info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsches Ausschreibungsblatt GmbH |

Aufträge jetzt noch schneller finden und erfolgreich bieten!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Düsseldorf, 15.09.2014. Das Deutsche Ausschreibungsblatt präsentiert sich mit neuem Online-Recherchedienst und Logo. Öffentliche Ausschreibungen aus allen Branchen und Regionen können unter  www.deutsches-ausschreibungsblatt.de einfacher und schneller gefunden werden.



Im Vordergrund des Relaunches des seit 1954 bestehenden Ausschreibungsspezialisten stand, den Weg zum Öffentlichen Auftrag für Unternehmen weiter zu vereinfachen. Mit wenigen Klicks kann in der umfangreichen Datenbank nach aktuellen Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen der Behörden und anderer Auftraggeber zielsicher recherchiert werden. Der Dienst bietet nach der erfolgreichen Suche weitere Möglichkeiten, um effizient und frei von Formfehlern Angebote zu erstellen. Mit der kostenlosen Testsuche können sich Unternehmen bereits ohne Registrierung von dem neuen Angebot überzeugen.

Besonders wichtig waren uns vor allem die neuen Komfortfunktionen im kundenindividuellen Bereich Mein Auftragsportal.  Durch Merklisten, Eigene Notizen, Erinnnerungs- und Textmarkerfunktionen sowie To-Do-Listen können alle Schritte von der Ausschreibung bis zum Auftrag effizient begleitet und dokumentiert werden, so Colette Höfener, Geschäftsführerin der Deutschen Ausschreibungsblatt GmbH. Zudem erleichtern eine effektive Suchmaske und verfeinerte Suchergebnisse die Recherche nach den aktuellen Ausschreibungen. Bis zu 90% Recherchearbeit kann hierdurch gespart werden. Vorgefertigte Suchprofile können außerdem angepasst und als persönliche Voreinstellung hinterlegt werden, so dass komplexe und immer wiederkehrende Suchabfragen stets exakt wiederholbar sind.

Ein Bieterwerkzeug gewährt zusätzlich den direkten Zugriff auf Vergabeunterlagen. Neben der Papierbestellung können diese kostenlos vorab angesehen oder sofort heruntergeladen werden. Das Softwaretool hilft aber auch beim Zusammenstellen, Kalkulieren und bei der Abgabe eines elektronischen Angebotes. Durch die direkte Sichtung der Vergabeunterlagen spart der Nutzer wertvolle Zeit, um Bieterfragen zu stellen, Nachweise einzuholen oder sich ggf. mit Nachunternehmern abzustimmen.

Für 26,25 monatlich zzgl. MwSt. können Firmen unbegrenzt nach Ausschreibungen recherchieren und diese herunterladen, ohne zusätzliche Registrierungs- oder Servicegebühren zahlen zu müssen.

Als Mittler zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern ist das Deutsche Ausschreibungsblatt Dienstleister der Wirtschaft sowie der öffentlichen Hand.
Weitere Informationen unter: Deutsches Ausschreibungsblatt GmbH, Himmelgeister Str. 103-105, 40225 Düsseldorf, Tel. (02 11) 882738-288, Fax: (02 11) 38 16 07


E-Mail: service@deutsches-ausschreibungsblatt.de, www.deutsches-ausschreibungblatt.de



Web: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maike Thöne, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2736 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsches Ausschreibungsblatt GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema