info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Keine Angst vor dem Steuerprüfer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf www.schnellcheck.de können Unternehmen kostenlos überprüfen, wie gut sie auf Anfragen des Finanzamts vorbereitet sind


Frankfurt am Main, 8. Mai 2006 – Steht eine Steuerprüfung ins Haus, bedeutet das für viele Unternehmen einen hohen organisatorischen und technischen Aufwand. Zudem wird sie von den meisten Unternehmen als unangenehm empfunden. Tatsächlich tauchen bei der Prüfung häufig Fragen auf, auf die Unternehmer nicht ausreichend vorbereitet sind und die sogar zu einer höheren Besteuerung führen können. Dass es nicht dazu kommen muss, beweisen Unternehmer, die wissen, auf welche Kriterien das Finanzamt achtet und wie man sie erfüllt. Eine Hilfe für kleine und mittlere Unternehmen in Bezug auf eine effiziente Vorbereitung für eine Steuerprüfung liefert das Online-Testportal www.schnellcheck.de/steuerpruefung . Denn nur wer mit den Aufbewahrungsfristen von steuerlich relevanten Dokumenten vertraut ist und die Unterlagen auch problemlos vorlegen kann, ist für den Besuch des Steuerprüfers gut gerüstet. Kennt ein Unternehmer darüber hinaus die Richtsätze, nach denen die Finanzverwaltung Unternehmensdaten bewertet, kann er bereits im Vorfeld einschätzen, welche Daten dem Steuerprüfer eher „auffällig" erscheinen und demnach intensiver geprüft werden.

Unter www.schnellcheck.de/steuerpruefung erfahren die Unternehmen, ob sie für den Besuch des Steuerprüfers ausreichend gerüstet sind und auf welche Kriterien sie besonders achten sollten. In einer detaillierten Auswertung am Ende des Tests erhält jeder Teilnehmer sofort einen Überblick über die eigene Unternehmenssituation mit konkreten Verbesserungsvorschlägen.

In dem nur wenige Minuten dauernden kostenlosen und anonymen Online-Test auf www.schnellcheck.de wird Unternehmern aufgezeigt, wie wahrscheinlich eine Prüfung für ihr Unternehmen ist, in welchen Bereichen sie für die Steuerprüfung bereits gut gewappnet sind oder wo es noch Optimierungspotenzial gibt.

Hierzu ist lediglich die Beantwortung einiger wesentlicher Fragen zur Archivierung von steuerlich relevanten Unterlagen, zum Zahlungsverkehr sowie zur Belegverwaltung notwendig. Die Teilnahme an dem Test ist kostenlos und anonym. Alle Daten werden sicher verschlüsselt und nicht an Dritte weitergegeben.

Initiator des Online-Services Schnellcheck ist Mittelstandsspezialist Sage Software ( www.sage.de ). Kaufmännische Software unterstützt Unternehmen bei der Buchhaltung und hilft ihnen, die Vorbereitungen für eine Steuerprüfung effizienter zu gestalten. Bei der Wahl der Software sollten Unternehmen darauf achten, dass sie über Schnittstellen zur Prüfsoftware WinIDEA (Interactive Data Extraction and Analysis) des Finanzamts verfügt.

„Steuer- und Betriebsprüfungen stellen Unternehmen sowohl in organisatorischer als auch in technischer Hinsicht vor große Herausforderungen. Mit dem Schnellcheck können sich Unternehmer einen ersten Überblick über ihre Situation verschaffen und sich so gezielter auf eine Steuerprüfung vorbereiten“, erklärt Peter Dewald, Geschäftsführer von Sage Software.

Neben dem Thema Steuerprüfung können sich kleine und mittlere Unternehmen auf dem Beratungsportal www.schnellcheck.de über weitere Finanz- und Controlling-Themen informieren. Wie ihre Situation im Vertrieb und Handel sowie in der Produktion aussieht, können sie dort ebenfalls anhand eines kurzen Tests ermitteln.

Über Sage Software
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 10.000 Mitarbeitern und 4,5 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2005 einen Umsatz von über 1,1 Milliarden Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 in Deutschland einen Umsatz von über 54 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. www.sage.de

Pressekontakt:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Stefanie Machauf
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36/-31
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.schnellcheck.de/steuerpruefung


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 554 Wörter, 4534 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...