info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH |

Anleger erleben ihr Blaues Wind-Wunder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


UDI und SAB punkten mit einer neuen Festzins-Anlage. Privatanleger haben die Möglichkeit, in einen bestehenden Windpark zu investieren und erhalten bis zu sieben Prozent jährliche Zinsen. Das bringt n

Die Blaue Warthe II ist ein Windpark, der bereits im September 2013 von den Experten des SAB Windteams aus Schleswig-Holstein errichtet und in Betrieb genommen wurde. Die Windprofis haben bis heute 27 Projekte mit 133 Windkraftanlagen entwickelt und damit eine Gesamt-Nennleistung von 234 Megawatt ans Netz bringen können. Das Unternehmenskonzept: Windkraftanlagen in Deutschland und Frankreich zu errichten, ins Netz zu bringen und danach an Investoren zu veräußern. Ausgesuchte Windparks bleiben aber über Betreibergesellschaften unter ihrer Obhut. Wie die Blaue Warthe II bei Giersleben in Sachsen-Anhalt, die jetzt schon seit über einem Jahr sauberen Strom liefert. Zur Finanzierung wurde nun die SAB Wind Festzins-Anlage III aufgelegt. So können sich auch private Anleger am langfristigen Betrieb beteiligen.



"Es ist schon erstaunlich, was ein moderner Windpark heute leistet", begeistert sich UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der den SAB Wind Festzins III ab sofort exklusiv im Angebot hat. "Die Blaue Warthe II` besteht aus neun Windkraftanlagen des Typs Enercon E70, Nabenhöhe 113 m, mit einer Gesamtnennleistung von 20,7 Megawatt. Und die Landschaft rund um Giersleben ist perfekt geeignet für Windkraftanlagen - das sehen wir auch an den Stromerträgen des ersten Jahres. Wir freuen uns daher, gemeinsam mit SAB Anlegern ein weiteres Windprojekt anbieten zu können."



UDI gehört bereits seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen. "In dem Zinspapier geht es um die langfristige Finanzierung eines bereits in Betrieb befindlichen Windparks, was für die Anleger Vorteile hat", erklärt Hetz. "Neben Windgutachten und Schätzungen liegen schon Erfahrungswerte vor und die höhere Einspeisevergütung aus 2013 ist auf 20 Jahre gesichert!"



SAB Wind FESTZINS III in Kürze:

- fester Zins von 5 % pro Jahr steigend auf 7 % (lt. Plan)

- Flexible Laufzeit: min. 5 und max. 11 Jahre

- bereits ab 5.000 Euro

- kein Agio, keine Gebühren



Das Angebot richtet sich an Anleger, die flexibel und rentabel auf erneuerbare Energien setzen. "Natürlich ist solch eine Festzinsanlage immer eine unternehmerische Geldanlage", räumt Georg Hetz ein, "was man unschwer auch am deutlich höheren Zinssatz erkennt. Aber das Risiko ist bei so einer soliden Basis mit dem bereits laufenden Windpark kalkulierbar. Wir sehen die Anlage als ideale Ergänzung für das private Depot und freuen uns, dass wir kurz Entschlossenen einen Frühzeichnerbonus von 3 % per Anno zusätzlich gewähren können."

Weitere Details unter www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Georg Hetz (Tel.: 0911/929055-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 2949 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH lesen:

UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 30.04.2015

CO2-Fresser gefragter denn je!

Jeder Baum entzieht der Luft Kohlendioxid. Das sollte Grund genug sein, weiter aufzuforsten, so die Meinung des UDI-Geschäftsführers Georg Hetz. "Die Reduktion von CO2 allein kann den Klimawandel nicht mehr aufhalten. Schon deshalb müssen wir dies...
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 16.04.2015

Grünes Unternehmen in grünem Gebäude

Ein Stück Energiewende zum Anfassen können die Besucher beim Tag der offenen Tür im Green Building am Frankencampus erleben. Sie bekommen aber nicht nur Einblicke in energieeffiziente Gebäudetechnik, Prof. Dr. Claudia Kempfert wird in einem kriti...
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 26.03.2015

Über kurz oder lang entscheidet der Anleger!

Würde es nach den Wünschen der Anleger gehen, wäre die ideale Geldanlage zu 100 Prozent sicher, das Geld ständig verfügbar und die Renditen nach oben unbegrenzt. Natürlich ist es illusorisch zu glauben, ein Finanzprodukt könne all das in sich ...