info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aldridge Minerals Inc. |

Aldridge vereinbart mit Orion Mine Finance und bestehenden Aktionären eine Finanzierung in Höhe von 45 Millionen US$

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aldridge vereinbart mit Orion Mine Finance und bestehenden Aktionären eine Finanzierung in Höhe von 45 Millionen US$

- Privatplatzierung in Höhe von 10 Millionen US$ (0,45 US$ pro Aktie)

- Überbrückungsdarlehen in Höhe von 35 Millionen US$ 

- Abschluss von Gold- und Bleiabnahmeverträgen

TORONTO- Aldridge Minerals Inc. (TSX Venture: AGM) ('Aldridge' oder das 'Unternehmen') freut sich, den Abschluss von zwei definitiven Vereinbarungen mit Orion Fund JV Limited, einem Partnerunternehmen von Orion Mine Finance ('Orion'), bekannt zu geben. Diese betreffen eine 10 Millionen US$-Privatplatzierung von Aktien, an der sich auch die zwei größten Aktionäre des Unternehmens beteiligen (die 'Privatplatzierung'), und ein Überbrückungsdarlehen in Höhe von 35 Millionen US$ (das 'Darlehen'). Aldridge hat außerdem mit einem Orion-Partner Abnahmevereinbarungen für Bleikonzentrat und Gold (die 'Abnahmeverträge') unterzeichnet, die davon abhängen, ob Aldridge von Orion die entsprechenden Finanzmittel im Rahmen der Privatplatzierung und des Kreditvertrags erhält. Der Abschluss der Privatplatzierung (das 'Abschlussdatum') und die Auszahlung der ersten Kreditrate sollen im September 2014 erfolgen. Die Privatplatzierung, der Kreditvertrag und die Abnahmeverträge werden gemeinsam als 'Transaktion' bezeichnet.

Han Ilhan, President & CEO von Aldridge, meint: 'Die Transaktion ist ein großer Erfolg für Aldridge und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Finanzierung der Erschließung und Errichtung unseres Projekts Yenipazar im Zentrum der Türkei. Die Privatplatzierung und das Darlehen sollten das Unternehmen in die Lage versetzen, Land bei Yenipazar zu erwerben und gleichzeitig die technischen Basisarbeiten und die Detailplanung im Projekt fortzusetzen. Die Umsetzung dieser übrigen Meilensteine ist Voraussetzung für die Realisierung unserer Projektfinanzierungsziele bei Yenipazar im Jahr 2015. Unserer Meinung nach bestätigt diese Transaktion das Vertrauen, welches einer der weltweit bedeutendsten Rohstoffinvestmentfonds in das Projekt Yenipazar sowie in die Führungsmannschaft und das Board des Unternehmens setzt. Wir freuen uns auf eine lange Geschäftsbeziehung mit Orion, während der wir das Projekt weiter ausbauen und zu einem Produktionsbetrieb umgestalten werden.'

10 Millionen US$-Privatplatzierung

Zum Abschlussdatum wird Orion im Zuge einer Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung 11.660.611 Stammaktien von Aldridge ('Stammaktien') kaufen, woraus sich ein Bruttoerlös von 5.247.275 US$ ergibt. Der Kaufpreis beträgt damit 0,45 US$ pro Stammaktie oder rund 0,49 CDN$ pro Stammaktie, was einem Aufschlag von 69 % auf den Schlusskurs entspricht, welchen die Stammaktien an der TSX Venture Exchange (die 'Börse') am 28. August 2014 erzielt haben.

Die zwei größten Aktionäre des Unternehmens - ANT Holding Anonim Sti. ('ANT') und APMS Investment Fund Ltd. (vormals Mavi Investment Fund Ltd.) ('APMS') - werden sich an der Privatplatzierung beteiligen, um ihre derzeitigen Eigentumsanteile von 30,1 % bzw. 17,4 % zu halten. ANT wird 6.696.732 Stammaktien zu einem Preis von 0,45 US$ pro Stammaktie zeichnen, was einem Bruttoerlös von 3.013.529 US$ entspricht. APMS wird 3.864.879 Stammaktien zu einem Preis von 0,45 US$ pro Stammaktie zeichnen, was einem Bruttoerlös von 1.739.195 US$ entspricht. Nachdem die Investition mit einem beträchtlichen Aufschlag auf den Marktpreis der Stammaktien erfolgt, werden ANT und APMS für jede im Rahmen der Privatplatzierung gekaufte Stammaktie zusätzlich einen Stammaktienkaufwarrant ('Warrant') erhalten. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb von zwei Jahren nach dem Abschlussdatum zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 1,00 US$. Die Stammaktien und Warrants und jene Stammaktien, die nach Ausübung der Warrants begeben werden, sind nach dem Abschlussdatum an eine Haltedauer von vier Monaten gebunden, wie sie in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

In Verbindung mit der Privatplatzierung wurde Orion, das nach Abschluss der Privatplatzierung rund 10,9 % der ausstehenden Stammaktien halten wird, das Recht gewährt, eine Person für das Board of Directors des Unternehmens zu nominieren, und zwar zunächst für eine Dauer von 24 Monaten nach dem Abschlussdatum und danach für jenen Zeitraum, in dem Orion mindestens 10 % der ausstehenden Stammaktien hält. Die Bestimmungen sind an bestimmte Anpassungen gebunden. Sofern von der Börse genehmigt, wird ein Vertreter von Orion zum Abschlussdatum in das Board of Directors bestellt.

Sowohl Orion als auch APMS erhalten das Recht auf Verwässerungsschutz, sodass sich Orion und APMS anteilsmäßig entsprechend ihrer Beteiligung an Aldridge zum Zeitpunkt der Finanzierung an allen zukünftigen Finanzierungen beteiligen können. Das entsprechende Recht wird aufgehoben, wenn zu einem beliebigen Zeitpunkt ab dem 2. Jahrestag des Abschlusses Orion oder APMS weniger als 10 % der ausstehenden Stammaktien (bestimmte ausstehende Stammaktien ausgenommen) halten.

35 Millionen US$-Darlehen

Das Darlehen stärkt die Bilanz von Aldridge erheblich und bietet dem Unternehmen finanzielle Flexibilität, um seine wichtigsten Wachstumsziele zu erreichen. Zusammen mit dem Nettoerlös aus der Privatplatzierung wird das Darlehen zur Finanzierung des Grunderwerbs bei Yenipazar, der Durchführung der technischen Basisarbeiten und der Detailplanung sowie für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet.

Wichtige Eckdaten des Darlehens:

- Nennbetrag: 35 Millionen US$.

- Laufzeit: 2 Jahre ab Abschlussdatum.

- Verzinsung pro Jahr: 9 % p.a. plus 3-Monats-LIBOR (US$) oder 1 % (der jeweils höhere Wert). Die Zinsen werden über die Kreditdauer kumuliert und sind monatlich fällig.

- Eine frühzeitige Tilgung des Darlehens kann jederzeit ohne Zusatzgebühren erfolgen (andere als die bei frühzeitiger Rückzahlung üblichen Kosten).

- Das Darlehen ist mit keinen Struktur- oder Bearbeitungsgebühren belegt.

- Orion kann sich vorrangig an allen wichtigen Anlagegütern des Unternehmens und von Aldridge Mineral Madencilik Limited ?irketi beteiligen. Dieses Recht wird nach vollständiger Tilgung des Darlehens samt aufgelaufener Zinsen gewährt.

Abnahme von Bleikonzentrat und Gold

Aldridge und Orion haben gemeinsam mit der 100 %-Tochter von Aldridge - Aldridge Mineral Madencilik Limited ?irketi ('Aldridge Türkei') - definitive Abnahmeverträge unterzeichnet, die davon abhängen, ob Aldridge von Orion Finanzmittel im Rahmen der Privatplatzierung und des Kreditvertrags erhält. Im Rahmen der Abnahmevereinbarungen mit Abnahmegarantie verkauft Aldridge Türkei und kauft Orion eine bestimmte Menge des im Projekt Yenipazar voraussichtlich geförderten Bleikonzentrats und Golds. Aldridge Türkei wird - unter Voraussetzung einer Mindestgesamtlieferung von 237.089 Unzen Gold - 50 % des im Rahmen der ersten zehn Jahre des Bergbauplans bei Yenipazar geförderten Golds verkaufen. Aldridge Türkei wird - unter Voraussetzung einer Mindestgesamtlieferung von 50.000 Trockentonnen Bleikonzentrat - in den ersten zehn Jahren des Bergbauplans für Yenipazar 5.000 Trockentonnen Bleikonzentrat pro Jahr verkaufen, was rund 20 % des gesamten Bleikonzentratvolumens entspricht. Der Kaufpreis für Bleikonzentrat und Gold wird - vorbehaltlich bestimmter Kursperioden - über den Marktwert zum Lieferzeitpunkt ermittelt. Die Abnahmevereinbarungen bestätigen das Vertrauen, das Orion in das Projekt setzt, und werden Aldridge dabei unterstützen, potentiellen Projektsponsoren eine entsprechende Einnahmesituation vorweisen zu können.

Regulierungsbestimmungen

Sofern von der Börse genehmigt, wird ein Direktor von Aldridge im Zusammenhang mit der Absicherung der Investitionen von ANT und APMS im Rahmen der Privatplatzierung rund 332.000 US$ an Finder's Fees erhalten.

Der Abschluss der Transaktion ist an die üblichen Abschlussbedingungen, wie etwa die Genehmigung der Börse, gebunden.

Die Wertpapiere wurden bzw. werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 in der gültigen Fassung oder unter anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger oder auf deren Rechnung bzw. zu deren Gunsten verkauft werden, außer es erfolgt eine Registrierung nach den einzel- bzw. bundesstaatlichen US-Gesetzen oder es besteht eine Ausnahmegenehmigung von den US-Registrierungsbestimmungen. Diese Pressemeldung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

Über Aldridge

Aldridge konzentriert sich als Bergbauunternehmen mit Fokus auf Lagerstätten im Entwicklungsstadium derzeit vor allem auf den Ausbau seines Polymetall-VMS-Projekts Yenipazar (Au, Ag, Cu, Pb, Zn) in der Türkei (das 'Projekt'). Die Türkei ist ein Land, das sich sehr engagiert um die Erschließung seiner Bodenschätze kümmert. Aldridge hat die Optimierungsstudie für Yenipazar mittlerweile abgeschlossen und im Mai 2014 einen NI 43-101-konformen technischen Bericht  eingereicht, mit dem die ursprünglich im Mai 2013 vorgelegte Machbarkeitsstudie auf den aktuellen Stand gebracht wird. Das Unternehmen arbeitet im Projekt derzeit an wichtigen Teilaspekten wie Genehmigungsverfahren, Planung, Grunderwerb und Projektfinanzierung.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze. Dazu zählen unter anderem auch der erfolgreiche Abschluss der Privatplatzierung und die Erfüllung der Bedingungen für den Kreditvertrag zur frühzeitigen Inanspruchnahme von Geldern, die Umsetzung der übrigen Meilensteine, der Grunderwerb, die Sicherung der Projektfinanzierung für 2015, der Ausbau des Projekts auf Produktionsniveau, die wirtschaftliche Performance und zukünftige Pläne und Ziele des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Prognosen und Chancen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen ausgedrückt werden. Zu solchen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen auch die Tatsache, dass der Abschluss der Privatplatzierung an eine Reihe von üblichen Bedingungen, wie die Zustimmung der Börsenaufsicht bzw. die Erfüllung der Kriterien für eine Vorauszahlung von Kreditgeldern geknüpft ist, sowie andere Faktoren, wie sie in der Rubrik 'Risikofaktoren' in der MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2013 endende Geschäftsjahr und in weiteren Unterlagen, die das Unternehmen den kanadischen Wertpapierregulierungsbehörden vorlegt (siehe www.sedar.com), enthalten sind. Eine beliebige Zahl von wichtigen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und von den zukünftigen Ergebnissen unterscheiden.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die bei der Erstellung der Informationen verwendet wurden, die sich aber als unrichtig erweisen könnten. Dazu zählen unter anderem Annahmen in Verbindung mit der Fortführung von Aldridge und seinen Tochterunternehmen als Konzern, die allgemeine Wirtschafts- und Marktlage, Mineralpreise, die Genauigkeit von Mineralressourcenschätzungen und die Erfüllung aller für den Transaktionsabschluss notwendigen Kriterien. Obwohl Aldridge die Annahmen und Faktoren, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, für angemessen hält, sind diese Aussagen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Aldridge hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, außer die ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Ansprechpartner

Aldridge Minerals Inc.

Han Ilhan, 416-477-6988

President & CEO

oder

David Carew, 416-477-6984

Director of Corporate Development & Corporate Secretary

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aldridge Minerals Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2386 Wörter, 31510 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema