info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WebID Solutions GmbH |

WebID wurde von der Großbank ING-DiBa als Partner für die GwG-konforme Video-Legitimation ausgewählt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die WebID Solutions GmbH, ein führender Anbieter für Online-Identifikationsprodukte, setzt den starken Wachstumsweg fort und hat mit der ING-DiBa einen wichtigen weiteren Finanzdienstleister für das Thema GwG-konforme Video-Legitimation gewinnen können....

Berlin, 09.09.2014 - Die WebID Solutions GmbH, ein führender Anbieter für Online-Identifikationsprodukte, setzt den starken Wachstumsweg fort und hat mit der ING-DiBa einen wichtigen weiteren Finanzdienstleister für das Thema GwG-konforme Video-Legitimation gewinnen können. Erstmalig kommen Endkunden zudem in den Genuss, die wegweisende WebID-Identifikationslösung auch über die Videotelefonie-Technologie WebRTC nutzen zu können.

Neukunden der ING-DiBa können sich ab sofort bei der Kontoeröffnung direkt per Onlinesystem und Videoübertragung am eigenen Rechner, Tablet oder Smartphone von zu Hause aus legitimieren. Denn bei einer Kontoeröffnung muss die Identität des Kunden eindeutig festgestellt werden. Das von der WebID Solutions bereitgestellte Verfahren zur Video-Legitimation ist vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft und genehmigt. Grundlage für die neue Art der Legitimierung ist die im März 2014 erfolgte Neuauslegung von §6 des Geldwäschegesetzes (GwG) durch das Bundesministerium der Finanzen.

"Als erstes großes Finanzinstitut mit WebID-Video-Legitimation wird die ING-DiBa unseren starken Wachstumsweg unterstützen. Das WebID-Identifikationsverfahren ist so weit, sich im Markt als der Sicherheitsstandard zu etablieren", erklärt Franz Thomas Fürst, Geschäftsführer und Gründer der WebID Solutions GmbH.

Die gesamte Online-Legitimation dauert drei bis fünf Minuten. Um sich zu identifizieren, wird jeder Kunde hierbei gebeten, einen gültigen amtlichen Personalausweis oder Reisepass mit Vorder- und Rückseite vor die Webcam zu halten. Um diesen automatisch und manuell zu verifizieren, hat er den Ausweis mehrfach zu kippen und zu bewegen, so dass das Hologramm und weitere Sicherheitsmerkmale geprüft werden können. Zusätzlich wird die Ausweisnummer erfasst und es werden Fotos zur Nachweissicherung erstellt. Zum Abschluss erhält der Kunde per E-Mail oder SMS eine einmalige TAN, mit der er die Legitimation online bestätigen kann.

"Unsere rechtliche, prozessuale und technische Entwicklungszeit von 2 1/2 Jahren hat anschließend zum BaFin-Rundschreiben aus März 2014 geführt. Wir freuen uns sehr, im Rahmen dieses WebID-Identifikationsverfahrens nun auch das Vertrauen der ING-DiBa, Deutschlands drittgrößter Privatkundenbank, gewonnen zu haben", fügt Frank S. Jorga, SVP Legal & Compliance und Gründer der WebID Solutions GmbH, hinzu.

WebID in 60 Sekunden erklärt auf www.webid-solutions.de.

Über die ING-DiBa AG

Die ING-DiBa ist mit mehr als 8 Millionen Kunden die drittgrößte Privatkundenbank in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder im Privatkundengeschäft sind Spargelder, Wertpapiergeschäft, Baufinanzierungen, Verbraucherkredite und Girokonten. Das Institut ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Im Segment Commercial Banking ist das Firmenkundengeschäft der Bank zusammengefasst. Zu den Kunden gehören große, international operierende Unternehmen. Für die ING-DiBa arbeiten an den Standorten Frankfurt (Hauptstandort), Hannover, Nürnberg und Wien mehr als 3.400 Mitarbeiter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3196 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WebID Solutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WebID Solutions GmbH lesen:

WebID Solutions GmbH | 06.12.2016

Neuer Meilenstein: Rechtssichere Online-Identifikation von Personen – jetzt auch in Österreich / WebID Austria und CRIF Österreich kooperieren

Berlin, 06.12.2016 - Das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) macht es nun auch in Österreich möglich: die rechtssichere Online-Identifikation von Personen im Rahmen einer Videokonferenz mit Qualitäts- und Marktführer WebID. Durch sie lassen si...
WebID Solutions GmbH | 06.12.2016

Rechtssichere Web-Identifikation jetzt auch in Österreich: WebID Austria und CRIF Österreich kooperieren

Das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) macht es nun auch in Österreich möglich: die rechtssichere Online-Identifikation von Personen im Rahmen einer Videokonferenz mit Qualitäts- und Marktführer WebID. Durch sie lassen sich Geschäftsabschlü...
WebID Solutions GmbH | 23.11.2016

WebID und Commerz Finanz verstärken Zusammenarbeit beim digitalen Kreditvertragsabschluss

Neben der bereits bestehenden Zusammenarbeit im Rahmen der GwG-konformen Identifizierung von Kunden via Video-Identifikation- und Legitimierung ohne Medienbruch, hat sich die Commerz Finanz GmbH dazu entschlossen, das Ergänzungsprodukt des Marktfüh...