info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard Deutschland GmbH |

Neue Z Workstations von HP sorgen für Leistungsschub

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neuen Z Workstations von HP überzeugen durch noch mehr Leistung und umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten


Mit den neuen Z Workstations schafft HP erneut eine Leistungssteigerung bei seinen beliebten Kraftpaketen. Die aktuellen Systeme lassen sich noch umfangreicher erweitern, verfügen über einen Hochgeschwindigkeitsspeicher und die neueste Generation der...

Böblingen, 11.09.2014 - Mit den neuen Z Workstations schafft HP erneut eine Leistungssteigerung bei seinen beliebten Kraftpaketen. Die aktuellen Systeme lassen sich noch umfangreicher erweitern, verfügen über einen Hochgeschwindigkeitsspeicher und die neueste Generation der Intel-Prozessoren. Damit sind Nutzer auf dem aktuellsten technologischen Stand, und Unternehmen investieren in eine zukunftssichere Plattform.

Die Desktop Workstations von HP sind ebenso wie die HP ZBook Mobile Workstations speziell für die Bedingungen rechenintensiver Branchen konzipiert. Dies gilt unter anderem für die Medien- und Unterhaltungsbranche, Grafikdesigner, den CAD-Bereich, Fotografen, das Baugewerbe, die Finanzwirtschaft, das Gesundheitswesen, wissenschaftliche Bildverarbeitung sowie die Öl- und Gasförderung. Die neuen Plattformen umfassen im Detail:

- Die neuen Desktop Workstations HP Z840, Z640 und Z440 verfügen über die aktuellen Prozessoren der Produktfamilie Intel Xeon (1) sowie eine Auswahlmöglichkeit zwischen NVIDIA und AMD Profi Grafik.

- Das HP ZBook 15 G2 und die Mobile Workstation HP ZBook 17 G2 bieten leistungsstarke Datenverarbeitung bis hin zu einer optionalen Ausstattung mit einem Intel-Quad-Core-Prozessor sowie den ISV-zertifizierten Profi-Grafikkarten NVIDIA Quadro oder AMD FirePro.

HP Z Desktop Workstations

Die neuen HP Z Desktop Workstations erweitern die marktführende Serie der HP Z Workstations. Nutzer profitieren hier von der Verfügbarkeit getesteter Workstation-Anwendungen von Anbietern wie Adobe, Autodesk, Avid, Dassault, ESRI, SolidWorks und Siemens PLM/NX. Die HP Z Workstation verfügt über Thunderbolt 2 (2) sowie HP Z Turbo Drive (PCIe SSD) für die schnellere Übertragung großer Datenmengen. Die kostenlos mitgelieferte Software HP Performance Advisor (3) überwacht und optimiert die Systemleistung, damit das Potenzial von Workstation und Anwendungen voll ausgeschöpft wird, abgestimmt auf viele ISV-zertifizierte Anwendungen. Mit HP Remote Graphics Software (4) können Anwender aus der Ferne auf ihren Desktop und Anwendungen zugreifen und arbeiten so von überall auf der Welt in Echtzeit mit ihren Kollegen zusammen. Bei den Betriebssystemen stehen Nutzern Windows 8.1 (mit Downgrade-Möglichkeit zu Windows 7) und ebenso umfangreiche Unterstützung für Linux, inklusive Ubuntu, zur Verfügung.

Das Portfolio der HP Z Workstations zeichnet sich von Anfang an durch überdurchschnittliche Leistung, Innovation und Zuverlässigkeit aus. Alle drei neuen Desktop Workstations bieten darum in gewohnter Qualität ein Chassis, dessen Komponenten ohne Werkzeug getauscht werden können. So sind effektive, unkomplizierte Wartungen und Erweiterungen außergewöhnlich einfach. Ein integrierter Griff und ein besonders klares Design ohne sichtbare Kabel ergänzen das Konzept. Um weiterhin flexibel und besonders produktiv arbeiten zu können, bieten die Workstations eine integrierte Ladestation für mobile Endgeräte und einen 14 Prozent schnelleren DDR4-Speicher für ein verbessertes Anwendererlebnis. Ein BIOS-Update verbessert darüber hinaus nicht nur die Leistungsfähigkeit des Systems, sondern auch die Sicherheit.

- Die Desktop Workstations wurden für Hochleistung und Visualisierung konzipiert. Die HP Z840 verfügt dank der Dual-CPU über außergewöhnliche Leistung. Das Chassis bietet sieben Erweiterungssteckplätze sowie bis zu zehn Erweiterungseinschübe und 16 Speichersteckplätze, die unkompliziert bestückt werden können. Es werden 2 TB Speicher unterstützt. (5) 

- Die Workstation HP Z640 bietet mit bis zu 50 Prozent mehr diskreten Prozessorkernen und 33 Prozent mehr Speicher erhebliche Virtualisierungs- und Rechenleistung. Durch das innovative Design ist die Workstation auch für Arbeitsplätze mit begrenztem Raumangebot geeignet. Für die Wartung ist kein Spezialwerkzeug nötig. Das Chassis verfügt über integrierte Griffe, und bietet dem Nutzer ein sehr geräuscharmes Arbeiten inlautstärkenempfindlichenUmgebungen.

- Auch der Mini Tower der Workstation HP Z440 kann ohne Werkzeug gewartet werden, ist leicht zugänglich und erweiterbar. Darüber hinaus bietet diese Workstation eine Steigerung des Systemspeichers um 100 Prozent im Vergleich zur HP Z420. Das Chassis der HP Z440 hat nun ein neues, verbessertes Design, das den Ansprüchen der meisten Workstation-Nutzer noch besser entspricht. Dies gilt auch für OEMs (Original Equipment Manufacturer), die die HP Z440 in maßgefertigte Lösungen integrieren können.

HP ZBook Mobile Workstations

Die Mobile Workstations von HP ermöglichen den Nutzern ebenfalls einfachen Zugang und das Austauschen der Festplatten ohne den Gebrauch von Werkzeug. Aber nicht nur deshalb gelten die ZBooks als besonders innovativ, sie bieten auch durch Thunderbolt 2 und optional HP Z Turbo Drive noch schnellere Datenübertragung. 

Die Mobile Workstation HP ZBook 15 G2 bietet den vollen Leistungsumfang einer Workstation in einem schlanken Design. Darüber hinaus ist jetzt optional ein Quad-HD-Display mit sehr hoher Auflösung von 3,200 x 1,800 verfügbar. Eine Nummer größer überzeugt die Mobile Workstation HP ZBook 17 G2 mit einem 17,3 Zoll Display. Dieses ist in einer zusätzlichen Ausstattungsoption auch als HP DreamColor verfügbar, was eine außergewöhnliche Farbkonsistenz über den gesamten Arbeitsprozess liefert.

Preise und Verfügbarkeiten

Die Desktop Workstations HP Z440, Z640 und Z840 sowie Mobile Workstations HP ZBook15 G2 und ZBook 17 G2 werden voraussichtlich Ende Oktober erhältlich sein. Preise werden auf Anfrage und je nach Konfiguration bekannt gegeben.

Herstellergarantie

HP gewährt auf die Desktop und Mobile Workstations eine Herstellergarantie von drei Jahren inklusive Abhol- und Lieferservice. Die Service- und Supportleistungen können Nutzer mit dem HP Care Pack auf insgesamt fünf Jahre erweitern.

Fußnoten

(1) Multi-Core ist auf Leistungsverbesserungen bestimmter Softwareprodukte ausgelegt. Nicht alle Kunden oder Anwendungen profitieren notwendigerweise von dieser Technologie. 64-Bit-Verarbeitung auf der Intel-Architektur erfordert ein Computersystem mit einem Prozessor, einem Chipsatz, einem BIOS, einem Betriebssystem, Gerätetreibern und Anwendungen, die mit der Intel-64-Architektur kompatibel sind. Die Prozessoren funktionieren nicht ohne ein BIOS, das mit der Intel-64-Architektur kompatibel ist (gilt auch für 32-Bit-Betrieb). Die Performance hängt von der Hardware- und der Softwarekonfiguration ab. Die Nummerierung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

(2) Bei Thunderbolt handelt es sich um eine neue Technologie. Das Thunderbolt-Kabel und Thunderbolt-Gerät (getrennt verkauft) müssen mit Windows kompatibel sein. Besuchen Sie https://thunderbolttechnology.net/products, um herauszufinden, ob Ihr Gerät für Windows Thunderbolt-zertifiziert ist. Internetzugang notwendig.

(3) HP Performance Advisor setzt Windows und Internetzugang voraus.

(4) HP RGS setzt ein Windows- oder Linux-Betriebssystem und Internetzugang voraus.

(5) Für Festplatten, GB 1 Milliarde Bytes. TB = 1 Billion Bytes. Die tatsächliche Kapazität ist geringer. Bis zu 16 GB (bei Windows 7) und bis zu 30 GB (bei Windows 8.1) des Systemlaufwerks werden für Wiederherstellungs-Software benötigt. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 947 Wörter, 7865 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard Deutschland GmbH lesen:

Hewlett-Packard Deutschland GmbH | 08.10.2014

HP Envy 32: Media Display mit 32 Zoll

Böblingen, 08.10.2014 - Das Media Display HP Envy 32 bietet Kunden ein Komplett-Paket für angenehmes Arbeiten und bessere Unterhaltung. Nicht nur optisch überzeugt das besonders dünne Display in stromlinienförmigem Design. Mit seiner Ausstattung...
Hewlett-Packard Deutschland GmbH | 07.10.2014

All-in-One-PC und Riesen-Tablet: HP stellt das Slate 17 vor

Böblingen, 07.10.2014 - HP verfolgt seine Multi-OS-Strategie weiter: Nach der Neuvorstellung der Cloud-basierten Stream-Produkte mit Windows, präsentiert HP nun einen weiteren All-in-One-PC (AiO) - dieses Mal mit Android-Betriebssystem. Das Touch-D...
Hewlett-Packard Deutschland GmbH | 30.09.2014

Cloud-Notebooks und Tablets von HP ermöglichen Anwendererlebnis ohne Kompromisse

Böblingen, 30.09.2014 - Zum neuen HP-Portfolio der Stream-Produkte gehören drei Notebooks, ein Convertible-PC und zwei Tablets. Auf der IFA gab HP bereits einen ersten Einblick und präsentierte das HP Stream als 14-Zoll-Notebook. Nun werden auch d...