info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Rechtskompetenz für NichtjuristInnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Donau-Universität Krems zum akademischen „Master of Legal Studies“ (MLS)


Krems (kpr). Mit dem Universitätslehrgang Master of Legal Studies bietet das Department für Europäisch Integration und Europäisches Wirtschaftsrecht ab Herbst 2006 ein rechtswissenschaftliches Aufbaustudium für NichtjuristInnen. Die drei- (Vollzeit) bzw. viersemestrige (berufsbegleitend) Ausbildung dient der Vermittlung rechtlicher Fachkompetenz sowie der Schulung juristischen Denkens und juristischer Arbeitsmethodik. Der Universitätslehrgang wird mit dem akademischen Grad „Master of Legal Studies“ abgeschlossen.

Der routinierte Umgang mit rechtlichen Sachverhalten, die Bewertung aktueller Rechtsfragen sowie ein hohes rechtliches Grundverständnis sind unverzichtbarer Bestandteil professionellen Management-Know-hows. Angesichts komplexer Anforderungen an (Nachwuchs-)führungskräfte aus Wirtschaft, Industrie, Verwaltung sowie bei nationalen und internationalen Organisationen erfüllt der Master of Legal Studies das heutige akademische Berufsbild eines Generalisten mit fundierten rechtlichen Kenntnissen.

„Mit dem ‚Master of Legal Studies’ reagieren wir auf die realen Anforderungen aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung nach juristisch gebildeten ManagerInnen – unabhängig von Ihrem jeweiligen Fachbereich", verweist Lehrgangsleiter Johannes Kerschbaumer auf die hohe praktische Relevanz des neuen Studienprogramms. „Die zunehmende Internationalisierung in Privatwirtschaft und im öffentlichen Sektor sowie komplexe rechtliche Rahmenbedingungen erfordern von Führungskräften jedweder Branche ein geschultes Rechtsbewusstsein sowie Sensibilität für branchenübergreifende Rechtsfragen.“ Die Lerninhalte des Aufbaustudiums behandeln neben den rechtswissenschaftlichen Grundlagen Vertiefungsschwerpunkte aus Europarecht sowie anderer ausgewählter Rechtsgebiete aus Umweltrecht, Konsumentenschutz oder Internationalem Finanzrecht. Besonderes Augenmerk wird in der Ausbildung auf die Vermittlung juristischer Softskills wie Vertragsgestaltung, Mediation und E-Government gelegt.

Der Universitätslehrgang „Master of Legal Studies“ ist dem Department für Europäische Integration und Europäisches Wirtschaftsrecht zugeordnet, das – seit mehr als einem Jahrzehnt auf interdisziplinäre Studien spezialisiert – mit seinen Europastudien EURAS und EURO-JUS zu den renommiertesten europäischen Ausbildungsstätten im Bereich postgradualer Lehre zählt.
(10.05.06)

2.475 Zeichen

Über die Donau-Universität Krems:

Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet Aufbaustudien in den Bereichen "Wirtschaft und Management", "Kommunikation, IT und Medien", "Medizin und Gesundheit", "Recht, Europäische Integration und Öffentliche Verwaltung", "Bildung und Kulturwissenschaften" sowie "Bauen und Ökologie". Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Mehr als 3000 Studierende aus 40 Ländern sind in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

Für Rückfragen und Bildmaterial:

Donau-Universität Krems
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse

onpact AG
Marc de Bruyn Ouboter / Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
80469 München
Telefon: +49 (0) 89 759 003-120 / -126
Fax: +49 (0) 89 759 003-10
E-Mail: debruyn@onpact.de / wolschk@onpact.de
Internet: http://www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Wolschk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 3098 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...