info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung |

„Mach doch, was du willst!“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Tag der Wertschätzung: heartleaders springen für „Freiheit“


 

Um die Freiheit zu tun, was man möchte, innere Grenzen zu überwinden und Neues auszuprobieren,  geht es am 3. Oktober.  Anlässlich des Tages der Wertschätzung, der am Dritten jeden Monats stattfindet und diesmal auf den Tag der deutschen Einheit fällt, bietet die Initiative heartleaders Aktionen, Experten-Tipps und Infomaterial. Sie fragt, wie Wertschätzung und Freiheit miteinander verbunden sind und sagt provokant Mach doch, was du willst!

 



 

Zur Einstimmung auf den Tag der Wertschätzung heißt es bereits am Donnerstag 2. Oktober, um 15 Uhr Spring dich frei. Mit Trampolins, kleinen Überraschungen und vielen Informationen laden die heartleaders auf den Marburger Marktplatz und an andere Orte ein, nach Herzenslust zu springen. Beim Springen fühlt man sich leicht und frei, ist konzentriert auf sich selbst und sieht die Welt aus einer neuen Perspektive. Wir möchten damit visualisieren, dass Freiheit auch heißt, innere Grenzen zu überwinden und Neues auszuprobieren, erläutert EU-Unternehmensbotschafterin Dr. Karin Uphoff den Hintergrund der Aktion. Und es geht darum, sich  Freiheit zu nehmen und sie zu nutzen, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

 

Postkarte regt zum Nachdenken an
Die heartleaders haben zum Thema Freiheit eine Postkarte mit dem Motto Mach doch, was du willst! entwickelt, die weitergegeben werden kann, um andere zum Nachdenken anzuregen, und zwar im privaten wie auch Arbeits-Umfeld. Unternehmen berichten uns, dass sie die Karten ihren Mitarbeitern schenken werden. Sie möchten diese damit anregen zu überlegen, wie sie das, was sie gerne tun, noch stärker in die Arbeit einbringen können. Oder das Team animieren, Verbesserungs-Ideen einzubringen", sagt Dr. Karin Uphoff. Menschen mit Handlungsfreiheit seien motivierter, entfalteten ihr Potenzial besser. Das stärkt sie selbst und die Unternehmen, in denen sie arbeiten."

 

Mitmachen und sich freispringen
Gemeinsam mit ihrem Team steht die EU-Unternehmensbotschafterin am 2. Oktober in Marburg für persönliche Gespräche zur Verfügung. Und ruft dazu auf, es den heartleaders gleichzutun: sich freizuspringen, egal wie und wo man gerade ist, ob im Schwimmbad, auf dem Skateboard, auf dem Trampolin oder ganz einfach zu Hause auf dem Sofa. Gerne ein Foto oder Video davon an post@heartleaders.de schicken oder es via Social Media posten, damit wir viele andere auf die Bedeutung von Freiheit und Wertschätzung aufmerksam machen können.

 

Wertschätzung macht stark
Für Dr. Karin Uphoff und ihr Netzwerk ist Wertschätzung der Schlüssel zu wirtschaftlichem Erfolg. Mitarbeiter fühlen sich dem Arbeitgeber verbunden, sind engagiert und erzählen das auch weiter. Das zieht andere High Potentials an und stärkt die Zukunftsfähigkeit, ist sie überzeugt. Ziel der Initiative heartleaders ist es, Unternehmen für diese Zusammenhänge zu sensibilisieren.

 

heartleaders wurde im vergangenen Jahr gegründet und hat bereits zahlreiche Partner und Unterstützer aus Wirtschaft, Lehre und Forschung gewonnen.

 

Unternehmen und Menschen, die sich eingehender mit dem Thema befassen oder mit den Experten des Netzwerks austauschen möchten, finden nähere Informationen unter www.heartleaders.de.

 

 

Mit heartleaders werden wertschätzende Ideen zu wichtigen Impulsen

 

heartleaders ist ein starkes branchen-, regions- und generationsübergreifendes Business-Netzwerk für Menschen mit Herz und Haltung. Unternehmen, Organisationen und Menschen engagieren sich darin. Sie alle haben erkannt: Neben technischen kommen sozialen Innovationen künftig eine wachsende        Bedeutung zu. Deshalb teilen, finden und forcieren heartleaders im Netzwerk Ideen, die Unternehmen über die Mitarbeiter/innen stark machen für die Zukunft.

 

Das Business-Netzwerk der heartleaders versteht sich als die Plattform, die Ideen und Fragen Einzelner zu Impulsen für alle verwandelt. Jeder ist eingeladen, seine Stärken einzubringen. Ob Unternehmer/in, Führungskraft, Angestellte/r, Studierende/r oder Menschen in Ausbildung, jung oder berufserfahren, Frau oder Mann, Konzern oder KMU: Gerade die unterschiedlichen Perspektiven sind es, von der die Community beim Austausch während der Netzwerktreffen, auf Xing oder Facebook profitiert. Weitere Informationen unter www.heartleaders.de.

 



Web: http://heartleaders.de/tag-der-wertschaetzung/3-oktober/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah-Anna Aslan, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4194 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung

heartleaders ist ein starkes branchen-, regions- und generationsübergreifendes Business-Netzwerk. Es wird von Unternehmen, Organisationen und Menschen getragen, die überzeugt sind: „Wertschöpfung entsteht durch Wertschätzung“.

heartleaders haben erkannt: Neben technischen kommt sozialen Innovationen künftig eine immer größere Bedeutung zu. Deshalb teilen, finden und forcieren heartleaders gemeinsam im kraftvollen Netzwerk Ideen, die Unternehmen über die Mitarbeiter stark machen für die Zukunft.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung lesen:

heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 04.11.2014

heartleaders FutureTalk zu Gast in Berlin: Führen im Grenzbereich

Begleitet wird der Diskussionsabend von Josef Beil, Berater und Gründungsgesellschafter von Janus. Der erfahrene Trainer und Coach, der selbst viele Jahre Manager war, ist überzeugt, dass Führungskräften in schwierigen Situationen eine wichtige R...
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 27.10.2014

Challenge: „Wie viele Menschen passen auf einen Stuhl?“

Wir möchten Wertschätzung mit viel Spaß und Freude vermitteln. Bei unserer Stuhl-Challenge kann jeder mitmachen. Sie ist eine klassische Teamaufgabe, die etwas knifflig ist und bei der vermutlich auch mal etwas schiefgeht. Wenn am Ende aber fünf ...
heartleaders - das Businessnetzwerk für Menschen mit Haltung | 21.10.2014

Arbeiten, wann und wo ich will: Hat das „Büro“ ausgedient?

Jürgen Preute, Gesamtprojektleiter New Workspace Lufthansa, hält einen Input zum Thema Lufthansa New Workspace Aufbruch in eine neue Arbeitskultur und lädt zur Besichtigung des New Workspace ein. Philip Vanhoutte, SrVP und MD Plantronics, Europa u...