info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Personnel International GmbH |

Arbeitsmarktexperten melden sich zu Wort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Personnel International startet mit Fachbeitrag zum Thema "Invasion der Billigarbeiter aus Südosteuropa?" den Aufbau einer neuen Online-Bibliothek zum europäischen Arbeitsmarkt

Seit dem 1. Januar 2014 gilt auch für sogenannte "mobile" Arbeitnehmer aus Bulgarien und Rumänien der EU-weite Grundsatz der uneingeschränkten Arbeitnehmerfreizügigkeit.



Knapp ein halbes Jahr später ist es für die HR-Experten von Personnel International in Zusammenarbeit mit dem renommierten Institut Européen du Marché de l'Emploi et des Migrations (IEMEM) an der Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen:



- Wird der deutsche Arbeitsmarkt tatsächlich von billigen Arbeitskräften aus Bulgarien und Rumänien überschwemmt?

- Welche Schlüsse lassen sich aus den ersten Zahlen für die zukünftige Entwicklung ziehen?

- Wird das deutsche Sozialsystem durch den unkontrollierbaren Zuzug aus wirtschaftlich schwächeren Regionen Europas zusätzlich belastet?



Der vollständige Fachbeitrag "Invasion der Billigarbeiter aus Südosteuropa? - Auswirkungen des freien Arbeitsmarktzugangs für Bulgaren und Rumänen" steht ab sofort in der neuen, noch im Aufbau befindlichen E-Bibliothek zum europäischen Arbeitsmarkt unter http://www.personnel-international.de/konzern/wissen bereit.



Als Grundlage für diese erste Einschätzung dienen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, welche diese kürzlich als Hintergrundinformation* veröffentlichte.





*Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg, 2014: "Hintergrundinformation: Auswirkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit und der EU-Schuldenkrise auf den deutschen Arbeitsmarkt"

--------------------------------------------------------



Gerne unterstützen wir auch die Presse bei ihrer Berichterstattung mit professionellen Experten-Statements, Interviews und Zahlen- sowie Bildmaterial rund um den europäischen Arbeitsmarkt. Sprechen Sie uns an!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tudor Irimias (Tel.: + 49 89 542 444 40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 239 Wörter, 2387 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Personnel International GmbH lesen:

Personnel International GmbH | 13.11.2014

Personalkosten reduzieren: Wettbewerbsfähigkeit steigern mit den Mitteln moderner Personalplanung

Konkurrenzfähige, möglichst niedrige Personalkosten stellen in Zeiten zunehmender Globalisierung gerade für mitteleuropäische - und speziell deutsche Unternehmen - einen bedeutenden Wettbewerbsfaktor dar. Dass sich dieses Ziel allerdings auch ohn...