info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schreiner Group |

„Ressource-Efficiency-Workshop“ von Bosch und Siemens Hausgeräte bei der Schreiner Group

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Energieeffizienz ist ein Schwerpunkt-Thema der Schreiner Group


Am 17. September fand bei der Schreiner Group in Oberschleißheim der Ressource Efficiency Workshop 2015 statt, zu dem die Bosch und Siemens Hausgeräte Gruppe geladen hatte. Die Schreiner Group wurde durch Dr. Thomas Gulden, dem Nachhaltigkeitsbeauftragten und Leiter für Umwelt- und Arbeitsschutz, vertreten. Er stellte in seinem Vortrag das zentrale Thema Ressourcenmanagement und seine effiziente Umsetzung vor.



Gulden betonte, dass bei der Schreiner Group ein jährliches Energieeffizienzprogramm aufgestellt wird. Ziel ist es dabei, nicht nur den Energieverbrauch und die Energiekosten zu vermindern, sondern auch die CO2-Emissionen. Seit dem Jahr 2010 ist die Schreiner Group Mitglied im Energieeffizienz-Netzwerk München-Oberbayern. Das Bündnis hat sich dazu verpflichtet, 7% Energie und 10% CO2-Emissionen innerhalb von drei Jahren einzusparen. Insbesondere die Lüftungsanlagen benötigen viel Energie, da zur Fertigung der komplexen Produkte eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit erforderlich sind. Sie bilden daher den Schwerpunkt der Reduzierungsmaßnahmen. Zur Kühlung der Klimaanlagen wird teilweise Grundwasser statt stromintensive Kältemaschinen benutzt.Das Wasser wird anschließend in unverändertem Zustand, lediglich um ein bis zwei Grad erwärmt, wieder zurückgeführt. Einzelzähler an allen Druckmaschinen erlauben ein detailliertes Energiecontrolling, das als Basis für weitere Prozessverbesserungen dient. Der Energieverbrauch konnte in den letzten vier Jahren, bezogen auf die Bruttowertschöpfung, um 19% reduziert werden.


Auch für das kommende Jahr hat sich die Schreiner Group wieder ehrgeizige Ziele auf die Fahnen geschrieben. So sollen die CO2-Emissionen um weitere 3% gesenkt werden.
Um Synergieeffekte nutzen zu können, fand zum Abschluss des Ressource-Efficiency-Workshops 2015 neben einer Betriebsführung auch ein Austausch zu den Energieeffizienz-Maßnahmen der Bosch und Siemens Hausgeräte Gruppe statt. Herbei ergaben sich weitere Berührungspunkte für eine künftige fachliche Zusammenarbeit.



Web: http://www.schreiner-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Höppner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1662 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schreiner Group lesen:

Schreiner Group | 24.10.2014

„Unser erster Monat in der Schreiner Group“

Eine merkwürdige Stille herrscht im Foyer der Schreiner Group. Anspannung liegt in der Luft. Jeder von uns hat den anderen beobachtet und nach Gesprächsthemen gesucht, um das peinliche Schweigen zu durchbrechen, erinnert sich Alina Urda, 24. Eini...
Schreiner Group | 17.11.2011

Schreiner Group stärkt Kundenorientierung und Innovationskraft

„Ziel dieser Entscheidung war es, durch die eindeutige Trennung von Markt und Technologie die Aktivitäten der Schreiner Group zu fokussieren. Auf der einen Seite können wir jetzt unseren Kunden das gesamte Leistungsspektrum der Schreiner Group zur...