info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stonesoft |

Digitale Risiken entschärfen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue StoneGate-Security-Plattform sorgt für ausfallsichere konvergierte Dienste


Frankfurt am Main, 10. Mai 2006 – Neue Risiken bei der Sicherheit und Verfügbarkeit von Informationen prägen die moderne digitalisierte Welt. Der in einem gemeinsamen Netzwerk gebündelte Daten-, Sprach- und Video-Traffic führt dazu, dass das Verkehrsaufkommen in den IP-Netzwerken kontinuierlich steigt. Zugleich wird der Datenaustausch zunehmend kritischer und die Komplexität der Netzwerke wächst.

Mit der neuen StoneGate Security Platform des Netzwerk-Security-Spezialisten Stonesoft erhalten Unternehmen und andere Organisationen nun die Möglichkeit, Kosten und Risiken für ihre Geschäftstätigkeit in der digitalisierten Welt zu verringern. Die neue Security-Plattform bürgt für die Vertraulichkeit konvergierter Dienste und verleiht der Kommunikation ein Maximum an Ausfalltoleranz. Eine Kombination aus Quality of Service (QoS), Bandbreiten-Management und Multi-Link-Technologie sorgt für hohe Ausfallsicherheit. Traffic-Labeling und -Priorisierung, Bandbreiten-Reservierung sowie die Nutzung der jeweils leistungsfähigsten Verbindungen stellen die ununterbrochene Verfügbarkeit geschäftskritischer Dienste sicher.

„Konvergierte Dienste wie Voice over IP verlangen nach einem neuen Konzept für die geschäftskritische Connectivity“, betont Ilkka Hiidenheimo, Chief Executive Officer und Gründer von Stonesoft. „Dementsprechend müssen wir für Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Ressourcenoptimierung sorgen.“

Sichere Lösung für konvergierte Dienste
Die neuen StoneGate Firewall/VPN Appliances (SG-3100-C und SG-1100) sind für Unternehmen geeignet, die eine gesicherte, optimierte und ausfalltolerante Connectivity für konvergierte Dienste wie Voice over IP gewährleisten müssen. Die neuen StoneGate Firewall/VPN Appliances können verschiedene Attacken und Würmer auf der Applikationsebene bereits dann erkennen und blockieren, wenn sie versuchen, die Firewall zu überwinden. Damit lassen sich geschäftskritische Applikationen, die Internet-basiert sind, umfassend schützen.

Die neuen StoneGate IPS Appliances können sowohl als traditionelles Intrusion-Detection- (IDS) als auch als Inline-Intrusion-Prevention-System (IPS) eingesetzt werden. Im neuen Inline-Modus identifiziert StoneGate IPS nicht nur schädlichen Datenverkehr, sondern blockiert den Informationsfluss und kann somit potenzielle Schäden durch Würmer und andere Attacken verhindern. Der Inline-Modus schützt ungepatchte Systeme und räumt den Unternehmen mehr Zeit ein, ihre Systeme mit Patches nachzurüsten.

Die neuen StoneGate Inline IPS Appliances (SGI-2000S, SGI-200S und SGI-200C) sind mit so genannten Fail-Open-Cards ausgerüstet, sodass der Datenverkehr an Netzwerkgeräten vorbeigeführt werden kann, falls diese offline sind. Das neue SGI-200N ist für den Einsatz mit externen Bypass-Geräten oder als passiver IDS-Sensor konzipiert, während der StoneGate IPS Analyzer SGI-200-ANZ für die Ereignis-Korrelation verwendet wird.

Informationen stets zur Hand
Damit Sicherheitsadministratoren rasch auf Bedrohungen der Sicherheit, des Netzwerk-Traffics oder des Systems reagieren können, kommt es auf die Verfügbarkeit wichtiger, sicherheitsbezogener Informationen an. Dafür werden oftmals sowohl detaillierte als auch abstrahierte Informationen über den Verbindungsstatus und das System benötigt. Das Stonesoft Management Center, die einheitliche Management-Zentrale für StoneGate Firewall/VPN und StoneGate IPS Appliances, hält diese entscheidenden Informationen vor. Darüber hinaus unterstützt das Management Center eine kontinuierliche Ressourcenoptimierung und die Verfügbarkeit geschäftlicher Prozesse.

Über die StoneGate Platform
Die StoneGate Security Platform kombiniert fundierte Netzwerksicherheit und lückenlose Verfügbarkeit in einem einheitlichen, zentral gemanagten System für dezentral organisierte Unternehmen, in denen es auf Sicherheit, Verfügbarkeit und Bedienungsfreundlichkeit ankommt. Firewall, VPN und IPS sind in dieser Plattform nahtlos kombiniert. Über das Management Center kann der Anwender sämtliche Management- und Administrationsaufgaben für diese Komponenten aus der Ferne mithilfe einer einzigen Konsole vornehmen.

Das Clustering von Sicherheits-Gateways, Load Balancing und die patentierte Multi-Homing-Technologie sind Standardmerkmale der StoneGate-Lösungsfamilie. Multi-Link von Stonesoft bietet ein dynamisches Load-Balancing, wählt automatisch immer die schnellste zur Verfügung stehende ISP-Verbindung aus und sorgt für ausfalltolerante VPN-Tunnel. StoneGate wird als Familie von Security Appliances und als Softwarelösung angeboten, in der ein Array aus Hardwareumgebungen unterstützt wird. Hierzu gehören etwa IBM eServer, IBM zSeries Mainframes, IBM iSeries Server und Intel-kompatible xSeries-Server.

Über Stonesoft
Die Stonesoft Corporation (Börse Helsinki HEX: SFT1V) wurde 1990 in Helsinki, Finnland gegründet und ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Fokus auf Netzwerksicherheit und Business Continuity. Stonesoft verfügt über ganzheitliche Lösungen für die drei Bereiche Sicherheit, Hochverfügbarkeit und Netzwerk-Management. Über 90 Prozent aller Telekommunikationsunternehmen der „Fortune 500“ sowie rund zwei Drittel der international führenden Banken, Wertpapier-Händler und Computer-Hersteller verlassen sich beim Schutz ihrer Infrastrukturen auf Stonesoft. Zu den Kunden zählen unter anderem Allianz, Bank of America, BNP-Paribas, Banco Zaragozano, Lufthansa, Merril Lynch, NASA, NTT, Samsung, Shell Oil, Sonera, Terra Networks, Telefonica Time Warner sowie zahlreiche staatliche Institutionen weltweit. Die Stonesoft Corporation beschäftigt weltweit mehr als 250 Mitarbeiter und hat ihren internationalen Unternehmenssitz in Helsinki, Finnland. Darüber hinaus verfügt Stonesoft über regionale Firmensitze in den USA, Japan, Singapur, Hongkong, Australien und Südamerika. In Europa ist Stonesoft auf allen wichtigen Märkten mit eigenen Niederlassungen vertreten, darunter in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden, Norwegen und BeNeLux. www.stonesoft.com


Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz / Stefanie Machauf
Adelgundenstr. 10
D-80538 München
Tel.: 089-211871-36 / -31
Fax: 089-211871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.stonesoft.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 721 Wörter, 6384 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stonesoft lesen:

Stonesoft | 02.12.2009

Stonesoft weiß, wo die Hacker sitzen

München, 02. Dezember 2009 - Stonesoft (NASDAQ OMX: SFT1V, www.stonesoft.de), innovativer Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit und Business Continuity, bietet Organisationen noch besseren Schutz für ihre Netzwerküberwachung: Dan...
Stonesoft | 23.09.2009

StoneGate VPN Client kompatibel mit Windows 7

München, 23. September 2009 - Der StoneGate VPN Client von Stonesoft (NASDAQ OMX: SFT1V, www.stonesoft.de), dem innovativen Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit und unterbrechungsfreie Konnektivität, erfüllt die Kompatibilitäts...
Stonesoft | 04.08.2009

StoneGate SSL-1030: Authentifizierung per Mobiltelefon für das Unternehmensnetzwerk

München, 04. August 2009 - Die StoneGate SSL-1030 von Stonesoft (NASDAQ OMX: SFT1V, www.stonesoft.de), dem innovativen Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit und unterbrechungsfreie Konnektivität, ist eine neue SSL VPN (Virtual Pri...