info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wissenswerft gmbh |

Speaker-Vortrag am App Day: Wie überführt man Print-Content in die digitale Welt?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Print-Prospekte, Flyer, Kataloge, Zeitschriften und Betriebsanleitungen auch online sinnvoll zu präsentieren, macht Unternehmen häufig doppelte Arbeit. Dabei lassen sich Printprodukte einfach und kostengünstig online adaptieren. Wie dies mit der Lösung...

Hannover, 05.09.2014 - Print-Prospekte, Flyer, Kataloge, Zeitschriften und Betriebsanleitungen auch online sinnvoll zu präsentieren, macht Unternehmen häufig doppelte Arbeit. Dabei lassen sich Printprodukte einfach und kostengünstig online adaptieren. Wie dies mit der Lösung "page2flip" schnell und individuell funktioniert, erklärt Experte Tim Rademacher, Geschäftsführer der wissenswerft GmbH, in seinem Speaker-Vortrag auf der 6. App-Day-Veranstaltung am 9. September in Köln.

Der Vortrag "Print lebt ... digital länger!" erläutert, wie Verlage, Agenturen und Unternehmen ihre Printprodukte als PDF mit digitalen Vorzügen veredeln und online veröffentlichen - sogar automatisiert. Das Anwendungsspektrum ist vielfältig, und den Realisierungsmöglichkeiten sind nahezu keine Grenzen gesetzt: Links, Fotos, Audiofiles, Videos und 360-Grad-Views lassen sich ebenso integrieren wie Kontaktformulare, Kataloge, Warenkörbe und Shops.

Referenzkunden von VW bis zur Kunsthandlung

Die Volkswagen AG verwirklicht mit "page2flip" händlerindividuelle Blätterprospekte, TUIfly einen Boardshop-Katalog mit Verbindung zum Onlineshop, ars mundi eine Kunstkatalog-App mit Warenkorb und Shop-Anbindung. Die Expert AG schließlich bindet mit "page2flip" ihre Werbeprospekte online auf der Website der Fachmärkte ein.

Die Lösung bedient jene Endkunden, die Printprodukte bevorzugen, und solche, die eher "digital unterwegs" sind. Entscheidender Vorteil: Das Erscheinungsbild des Printprodukts bleibt erhalten - der HTML5-Blättereffekt von "page2flip" kommt dem Look and Feel zudem sehr nahe. Die Kosten für die Lösung liegen bei 50 Euro-Cent ("Easy"-Variante) bis 1,50 Euro ("Premium", Einstiegspreis) je Seite.

Der Speaker-Vortrag von Tim Rademacher beginnt um 12.45 Uhr. Wer nicht daran teilnehmen kann, hat den ganzen Tag über Gelegenheit, mehr über "page2flip" zu erfahren: Das Team der "wissenswerft" informiert im Vorraum der Veranstaltung an einem eigenen Stand über "page2flip" und Erweiterungen.

Infos zur Veranstaltung

- Was? Speaker-Vortrag von Tim Rademacher: "Print lebt ... digital länger!"

- Wann? Am App Day, Montag, 9. September 2014, 12.45 Uhr

- Wo? Komet, Im Mediapark 6, 50670 Köln

Weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.app-days.com/

Speaker-Details

Tim Rademacher, Diplom-Ingenieur für Maschinenbau, ist Geschäftsführer und Vordenker der wissenswerft GmbH in Hannover. Er hat die "QR Initiative Niedersachsen" ins Leben gerufen und hält als Experte regelmäßig Vorträge und nimmt an Podiumsdiskussionen teil, unter anderem für BITKOM, CeBIT, Convention Camp Hannover und Webciety. Sein Themenschwerpunkt ist die Verbindung von analogen und digitalen Medien durch digitales Publishing, mobiles Internet und Apps.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von wissenswerft gmbh lesen:

wissenswerft GmbH | 12.02.2010

Neue Anwendung: page2Flip verbindet das Erstellen von Blätterdokumenten mit einer ausgeklügelten Kundenverwaltung

Online-Blättern ist in! Ein attraktives Tool zur Erstellung solcher Dokumente hat jetzt die wissenswerft GmbH aus Hannover vorgestellt. page2flip heißt die Anwendung, die in nur wenigen Schritten Flyer und Werbebroschüren in qualitativ hochwertige...