info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DEGEAA - Deutsche Gesellschaft für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin UG (haftungsbeschränkt) |

Arbeitsplatzbeurteilungen als elementares Instrument für Verbesserungspotentiale

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Software WorAn & Stance spart Ressourcen


Wie sicher den meisten Unternehmern die Gefährdungsbeurteilung bekannt ist, so ist sie doch meist auch nur ein notwendiges Übel. Natürlich besteht durch das Arbeitsschutzgesetz und damit verbundene Gesetze und Verordnungen die Notwendigkeit alle im Betrieb...

Hamburg, 10.09.2014 - Wie sicher den meisten Unternehmern die Gefährdungsbeurteilung bekannt ist, so ist sie doch meist auch nur ein notwendiges Übel. Natürlich besteht durch das Arbeitsschutzgesetz und damit verbundene Gesetze und Verordnungen die Notwendigkeit alle im Betrieb befindlichen Arbeitsplätze auf Gefährdungen hin zu überprüfen. Dies muss regelmäßig bei bestehenden Arbeitsplätzen oder deren Umgestaltung und bei der Einrichtung neuer Arbeitsplätze durchgeführt werden. Kann der Unternehmer mangels fachlicher Kenntnisse dies nicht selbst durchführen oder adäquat beurteilen, sollte er professionelle Hilfe heranziehen. Dabei unterstützen Fachfirmen der Bereiche Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin den Unternehmer um die notwendigen Beurteilungen vorzubereiten und fachlich zu begleiten. Zudem kann die Dokumentation mit den heutigen Techniken wie über eine App-basierte Softwarelösung schnell, individuell und zielgerichtet erfolgen. Dadurch können Unternehmen im besten Fall im Voraus mögliche Gefährdungen der Mitarbeiter ausschließen bzw. minimieren. Damit geben diese zum einen Ihren Mitarbeitern das Gefühl von Sicherheit und Anerkennung und zum anderen sich als Geschäftsführer bzw. Vorgesetzter die notwendige Rechtssicherheit. Teilweise gehen Unternehmen nicht mit der Zeit. Im Gegensatz zu der Firma DEGEAA aus Hamburg, die ihr Unternehmen technologisch dem Markt angepasst hat und dem Kunden ressourcenschonende Systeme anbietet. Durch das neuartige System WorAn, dem Workplace Analyst werden Prozesse im Bereich der Arbeitsplatzbeurteilung beschleunigt und Kosten gespart, die dem Kunden auch weitergegeben werden. Mit dem Staff Guidance genannt Stance werden Mitarbeiterfortbildung und Unterweisungen ein Kinderspiel. Virtuelle Assistenz gepaart mit der direkten Verbindung zu einem Berater sparen Ressourcen bis zu 50% ein.

Dem Unternehmen wird die Möglichkeit gegeben sich individuelle Arbeitsbeurteilungen erstellen zu lassen, um diese dann durch die Mitarbeiter selbst, direkt am Arbeitsplatz, durchzuführen. Dadurch ergeben sich verschiedene Vorteile: z. Bsp. bei Neueinstellung kann unmittelbar vor dem Arbeitsbeginn, unabhängig, einer sonst ggf. notwendigen Fachkraft, die Arbeitsplatzbeurteilung sowie eine Mitarbeitereinweisung erfolgen. Das entlastet die Logistik und schont Ressourcen ohne Rechtssicherheit einzubüßen. Weiterhin kann der Mitarbeiter sich aktiv mit den Bedingungen an seinem Arbeitsplatz auseinandersetzen, diesen individuell anpassen und ggf. Verbesserungspotentiale offen legen. Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter werden dadurch positiv beeinflusst. Änderungen aus dem Unternehmen oder an Rechtsvorschriften können so durch ein zeitsparendes cloudbasierten System an den Mitarbeiter weitergetragen werden und dies jedes Jahr als Fortbildung mit eingebunden werden. Dabei muss man nicht extra einen Trainer und evtl. Ressourcen blockieren um einen Übungsraum zu buchen. Alles findet Online statt. Bei Fragen kann man sich direkt mit dem Service in Verbindung setzen.

Dem Unternehmen können auch ressourcensparend Umfragen erstellt und Auswertungen zur Verfügung gestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3190 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema