info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) |

Reisebericht Finnland Helsinki

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Von Helsinki, der "weißen Stadt am Meer", bis zum einsamen Inarisee im hohen Norden Finnland.

Wer sich in der zweiten Augusthälfte in Helsinki aufhält, kann an den Festwochen Helsinki-Festival teilnehmen. Sie bieten Konzerte, Oper, Ballett, klassisches Theater in finnischer Inszenierung, finnische Filme und Fahrten in die Umgebung. In Helsinki haben große moderne Architekten ihre Baudenkmälerhinterlassen. Das begann schon, als Finnland am Anfang des neunzehnten Jahrhunderts zu Rußland gehörte und der Zar den deutschen Architekten Car Ludwig Engel aus St. Petersburg schickte. Er gestaltete mit der Nikolaikirche, dem heutigen Dom, und den um sie herum gruppierten Bauten die Empirestadt, die in dieser stilistischen Geschlossenheit in ganz Europa kein zweites Mal zu finden ist.

Zu Anfang unseres Jahrhunderts wirkte dann das Architekten-Dreiergespann Saarinen - Lindgren - Gesellius, die auch in anderer Beziehung "modern" waren: Sie versteckten Maxim Gorki vor der Geheimpolizei des Zaren, führten ein "gar geselliges" Leben und sollen sogar auch gelegentlich ihre Frauen getauscht haben.



Zehn Minuten Autobusfahrt vom Stadtzentrum aus führen weit zurück in die Vergangenheit des Landes: Auf der Insel Seurasaari bewahrt das größte Freilichtmuseum Finnlands zwei große vollständige Hofanlagen und viele andere bäuerliche und bürgerliche Baudenkmäler, einen Herrenhof, drei alte Kirchen, Wassermühlen, Windmühlen und Schmieden. Rund um das Museumsgelände ist ein Volkspark angelegt.



Wer von Helsinki aus im eigenen oder geliehenen Wagen den Weg nach dem Norden von Finnland, nach Rovaniemi, antritt, der startet auf der Straße Nr. 3. Jeder Finne wird als erste Station das bekannte Touristenhotel Aulanko empfehlen, das inmitten von Seen und Wäldern liegt. Man sitzt in Polstersesseln unter Palmen und blickt durch riesige Glaswände auf einen gepflegten Park und den See --> Reisebericht Finnland


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Wiebke Becker (Tel.: 08142-506555), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 1953 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von becker designportal UG (haftungsbeschränkt) lesen:

becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 22.11.2014

Taschenuhr - die Geschenkidee für Individualisten

Nicht nur ältere Herren, sondern auch in der jüngeren Generation wird aufgrund des edlen Designs und der überaus großen Praktik wieder gern auf die Taschenuhr zurückgegriffen. Doch worauf muss man beim Kauf von Taschenuhren aufpassen? Stil Da...
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 16.09.2014

Bessere Zeiten - die Taschenuhr ist wieder "up to date"

Ein neuer Taschenuhren Shop - taschenuhrshop24.de - bietet jetzt alles was sich ein Liebhaber von Taschenuhren nur ersehnen kann, von distinguierten goldenen Taschenuhren, Taschenuhren aus Silber und Edelmetallen, bis hin zu günstigen Motiv Taschenu...
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 14.09.2014

Reisebericht Portugal

Rundfahrten sind dazu angetan, das Bild des Landes abzurunden. Wie anders hätte ich das portugiesische Rothenburg, das hügelige Obidos (man spricht das s am Ende wie seh) kennengelernt oder die größte gotische Klosterkirche Portugals in Alcobaca ...