info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
djd |

Wohltemperiert auch an sonnigen Tagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Den Sonnenschutz passend zum Fenster auswählen


So sehr sich wohl jeder über sonnige Tage freut - die warme Jahreszeit bringt auch ihre Schattenseiten mit sich. So zum Beispiel, wenn es um die Raumtemperatur geht. In überhitzten Räumen kann nicht nur die Konzentration leiden, auch Schlafmangel kann zu den unerwünschten Begleiterscheinungen des Sommers zählen. Zugleich können Sonnenstrahlen dazu führen, dass die Bewohner vor dem TV oder am Schreibtisch geblendet werden. Für Abhilfe sorgt ein Sonnenschutz - doch welche Lösung passt zu welchem Fenster?

Der passende Schutz für jeden Raum

Aus diesem Grund bieten zahlreiche Hersteller spezielle Produkte an, welche Sonnenstrahlen aussperren und somit dabei helfen, die Raumtemperaturen zu senken. Dabei wird zwischen den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten unterschieden. So gibt es beispielsweise maßgeschneiderte Lösungen speziell für das Dachgeschoss, das Wohnzimmer, das Kinderzimmer oder auch für das Schlafzimmer. Der Sonnenschutz sorgt dafür, dass sich die Innenräume tagsüber nicht unangenehm aufheizen. Wer sich für ein Rollo oder ein Plissee entscheidet, nutzt gleichzeitig die Option, den Innenraum vor neugierigen Blicken oder vor Blendungen durch Sonnenstrahlung zu schützen. Wer sich für einen Sonnenschutz interessiert, aber parallel dazu nicht auf die angenehme Helligkeit verzichten möchte, dürfte in Lamellenvorhängen eine gute Lösung finden.

Auf passende Maße achten

Je nachdem, wofür der Sonnenschutz eingesetzt werden soll, finden sich im Handel (JalouCity.de) maßgeschneiderte Lösungen. Ganz gleich, über welchen Anbieter das ausgewählte Produkt bezogen werden soll, wichtig ist, vor dem Kauf darauf zu achten, dass die Maße des Fensterrahmens auf den Zentimeter genau beachtet werden. So lassen sich Lücken zwischen dem Sonnenschutz und dem Fenster vermeiden. Das Rollo gilt in puncto Sonnenschutz als Klassiker, weshalb das Produkt in vielen verschiedenen Farben und Formen angeboten wird. Die verschiedenen Designs lassen sich aufgrund der unterschiedlichen Ausführungen mühelos in jede Einrichtung integrieren. So zum Beispiel mit den Verdunkelungsrollos, welche aus Aluminium oder Holz gefertigt sind.

Die Schutzfunktionen sind je nach Ausführung auch mit technischen Finessen kombinierbar. So zum Beispiel in Form eines eRollos, welches sich bequem über eine mitgelieferte Fernbedienung steuern lässt. So kann das Rollo beispielsweise abends vom Bett aus gesteuert werden. Der Vorteil: Dieser Sicht- und Sonnenschutz benötigt keine zusätzlich verlegten Stromkabel, da langlebige Batterien verwendet werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Schneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2639 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: djd


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von djd lesen:

djd | 04.09.2014

Frühzeitig an morgen denken

Laut der Bundesagentur für Arbeit hat sich die Anzahl der Beschäftigten in Deutschland auf einen neuen Rekordstand von 42,6 Millionen erhöht. Eine positive Entwicklung also, die hohe Steuereinnahmen und stabile Rentenkassen ermöglicht. Ob es jedo...
djd | 04.09.2014

Glücksspiel - aber sicher

Wer hat nicht schon einmal von einem Sportwagen oder einer Vila geträumt? Viele Menschen hoffen darauf, sich diesen Traum durch einen Gewinn in der Lotterie erfüllen zu können. Doch Glücksspiel kann süchtig machen, weshalb die staatlichen Lottog...
djd | 04.09.2014

Kosten für die Krankenversicherung überprüfen

Insbesondere für jüngere Versicherte bietet die private Krankenversicherung deutlich günstigere Beiträge, als sie in der gesetzlichen Krankenversicherung üblich sind. Darüber hinaus kann der Versicherungsumfang selbst bestimmt werden, nach oben...