info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aquila Capital Institutional GmbH |

Aquila Capital finanziert Hotel in Madrid

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für einen institutionellen Fonds hat Aquila Capital das Hotel Chamartín in Madrid langfristig gepachtet. In Zukunft soll die Auslastung des Hotels durch Modernisierung sukzessive gesteigert werden.

Hamburg, 02. September. Für einen institutionellen Fonds hat Aquila Capital das Hotel Chamartín in Madrid langfristig gepachtet. Das Hotel mit 378 Zimmern liegt unmittelbar am Nordbahnhof Chamartín von Madrid, dem zweitgrößten Bahnhof der Stadt mit über 21 Mio. Passagieren jährlich und einem der größten in Spanien. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf ca. 12 Mio. Euro. "Wir haben das Nutzungsrecht an dem in Madrid sehr bekannten Hotel Chamartín aus einem Insolvenzverfahren heraus erworben. Im Bieterverfahren hat unser Konzept überzeugt, gemeinsam mit dem Reiseveranstalter gowaii auch ein neues Hotelmanagement zu implementieren. Wir wollen das Hotel in den nächsten Monaten sukzessive modernisieren", erläutert Sven Schoel, Senior Manager Real Estate bei Aquila Capital und verantwortlich für die Transaktion.



Partner von Aquila Capital ist die gowaii Vacation Holding S.L. Das spanische Unternehmen wurde 2011 gegründet und ist auf die Online-Vermittlung von Reisen in Spanien, Mexiko, Kuba und die Karibik spezialisiert. Zum Reiseveranstalter gehört auch die Online-Hotelbuchungsplattform muchoviaje.com, mit mehr als 500.000 Buchungen jährlich eines der größten Buchungsportale Spaniens. "Durch die sehr gute Lage war das Hotel Chamartín im Jahr 2013 trotz Investitionsstau zu rund 70 Prozent ausgelastet. Unser Ziel ist es, die Auslastung durch die Kooperation mit gowaii und umfangreiche Renovierungsarbeiten auf über 80 Prozent zu steigern", so Schoel.



Dass dies gelingt, wird durch mehrere Faktoren begünstigt: Spanien, insbesondere die Metropolen wie Madrid, erfreuen sich bei Touristen großer Beliebtheit. Im ersten Halbjahr 2014 besuchten laut dem spanischen Ministerium für Industrie, Energie und Tourismus 28 Mio. ausländische Touristen das Land - ein Plus von 7,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, der bereits sehr stark war.(1) Madrid wies dabei eine der stärksten Wachstumsraten auf: 2,2 Mio. Touristen aus dem Ausland und 2,8 Mio. aus dem Inland besuchten im ersten Halbjahr 2014 die Stadt. Im Vorjahreszeitraum waren es 2,0 bzw. 2,5 Mio.(2)



Zudem werden der Nord- und der Südbahnhof Madrids derzeit unterirdisch miteinander verbunden. Ziel ist es, dass alle Fernzüge in Richtung Osten und Süden zukünftig am Nordbahnhof starten. Das zu erwartende höhere Fahrgastaufkommen eröffnet weiteres Potenzial für das Hotel.



(1) http://www.minetur.gob.es/es-es/gabineteprensa/notasprensa/2013/documents/npfrontur220714.pdf

(2) Instituto Nacional de Estadistica, Hotel Occupancy Survey


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Rehländer (Tel.: 040 55 56 53 207), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 3160 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Aquila Capital Institutional GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aquila Capital Institutional GmbH lesen:

Aquila Capital Institutional GmbH | 09.04.2015

Aquila® Real EstateINVEST II erfolgreich geschlossen

Hamburg, 13. April. Das Eigenkapital des Aquila® Real EstateINVEST II wurde erfolgreich eingeworben. Für die Gesamtinvestition von 17,755 Mio. EUR wurden bei semi-institutionellen und institutionellen Investoren 9 Mio. EUR Eigenkapital platziert. "...
Aquila Capital Institutional GmbH | 27.03.2015

Anzahl institutioneller Investoren mit Erneuerbaren Energien-Investments in einem Jahr fast verdoppelt

Hamburg, 19. März. Laut einer Umfrage(1) im Auftrag von Aquila Capital hat sich die Anzahl institutioneller Investoren, die in Erneuerbare Energien investiert sind, im vergangenen Jahr von 21% auf 39% erhöht. "Aufgrund der hohen Bewertungsniveaus v...
Aquila Capital Institutional GmbH | 27.03.2015

Investoren verstärken Engagement in Private Equity

Hamburg, 27. März. Private Equity-Investments stellen bei institutionellen Investoren seit Jahren eine feste Größe in der Vermögensallokation dar. Vorreiter waren die Stiftungen US-amerikanischer Universitäten wie Harvard und Yale, die ihre Asse...