info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Mercury Interactive bringt erste Lösung für das Performance Management von verschlüsselten Transaktionen auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mercury Interactive und nCipher ermöglichen die Überprüfung von SSL-Datenpaketen zur Optimierung der Applikationsperformance


Mercury Interactive Corp. (Nasdaq: MERQ), der führende Anbieter von Testing- und Performance-Management-Lösungen, und nCipher, Entwickler von Internet-Sicherheitsprodukten für E-Commerce- und PKI-Anwendungen (Public Key Infrastructure), gaben heute die Verfügbarkeit einer integrierten Web-Performance- und Sicherheits-Lösung bekannt. Damit beide Unternehmen die Forderungen vieler IT-Manager, den verschlüsselten SSL-Internet-Verkehr (Secure Socket Layer) in einer sicheren Umgebung passiv überwachen zu können. Durch die Integration der Lösungen von Mercury Interactive und nCipher lässt sich das „schwarze Loch“ bei verschlüsselten Transaktionen überprüfen. Performance-Verschlechterungen oder Bottlenecks können damit sofort identifiziert werden. Zudem erhalten IT-Manager präzise Informationen über die Ursachen der aktuell auftretenden Performance-Probleme.

Secure Socket Layer, das State-of-the-Art-Sicherheits-Protokoll im Internet, ver- und entschlüsselt Informationen für die Online-Übertragung. Aufgrund der Datensicherung stellte SSL bislang eine immense Herausforderung für IT-Abteilungen dar, wenn es um die Ermittlung der Applikationsperformance ging. Die neue integrierte Lösung von Mercury Interactive und nCipher ermöglicht IT-Abteilungen ab sofort die ständige Überwachung der Performance, wie sie von den Endbenutzern wahrgenommen wird, und die Bereitstellung einer umfassenden Performance-Analyse.

„Angesichts der Tatsache, dass es heute zahlreiche SSL-gesicherte Informationen im Internet gibt, bitten uns immer mehr Kunden, sie beim Performance Management von

Anwendungen zu unterstützen, die mit verschlüsselten Daten arbeiten“, erklärt Uwe Flagmeyer, Director Technical Operations bei Mercury Interactive. „Beispielsweise enthält eine Online-Banking-Anwendung verschlüsselte Informationen, auf die ein Kunde schnell zugreifen will. IT-Manager konnten aber Probleme innerhalb dieser gesicherten Applikation erst dann erkennen, wenn diese kurz vor einem potenziell katastrophalen Performance-Einbruch stand. Die integrierte Lösung zwischen Mercury Interactive und nCipher gibt Frühwarnungen aus, so dass Probleme beseitigt werden können, bevor sie zu Lasten der Kundenzufriedenheit gehen.“

„Ziel von nCipher ist es, leistungsstarke SSL-Beschleunigungstechnologie zur Verfügung zu stellen, um Bottlenecks zu beseitigen und die Web-Performance zu optimieren“, kommentierte Richard Moulds, Vice President of Marketing von nCipher. „Mit der Zusammenführung der Technologien ermöglichen Mercury Interactive und nCipher die Analyse und das Management der Performance von Unternehmenstransaktionen in sicheren und verschlüsselten Umgebungen.“

Topaz Prism sorgt für die Sicherheit der SSL-Daten während der Überwachung

Eines der größten Probleme bei der Performance-Überwachung von verschlüsselten Transaktionen ist die Wahrung der Datenintegrität. Mercury Interactive gewährleistet, dass Topaz Prism die Überwachung und das Management der Anwendungs-Performance bei gleichzeitiger Wahrung der Sicherheit der Daten durchführen kann. Zur Vermeidung von Sicherheitsrisiken speichert der IT-Verwalter den entsprechenden Public Key im Topaz-Prism-System in verschlüsselter Form. Topaz Prism verwendet dann den Schlüssel zu Dechiffrierung der SSL-Pakete – wobei aber der Schlüssel zu keinem Zeitpunkt über ein Netzwerk geschickt und auch nie in einem ungesicherten Format auf die Festplatte geschrieben wird. Topaz Prism leitet nur die erforderlichen Informationen über URLs und Performance-Statistiken an die Topaz Prism Engine weiter und speichert die entschlüsselten Informationen auch nur so lange, wie dies für die Durchführung der Analyse erforderlich ist.

Topaz Prism

Topaz Prism ist ein Web-Performance-Monitor, mit dem die Online-Experience jedes Benutzers gemessen, die Auswirkung von Performance-Problemen quantifiziert und ermittelt werden kann, ob Verzögerungen durch den Server oder das Netzwerk verursacht werden. Topaz Prism alarmiert proaktiv, wenn die Performance bestimmte Schwellenwerte unterschreitet. Topaz Prism wird in unmittelbarer Nähe der Web-Server-Infrastruktur installiert, sodass es jede Anforderung „mithören“ kann, die an den Web-Server von einem ISP (Internet Service Provider) oder Benutzerstandort geschickt wird. Die Möglichkeit, alle Anforderungen zu erfassen, versetzt IT-Manager in die Lage, langsame Segmente, fehlerhafte Router und ISP-Peering-Probleme zu identifizieren. Außerdem erhalten sie damit die Daten, die zur Einhaltung ihrer SLAs (Service Level Agreements) erforderlich sind.


Mercury Interactive

Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) ist der weltweit führende Anbieter von Test- und Performance-Management-Lösungen für Unternehmen. Software und Services von Mercury Interactive ermöglichen es Unternehmen, Anwendungen zuverlässig zur Verfügung zu stellen und zu betreiben. Sie identifizieren die Schwachstellen von IT-Systemen und helfen mit konkreten Lösungsvorschlägen, Sicherheitslücken, Ausfallzeiten und unproduktive Prozesse zu eliminieren. Weltweit nutzen über 25.000 Kunden die Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamte IT-Infrastruktur hinweg, um Hardware- und operative Kosten zu senken, die Wertschöpfung zu optimieren sowie ihre Position im Wettbewerb zu stärken. Mercury Interactive wurde 1989 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien. Das Unternehmen erzielte 2000 weltweit einen Umsatz von 307 Millionen US-Dollar (64% mehr als im Vorjahr), zählt über 1.500 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in mehr als 20 Ländern. Das Fortune Magazin zählt Mercury Interactive zu den 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen (2000: Platz 13). Weitere Informationen zu Mercury Interactive finden Sie unter www.mercuryinteractive.de.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Inselkammerstraße 1
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 61 37 67-0
Fax.: (089) 61 37 67-60
E-Mail: ekrieg@mercury-eur.com

Harvard Public Relations
Lisa Ostermaier
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: lisa.ostermaier@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar



Web: http://www.mercuryinteractive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 5542 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...