info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Be.Beyond GmbH & Co KG |

Plug-In zum Adobe® InDesign® im Web-to-Print System von Lead-Print

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ab sofort können in beiden Lead-Print Web-to-Print Systemen (Open- und Closed-Shop) Templates zusätzlich mit Hilfe des Plug-Ins für Adobe® InDesign® implementiert werden


"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unseren Kunden dieses Plug-In kostenfrei bereitstellen können. Der Standard-Funktionsumfang unserer Web-to-Print Systeme wurde entsprechend erweitert, so dass diese Funktionalität sowohl in der SaaS- als auch Kauf-Lizenz...

Willich, 16.09.2014 - "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unseren Kunden dieses Plug-In kostenfrei bereitstellen können. Der Standard-Funktionsumfang unserer Web-to-Print Systeme wurde entsprechend erweitert, so dass diese Funktionalität sowohl in der SaaS- als auch Kauf-Lizenz enthalten ist.

Dadurch bleiben wir unserer Lead-Print Philosophie weiterhin treu und führen keine künstlich erzeugten Software-Varianten herbei.

Unsere Kunden genießen den größtmöglichen Komfort und entscheiden produktbezogen welchen Weg Sie bei der Einrichtung des Druckerzeugnisses anwenden möchten. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass das Plug-In nicht immer gleich Prozesskosteneinsparung bedeutet. Zahlreiche Anwendungsbeispiele haben gezeigt, dass ein Mehrwert erst dann zu verzeichnen ist, wenn alle nachfolgenden Schritte der Konfiguration, wie z.B. die seitenweise Festlegung von Eigenschaften und Optionen, die innerhalb des Web-to-Print Systems eingestellt werden müssen, optimal aufeinander abgestimmt sind. Für das Layouten bzw. Publishing der Templates innerhalb der Lead-Print Systeme sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Im Rahmen einer ein- bis zweitägigen Produktschulung werden alle Kenntnisse zur Administration, Einrichtung und Verwaltung ausführlich vermittelt. Für alle Fragen im Tagesgeschäft stehen unsere Live-Assist-Support-Teams telefonisch und per Helpdesk zur Verfügung. Lead-Print ist und bleibt bedarfsgerecht und bezahlbar. Ein InDesign Server ist für die Verwendung des Plug-Ins bzw. Export-Skripts nicht erforderlich. Wir werden das Plug-In stetig ausbauen und optimieren", erklärt Gopal Nath, Leiter Marketing und Vertrieb der Be.Beyond GmbH & Co KG.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1726 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Be.Beyond GmbH & Co KG lesen:

Be.Beyond GmbH & Co KG | 28.09.2016

Lead-Print Drucksachen-/Printmedien-Designer für Shopware als Plugin

Willich, 28.09.2016 - Be.Beyond hat die Web-to-Print Produktfamilie Lead-Print um das PlugIn für Shopware 5 erweitert. Ab sofort kann jeder Shopware-Shop mit dem Lead-Print Online-Editor ausgestattet werden. Die Integration erfolgt reibungslos. Dabe...
Be.Beyond GmbH & Co KG | 20.08.2014

Werbetechnik in neuer Dimension und neuem Shop von Lead-Print

Willich, 20.08.2014 - Der neue Online-Druckshop des Unternehmens faco imedia group GmbH aus Köln wurde Anfang dieser Woche online geschaltet. Zum aktuellen Sortiment des Shops (www.leinwand-druck.net) zählen Fototapete, Foto auf Acrylglas, Foto auf...
Be.Beyond GmbH & Co KG | 18.08.2014

Aus Studenten, Digitaldruck und Lead-Print wird das neue www.studentendruckportal.de

Willich, 18.08.2014 - www.studentendruckportal.de, so heißt der neue Web-to-Print Online-Druckshop des inhabergeführten Unternehmens DieKopie24.de. Ansässig ist das Unternehmen in unmittelbarer Nähe Ihrer Zielgruppe, nämlich auf dem Campus der T...