info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation |

Fränkisches „Team hl-studios“ landet von 180 Startern auf Platz 58

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Familien-Duell der beiden fränkischen Teams entschieden die Männer für sich


Fränkisches Team hl-studios landet von 180 Startern auf Platz 58 und das Familien-Duell der beiden Teams entschieden die Männer für sich



Hamburg/Berlin Am vergangenen Wochenende nahm das Team hl-studios an der siebten Rallye Hamburg-Berlin-Klassik mit Erfolg teil. Die Buckenhofer Rainer Staudt und Jürgen Krieg fuhren mit ihrem 45 Jahre alter Rover P6 auf den 58. Platz von 180 Startern.

Wir sind sehr glücklich, nach Platz 147 im letzten Jahr, jetzt so weit vorne zu landen so Rainer Staudt. Sein kaum enttäuscht wirkender Beifahrer Krieg ergänzt: Bei den ersten Sonderprüfungen habe ich mich ordentlich verrechnet, dass hat leider sehr viele Strafpunkte ergeben.

Damenteam im vermutlich kleinsten Kombi der Welt kam sicher überall an
Das einzige Damenteam der Rallye, das Team Aloha aus Buckenhof mit Karin Krieg am Steuer und Beifahrerin Ursula Staudt konnten bei ihrer ersten Teilnahme immerhin Platz 127 erkämpfen. Unter der Veranstaltungs-Devise Reisen statt Rasen ging es recht lustig zu im fast fünfzig Jahre alten Mini Innocenti.

Bei allen Teilnehmern stand neben der guten Laune auch das emotionale, sportliche Erlebnis im Vordergrund. Die Rallye führte vorbei an vielen begeisterten Oldtimer-Fans und forderte die Teams immer wieder mit schwierigen, teilweise auch überraschenden Wertungsprüfungen.

Die Sieger lassen sich in Berlin feiern
Vor dem Berliner Axel-Springer-Haus waren am Samstag drei spannende Rallye-Tage durch die schönsten Landschaften des Nordens und Polens zu Ende.

Die Gesamtsieger der siebten Hamburg-Berlin Klassik 2014 wurden am Abend begeistert gefeiert. Den ersten Platz belegte Axel Ernst und Johannes Bitter-Suermann aus Hamburg, die ihren Lancia Fulvia von 1971 annähernd fehlerfrei über die rund 700 Kilometer trieben. Zweiter Sieger wurde das Team BMW Group Classic mit Ulrich Knieps und Ex-Eiskunstläuferin Katarina Witt im BMW 328 von 1937.

Prominente und Profis sorgten auch in diesem Jahr für viele Zuschauer
Tausende Fans bejubelten die Teilnehmer und die Stars aus Sport, Film und Fernsehen entlang der Strecke und bei den immer wieder gut besuchten Boxenstopps. Gleich mehrere Prominente haben sich bei der "Hamburg-Berlin-Klassik" selbst in den Rallye-Oldtimer gesetzt. Darunter die Schauspielerinnen Esther Schweins, Dennenesch Zoudé, Katharina Schubert, die Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Katarina Witt sowie Rallye- und Rennexperten Christian Geistdörfer, Matthias Kahle und Leopold Prinz von Bayern.



Web: http://www.autobild.de/klassik/oldtimerrallye/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 2608 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

hl-studios GmbH – die Agentur für Industriekommunikation: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation lesen:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 24.11.2016
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 19.11.2016

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC

(Nürnberg) - Durch den klaren Sieg mit 35:26 gegen die "Bergischen Löwen" sicherte sich die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und rangiert aktuell auf dem elften Platz der DKB Handball-Bundesliga....
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 17.11.2016

Handball-Bundesliga: Der Bergische Löwe zu Gast in der ARENA

(Nürnberg) - „Wir wissen alle, um was es in diesem Spiel am Freitag geht“ - Mit diesen Worten eröffnete HCE-Geschäftsführer René Selke sein Statement auf der Pressekonferenz in der Arena Nürnberger Versicherung. Dass dem so ist hat jeder mi...