info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung |

„Die Karte schenke ich vielleicht meinem Chef“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wertschätzung macht stark: Daran soll der Tag der Wertschätzung erinnern, der auf Initiative des Business-Netzwerks heartleaders künftig an jedem 3. eines Monats stattfindet. Unternehmen wie auch Privatpersonen machten beim 1. bundesweiten Tag am 3. September mit und nutzten dafür die Materialien der Initiative verschickten Danke-Karten per Post oder E-Mail, legten Kolleg/innen und Chefs kleine wertschätzende Nachrichten auf den Tisch, ersetzten ihr Facebook-Profil durch das heartleaders-Männchen oder klebten Herz-Aufkleber an markante Stellen ihrer Stadt und posteten die Fotos davon über Facebook.



 

Um auch den persönlichen Kontakt vor Ort zu pflegen, verschenkte das heartleaders-Team in Fußgängerzonen kleine Zeichen der Wertschätzung: Herz-Aufkleber, Schokoladenherzen und Danke-Postkarten, um das Thema in die Welt zu tragen. In Marburg beispielsweise herrschte am Morgen vor dem historischen Brunnen am Marktplatz reger Betrieb. Viele Besucher hatten über die Tageszeitung von der heartleaders-Aktion erfahren. Sie diskutierten mit Initiatorin und EU-Unternehmensbotschafterin Dr. Karin Uphoff sowie ihren Mitarbeiterinnen über die Bedeutung von Wertschätzung oder freuten sich daran, einfach mal etwas geschenkt zu bekommen.

 

Wertschätzung tut gut

 

Ob Blumenverkäufer, Postbote, Polizist, Student, Radfahrer, Tourist, Schülergruppe oder Seniorenverein: Sie alle lobten die Aktion und waren sich einig, dass Wertschätzung gut tut. Die Karte schenke ich vielleicht meinem Chef, sagte ein Lieferant, dem das Team seine Arbeit mit der Danke-Postkarte und einem Schokoherzen versüßte. Eine junge Frau steckte das Schokoladenherz für ihre Mutter ein, die so gerne nascht. Eine andere klebte den Herz-Aufkleber gleich auf ihre Fahrradtasche. Auch der Leiter des Marburger Stadtmarketings sowie Vertreter des Uniklinikums Gießen und Marburg kamen zum Austausch auf den Marktplatz und zeigten damit deutlich die Relevanz des Themas. Wo Wertschätzung fehlt, kündigen Mitarbeiter innerlich. Die große Anzahl an neugierigen und interessierten Menschen zeigt, dass das Thema die Menschen bewegt, so Dr. Karin Uphoff.

 

Wirtschaft und Gesellschaft verändern

 

 Mit dem Tag der Wertschätzung rufen wir dazu auf, mindestens einmal im Monat innezuhalten. Wenn jeder einzelne regelmäßig nur einen kleinen Beitrag leistet, um ein besseres Arbeiten und Leben zu gestalten, werden sich Wirtschaft und Gesellschaft langfristig positiv verändern, ist auch heartleaders-Botschafter Christoph Raatz überzeugt. Gemeinsam mit Dr. Karin Uphoff überreichte er am Abend am Darmstädter Ludwigsplatz Kärtchen und Schokoherzen an Passanten und sorgte mit Traktor und Banner für viel Aufmerksamkeit.

 

Reaktionen aus Deutschland und der Welt

 

Der Auftakt des Tages der Wertschätzung fand auch in den Social Media großen Zuspruch. Über Facebook posteten etwa Menschen aus Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, Erfurt, Gießen, Marburg und sogar aus Maastricht und der Ukraine. Diese Karten gehen gleich an Kollegen steht unter einem Foto mit zehn Danke-Karten. Eine anderes zeigt zwei Rote-Kreuz-Mitarbeiter beim Shaking-Hands mit dem Spruch: Es ist toll, Kollegen zu haben, auf die man sich verlassen kann. Und damit der Tag der Wertschätzung künftig jeden Monat viele Menschen zum Mitmachen einlädt, haben die heartleaders  Ideen gesammelt, um mit einfachen kleinen Gesten eine große Wirkung zu erzielen.

 

Nähere Informationen finden Interessierte unter: www.heartleaders.de



Web: http://www.heartleaders.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Anna Aslan, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3009 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung

heartleaders ist ein starkes branchen-, regions- und generationsübergreifendes Business-Netzwerk. Es wird von Unternehmen, Organisationen und Menschen getragen, die überzeugt sind: „Wertschöpfung entsteht durch Wertschätzung“.

heartleaders haben erkannt: Neben technischen kommt sozialen Innovationen künftig eine immer größere Bedeutung zu. Deshalb teilen, finden und forcieren heartleaders gemeinsam im kraftvollen Netzwerk Ideen, die Unternehmen über die Mitarbeiter stark machen für die Zukunft.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung lesen:

heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 04.11.2014

heartleaders FutureTalk zu Gast in Berlin: Führen im Grenzbereich

Begleitet wird der Diskussionsabend von Josef Beil, Berater und Gründungsgesellschafter von Janus. Der erfahrene Trainer und Coach, der selbst viele Jahre Manager war, ist überzeugt, dass Führungskräften in schwierigen Situationen eine wichtige R...
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 27.10.2014

Challenge: „Wie viele Menschen passen auf einen Stuhl?“

Wir möchten Wertschätzung mit viel Spaß und Freude vermitteln. Bei unserer Stuhl-Challenge kann jeder mitmachen. Sie ist eine klassische Teamaufgabe, die etwas knifflig ist und bei der vermutlich auch mal etwas schiefgeht. Wenn am Ende aber fünf ...
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 21.10.2014

Arbeiten, wann und wo ich will: Hat das „Büro“ ausgedient?

Jürgen Preute, Gesamtprojektleiter New Workspace Lufthansa, hält einen Input zum Thema Lufthansa New Workspace Aufbruch in eine neue Arbeitskultur und lädt zur Besichtigung des New Workspace ein. Philip Vanhoutte, SrVP und MD Plantronics, Europa u...