info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation |

Die Farben des Lichts – Marokkanische Teppiche und die Kunst der Moderne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


hl-studios unterstützt faszinierende Ausstellung in der Galerie Rumi München.


Die Farben des Lichts Marokkanische Teppiche und die Kunst der Moderne. hl-studios unterstützt faszinierende Ausstellung in der Galerie Rumi in München.



Die Galerie Rumi München, ein Kunde der ersten Stunde der hl-studios Erlangen-Tennenlohe, eröffnet am 27. September 2014 in München neue Räume mit einer außergewöhnlichen Ausstellung: Die Farben des Lichts Marokkanische Teppiche und die Kunst der Moderne.

Gezeigt werden Teppiche aus der Sammlung von Prof. Adam, die erstmalig bei der Wiedereröffnung der Pinakothek der Moderne in München im September 2013 zu sehen waren und dort über 80.000 Besucher aus der ganzen Welt begeisterten. Das Besondere dieser Teppiche: ihre erstaunliche Nähe in Farben und Mustern zu Bildern der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts aus Europa und den USA zu Bildern von Wassily Kandinsky, Paul Klee, Mark Rothko, Barnett Newman, Rupprecht Geiger, Gerhard Richter und anderen.

Die Galerie Rumi präsentiert nun diese Teppiche erneut, zusammen mit weiteren, noch nie in der Öffentlichkeit gezeigten. Es ist die letzte Gelegenheit, diese einmalige Sammlung noch einmal zu bewundern, denn etliche Stücke stehen zum Verkauf.

Offizielle Eröffnung der Ausstellung ist am 27.09.2014 - 19.00 Uhr

Vorgeschalteter Presse-Termin ist am 24.09.2014 19.00 Uhr
Anmeldung hierzu erbeten unter Tel. 089- 502 22 502 oder info@galerie-rumi.de

Sämtliche Bilder der Teppiche der Ausstellung unter: www.galerie-rumi.de/sammlung-adam
Zusätzlich stehen der Presse Feindaten und weitere Informationen zum freien Download bereit:
www.galerie-rumi.de/presse

Die Farben des Lichts - Galerie RUMI München, Seitzstraße 17
27.09.2014 - 06.01.2015 (Mo. Sa. 10 19 Uhr, So. 11 16 Uhr)
Kontakt: Tel. 089- 502 22 502 - info@galerie-rumi.de
http://www.galerie-rumi.de

Förderer der Kultur- und Kreativwirtschaft
Die Erlanger Werbeagentur hl-studios unterstützt die heimische Kultur- und Kreativszene und hilft ehrenamtlich mit klassischer Pressearbeit. In diesem Sinn unterstützen https://www.hl-studios.de/ die Galerie RUMI München bei der Öffentlichkeitsarbeit für diese außergewöhnliche Ausstellung und wünschen ihr viel Erfolg!



Web: http://www.hl-studios.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: 09131 75780), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2245 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

hl-studios GmbH – die Agentur für Industriekommunikation: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation lesen:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 09.12.2016

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

(Erlangen) - Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans aus der gesamten Metropolregion freuen sich schon seit Wochen auf das Frankenderby in einer...
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 24.11.2016
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 19.11.2016

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC

(Nürnberg) - Durch den klaren Sieg mit 35:26 gegen die "Bergischen Löwen" sicherte sich die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und rangiert aktuell auf dem elften Platz der DKB Handball-Bundesliga....