info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver trifft bei Bohrungen im Erzgang Terronera im Projekt San Sebastián in Jalisco, Mexiko nach wie vor auf hochgradige Silber-Gold-Mineralisierungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Endeavour Silver trifft bei Bohrungen im Erzgang Terronera im Projekt San Sebastián in Jalisco, Mexiko nach wie vor auf hochgradige Silber-Gold-Mineralisierungen

Vancouver, Kanada - 26. August 2014 - Endeavour Silver Corp.: http://bit.ly/1mGOhDn (NYSE: EXK, TSX: EDR) gibt bekannt, dass im Rahmen der Explorationsbohrungen im Projekt San Sebastián im mexikanischen Bundesstaat Jalisco nach wie vor hochgradige Silber-Gold-Mineralisierungen im Erzgangsystem Terronera durchörtert werden. Die Hauptmineralisierungszone erstreckt sich mittlerweile über 1.400 Meter (m) Länge und ist entlang des Streichens und bis zu einem gewissen Grad auch im Fallwinkel abwärts offen.

Zu den besten Ergebnissen der Bohrungen im Erzgang Terronera im laufenden Jahr zählen u.a. 126 Gramm Silber pro Tonne (gpt) und 4,02 gpt Gold (367 gpt Silberäquivalent/Ag-Äqu.) auf 12,76 m wahrer Mächtigkeit, oder 10,7 Unzen pro Tonne (opT) Ag-Äqu. auf 41,9 Fuß (ft) in Loch TR23-1, einschließlich 213 gpt Silber und 12,25 gpt Gold (948 gpt Ag-Äqu.) auf 0,90 m wahrer Mächtigkeit, oder 27,6 opT Ag-Äqu. auf 3,0 ft. Die Umrechnung auf Silberäquivalent erfolgt im Verhältnis 60 : 1 (Silber : Gold). Die positiven Bohrergebnisse für das bisherige Jahr sind in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst:

Der Erzgang Terronera ist eine große, bis zu 16 m mächtige Struktur, die an der Oberfläche auf einer Länge von über 2,8 Kilometer nachgewiesen werden konnte. In der Mineralisierungszone zweigt sich der Erzgang häufig in zwei parallel verlaufende Züge, den Hauptgang und den Erzgang im Hängenden. Nur der Hauptgang ist im Längsschnitt dargestellt.

Die Bohrlöcher TR4S-1 und TR23-1 sind Stepout-Löcher (100 m Abstand), die deutlich zeigen, dass die Mineralisierungszone in südöstlicher und nordwestlicher Richtung offen ist. Die Bohrlöcher TR4S-1, TR17-2 und TR22-2 lieferten aufgrund der Brüche im Boden eine nur geringe Kernausbeute. Die Löcher TR20-3 und TR21-1 endeten in alten Abbaustätten, wo zuvor hochgradige Goldvererzungen abgebaut worden waren.

Luis Castro, Vice President of Exploration, dazu: 'Die gute Kontinuität, die robuste Mächtigkeit und der hohe Erzgehalt der Mineralisierung, die in diesen Bohrlöchern durchörtert wurde, stimmen uns sehr optimistisch. Endeavour hat bei San Sebastián derzeit drei Bohrgeräte im Einsatz, mit denen die Mineralisierungszone erweitert und abgegrenzt wird. Im 4. Quartal sollen dann eine neue Ressourcenschätzung und eine wirtschaftliche Rahmenstudie (PEA) folgen.'

'Im vergangenen Jahr konnten wir unsere ökologische Grundlagenstudie abschließen und die Antragsunterlagen für die Erteilung einer Bergbaulizenz einreichen. Für 2014 haben wir uns vorgenommen, alle erforderlichen Aktivitäten zu setzen, um bis Jahresende eine Entscheidung hinsichtlich der Erschließung treffen zu können. Die Unternehmensführung ist der Ansicht, dass San Sebastián das Potenzial hat, ein ähnlicher Untertagebaubetrieb mit hochgradigen Silber-Gold-Vorkommen zu werden wie der unternehmenseigene Betrieb bei Bolañitos im mexikanischen Bundesstaat Guanajuato.'

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President und COO von Endeavour, hat als qualifizierter Sachverständiger diese Pressemeldung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko beaufsichtigt. Im Rahmen der Qualitätskontrolle findet eine Probenanalyse statt, wobei zur Kontrolle der Integrität der Analyseergebnisse auch Referenzproben in Form von Standard- und Leerproben sowie Probenduplikaten verwendet werden. Alle Proben werden in der Außenstelle aufgespalten und ins Labor von ALS-Chemex gebracht, wo sie getrocknet, zerkleinert und zu Mahlpulver (50 g) verarbeitet und für die Analyse aufbereitet werden. Der Gold- und Silbergehalt wird mittels Brandprobe und anschließender Atomabsorption (AA) untersucht.

Über Endeavour - Endeavour Silver ist ein mittelständisches Silberbergbauunternehmen mit dem Ziel, in seinen Betrieben in Mexiko eine Produktions- sowie Reserven- und Ressourcensteigerung zu erwirtschaften. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte das Unternehmen neun Jahre hintereinander steigende Zahlen im Silberbergbau verbuchen. Mit seinen drei Silber-Gold-Bergbaubetriebe in Mexiko in Verbindung mit dem strategischen Erwerb von Projekten bzw. Explorationsaktivitäten sollte es für Endeavour nicht schwer sein, sein Ziel zu erreichen und einer der führenden Silberproduzenten zu werden.

Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über:

Meghan Brown, Director Investor Relations

Tel.(gebührenfrei): 1-877-685-9775

Tel: 604-640-4804

Fax: 604-685-9744

E-Mail: mbrown@edrsilver.com

Website: www.edrsilver.com

Für Europa:

Swiss Resource Capital AG

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

Risikohinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält 'zukunftsgerichtete Aussagen' im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie 'zukunftsgerichtete Informationen' im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2014, über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der Explorationsbohrungen und über die erwartete Steigerung der geschätzten Ressourcen/Reserven enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen und deren Einfluss auf Reserven und Ressourcen sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Marktpreisen für Rohstoffe, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen und den angegebenen Produktionsergebnissen des Managements, Bohrergebnisse, die eine Steigerung der geschätzten Ressourcen/Reserven möglich machen, und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3774 Wörter, 72849 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 03.11.2016

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT) Vancouver (Kanada), 3. November 2016. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) http://www.commodity-tv.net/c/mid,35...
Endeavour Silver Corp. | 01.11.2016

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab Vancouver, Kanada - 1. November 2016 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK - http://www.commodity-tv.net/c/mid,35493,Invest_2016_Stuttgart/?v=296119) gi...
Endeavour Silver Corp. | 24.10.2016

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort Vancouver, Kanada - 24. Oktober 2016 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER http:...