info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Boehlerit GmbH & Co. KG |

Neue Hartmetallsorte zum Drehen von Superlegierungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit der neuen Drehsorte BCS20T schafft Boehlerit wieder einmal  'hard facts for best results' bei der Bearbeitung von Superlegierungen. Übersetzt in Zahlen heißt das konkret, um bis zu 50% längere Standzeiten.

 

Superlegierungen wie beispielsweise Inconnel, Hastelloy oder Waspeloy stellen bei der Bearbeitung höchste Ansprüche an den Schneidstoff. Als Entwicklungspionier auf dem Sektor der Schneidstoffherstellung aus Hartmetall misst sich Boehlerit an solchen Herausforderungen. Die neue Drehsorte BCS20T ist ein wiederholter Beweis dafür, dass die Innovationsfabrik im österreichischen Kapfenberg immer wieder harte Fakten, im Bereich anspruchsvoller Drehbearbeitungen, schafft. Für die neue BCS20T wurde ein besonders feinkörniges Substrat entwickelt, das eine stabile und sichere Bearbeitung solcher Superlegierungen gewährleistet. Dieses Substrat kombiniert Boehlerit mit einer innovativen, glatten und dünnen PVD Beschichtung, die einen hohen Aluminiumanteil aufweist. Mit sehr geringer Aufklebeneigung und hoher Temperaurbeständigkeit sind Standzeitsteigerungen um bis zu 50% möglich. Die Drehsorte BCS20T wird mit dem schnittigen Spanformer MT (Mittel Titan) für die mittlere und leichte Schruppzerspanung in den gängigsten ISO-Wendeplatten angeboten.

 

 

BOEHLERIT zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schneidstoffen aus Hartmetall für Werkzeuge zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung. Als Schneidstoffzentrum und Allianzpartner der LMT Gruppe gilt BOEHLERIT als Entwicklungspionier. Durch die optimale Nutzung von Synergien, in einer der größten Werkzeuggruppen Europas, entstehen mit modernsten Technologien hochqualitative innovative Produkte (darunter an führender Stelle Werkzeugsysteme für die Automotive Industrie und die Hüttentechnik).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Grosspietsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1841 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Boehlerit GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Boehlerit GmbH & Co. KG lesen:

Boehlerit GmbH & Co. KG | 23.07.2015

Neues modulares Werkzeugsystem für die Schwerzerspanung

Das BULLtec - Werkzeugsystem von Boehlerit ermöglicht Fräsen mit höchster Effizienz bei extremen Belastungen.   Mit BULLtec hat Boehlerit ein komplett neues Werkzeugsystem entwickelt. Es ist speziell für das Fräsen im Bereich der allgemeinen ...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 23.06.2015

Boehlerit verpflichtet sich freiwillig Hartmetalle ausschließlich mit konfliktfreien Rohstoffen zu produzieren

Das zur Herstellung von Hartmetallen benötigte Wolfram gehört zu den sogenannten Konfliktmineralien. Dies sind Rohstoffe, die unter anderem in der Demokratischen Republik Kongo sowie in benachbarten Ländern illegal abgebaut werden. „Wir verurt...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 22.05.2015

Schwerzerspanungs-Meeting 2015 bei Boehlerit

    Kundenbetreuer und Vertriebspartner aus 19 Nationen trafen sich in der Boehlerit Firmenzentrale in Kapfenberg zum Informationsaustausch.   Schwerzerspanung ist überwiegend in der global agierenden Stahlindustrie angesiedelt. „Schon wegen de...