieren. Die Konzession ist mit einer GORR-Gebühr von 1 % belegt; Lakeland hat jederzeit die Möglichkeit, die Hälfte der GORR-Gebühr für 1 Million Dollar zurückzukaufen.

Das Unternehmen hat mit Kalt Industries Ltd. und DG Resource Management Ltd. eine Kaufvereinbarung unterzeichnet und kann damit für eine Kaufsumme in Höhe von bis zu 50.000 $ in bar und bis zu 750.000 Stammaktien des Unternehmens die Konzession 1333 erwerben. Diese Vereinbarung muss von der Börse genehmigt werden. Das Unternehmen verpflichtet sich, innerhalb von 5 Jahren nach Börsengenehmigung nicht weniger als 1 Million Dollar in die Exploration zu investieren; 50.000 $ davon sind bereits im 1. Jahr zu verwenden. Die Konzession ist mit einer GORR-Gebühr von 3 % belegt; Lakeland hat innerhalb von 5 Jahren nach Börsengenehmigung die Möglichkeit, bis zu 1 % davon für 1 Million Dollar zurückzukaufen.

Ausgabe von Aktienoptionen:

Das Unternehmen hat 2.050.000 Aktienoptionen als Anreiz gewährt, die innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren zu einem Preis von 0,10 $ ausgeübt werden können. 1.300.000 Optionen wurden an Direktoren, Führungskräfte und firmeninterne Personen ausgegeben.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Die oben angeführten Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und im Auftrag des Unternehmens von Neil McCallum, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen von Dahrouge Geological Consulting Ltd., geprüft.

Über Lakeland Resources Inc.

Lakeland Resources Inc. ist ein reines Uranexplorationsunternehmen, das sich bei seinen Aktivitäten vor allem auf das Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan konzentriert. Die Uranlagerstätten im Athabasca-Becken zählen zu den größten und hochgradigsten der Welt. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol LK, an der Börse Frankfurt unter dem Symbol 6LL und im OTCQX-Markt unter dem Symbol LRESF gehandelt.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.lakelandresources.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: roger@lakelandresources.com).

Für das Board of Directors

LAKELAND RESOURCES INC.

'Jonathan Armes'

Jonathan Armes

President, CEO & Director

M: 416.708.0243

T: 604.681.1568

T: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)

E-Mail: jarmes@lakelandresources.com

Web: http://www.lakelandresources.com

TSXv: LK

FSE: 6LL

OTCQX: LRESF

Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen unter anderem auch Bezugnahmen auf Bar- und Aktienzahlungen, auf die geplanten Explorationsaufwendungen in den Konzessionsgebieten, auf den Ankauf von GORR-Gebühren und Bezugnahmen auf die historischen Explorationsergebnisse.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen: die Fehlinterpretation von Datenmaterial; Nichtverfügbarkeit von benötigten Maschinen und Anlagen bzw. Arbeitskräften; Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln zur Durchführung der geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten; keine Erteilung einer Bohrlizenz; Wittereinflüsse, logistische Probleme oder Gefahren, die eine Exploration verhindern; Gebrechen oder Ausfälle bei Geräten und Anlagen; keine genaue und detaillierte Datenanalyse; die von uns oder anderen ermittelten Ergebnisse an bestimmten Orten lassen sich nicht auf größere Bereiche des Konzessionsgebiets übertragen; kein (zeitgerechter) Abschluss der Umweltverträglichkeitsprüfungen; Marktpreise, die keine kommerzielle Produktion zu vertretbaren Kosten erlauben; trotz vielversprechender Datenlage gibt es in unseren Konzessionsgebieten keine wirtschaftlich förderbare Mineralisierung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lakeland Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1767 Wörter, 20425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lakeland Resources Inc. lesen:

Lakeland Resources Inc. | 24.09.2015

Lakeland Resources: Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Plan und setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest

Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Planund setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest Vancouver, British Columbia (23. September 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; ...
Lakeland Resources Inc. | 16.09.2015

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung Vancouver, B.C. (September 15, 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; FSE: 6LL;...
Lakeland Resources Inc. | 23.07.2015

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken Vancouver, British Columbia (22. Juli 2015), Alpha Exploration Inc. (Alpha) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc....