info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH |

VINCI ist neuer Eigner der FRITZ & MACZIOL group

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 2.3)


Französischer Mischkonzern übernimmt Imtech ICT


Ulm, 26. August 2014. Der französische Mischkonzern VINCI hat über seinen Teilkonzern VINCI Energies sämtliche Anteile und Assets der Imtech ICT Division erworben und damit auch sämtliche Anteile der Ulmer Software- und Systemhausgruppe FRITZ & MACZIOL (vorbehaltlich kartell- und wettbewerbsrechtlichen, sowie für solche Transaktionen üblichen Bedingungen). Neben der FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH und der INFOMA® Software Consulting GmbH in Ulm umfasst die Gruppe noch die FRITZ & MACZIOL Asia Inc. mit Sitz in Manila, Philippinen, sowie die IT&T AG in Rotkreuz, Schweiz. Der neue Eigner setzt auf die Identität und Selbstständigkeit der einzelnen Organisationen, um so den Unternehmergeist wie auch die Geschwindigkeit der weiteren individuellen Entwicklung zu fördern. VINCI ist die Nummer 188 der weltweiten Fortune-500-Liste, die Tochter VINCI Energies beschäftigt rund 65.000 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen Umsatz von 9,25 Milliarden Euro. FRITZ & MACZIOL wird als Gruppe an VINCI Energies Deutschland berichten. Wir sind sehr erfreut, dass der Verkaufsprozess von Imtech ICT zu diesem ausgesprochen positiven Ergebnis geführt hat. Unter dem neuen Dach sehen wir ausgezeichnete Chancen, die Erfolgsgeschich-te von FRITZ & MACZIOL langfristig fortzuschreiben, so die erste Einschätzung von Heribert Fritz, CEO der FRITZ & MACZIOL group. Ebenfalls zu VINCI Energies gehört die Axians Networks und Solutions GmbH. Diese stellt mit Ihrer Ausrichtung als Cisco Gold Partner eine ideale Ergänzung zum Portfolio der FRITZ & MACZIOL group dar.



VINCI ist einer der weltweit führenden Konzerne für Bau und Infrastrukturkonzessionen und erwirtschaftet mit knapp 190.000 Mitarbeiter in 100 Ländern mehr als 40 Milliarden Euro. Der Mischkonzern stützt seine Entwicklung seit jeher auf das strategische Modell eines integrierten Bau- und Konzessionsunternehmens sowie auf ein dezentrales Managementkonzept, das die Leistungskraft der einzelnen Konzernunternehmen fördert. Seit 25 Jahren ist VINCI auch auf dem deutschen Markt aktiv, dabei treten die einzelnen Unternehmen des Konzerns nach außen überwiegend unter ihren bisherigen renommierten Markennamen auf.

VINCI Energies agiert über vier Geschäftsbereiche: Industrie, Dienstleistungen, Infrastruktur und Telekommunikation. Mit 250 Business Units und 9.100 Mitarbeitern ist VINCI Energies in Deutschland mit mehreren Gesellschaften präsent, deren Gesamtumsatz 2013 bei 1,7 Milliarden Euro lag. Der Fokus richtet sich auf Industriedienstleistungen, IT-Netzwerklösungen sowie Fire Protection Solutions bilden weitere Schwerpunkte. Zudem ist das Unternemen einer der marktführenden Dienstleister für Wärme-/Kältedämmung, vorbeugenden Brandschutz und Schallschutz. Neben Axians gehören auch die Unternehmen Graniou und GA Datentechnik zu VINCI Energies Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Bohnaker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 157 Wörter, 1296 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Die Fritz & Macziol GmbH (F&M) mit Hauptsitz in Ulm ist ein herstellerunabhängiges IT-Haus mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Beratung, Services, Software, Hardware und IT-Betrieb. Zu den Top-Partnern zählen Cisco, EMC, HPE, IBM, Microsoft, SAP sowie weitere führende Hersteller. Neben der traditionellen IT gehören die strategischen Werttreiber wie Cloud, Mobility, Business Analytics und Industrie 4.0 zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Nach einer integrativen Methodik unterstützen die F&M-Spezialisten die Kunden dabei, Technologien und Applikationen genau nach Bedarf zu nutzen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre digitalen Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen. Unter den „besten Systemhäusern Deutschlands 2015“ ist F&M in der Klasse „Große Systemhäuser“ auf Basis einer IDG-Umfrage zur Kundenzufriedenheit auf Platz zwei vorgerückt. Seit Oktober 2014 ist F&M Teil des französischen Bau- und Industriekonzerns Vinci. Unter der Dachmarke Axians bündelt Vinci Energies alle weltweiten ICT-Aktivitäten (Informations- und Kommunikationstechnologie).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH lesen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.06.2016

Neues VAS-Modul für Südostasien

Die Automatisierungslösung VAS wird weltweit in über 200 Produktionsstätten eingesetzt. Auch beim Baustoffhersteller LafargeHolcim organisiert VAS in mehreren Werken in Südostasien die Online-Vorregistrierung (iDISPO) der Fahrzeuge, das Parkplatz...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 19.05.2016

Neue Partnerschaft ebnet dem Mittelstand den Weg in die vernetzte Wirtschaft

Fritz & Macziol und Equinix haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand durch die notwendigen Basistechnologien für Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) zu unterstützen und die Einstiegshürden in den modernen IT-Betrieb zu verring...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.05.2016

SAP-Mobility-Lösung von F&M läuft auf allen mobilen Endgeräten

Ulm, 17. Mai 2016. Die Neo Mobile Suite Multi-Platform von Fritz & Macziol unterstützt den Außendienst von SAP-Anwenderunternehmen mit durchgängig integrierten, mobilen Prozessen. Auf Basis der SAP Mobile Platform 3.0 (SPM) bildet die Lösung ...