info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

"Das Leben entschleunigen, aber wie?"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Jeder spricht von Entschleunigung, einen Gang zurückschalten, wenn man nicht Opfer eines burn-out werden will. Aber das ist leichter gesagt als getan. Wer heutzutage nicht bereit ist, mit am großen Rad zu drehen, haft auf dem Arbeitsmarkt keine Chance mehr. Erreichbarkeit rund um die Uhr, selbst im Urlaub, wird erwartet. Die Arbeit hat uns also voll im Griff, lässt uns nur noch wenig Freiräume.

Überlegungen zur Entschleunigung gibt es ja mittlerweile schon. Eine gänzlich neue Geschäftsideee, sind sogenannte "Offline-Wochenenden. Hier werden gleich bei Ankunft alle Handys etc. abgegeben. Es geht raus in die Natur, bei langen Spaziergängen kann man sich seinen Frust von der Seele reden. Viele haben dazu bereits ihren eigenen Coach. Manche Unternehmen haben Schlafräume eingerichtet, dorthin kann sich die Belegschaft dann für ein kleines Nickerchen zurückziehen, wenn es zu viel wird.

Was ist bloß aus uns geworden? Diese Frage stellt sich auch die erfolgreiche Rechtsanwältin Angelika C. Schweizer, die ausschließlich im unternehmerischen Rechtsverkehr tätig ist. "Die Leute überdrehen völlig", sagt sie. Man habe sie teilweise nicht mehr unter Kontrolle.

Auch sie musste einen Weg finden, mit dem stets zunehmenden Stress klar zu kommen, denn sie hat wahrlich keinen beneidenswerten Job, an sie werden nicht selten nahez unlösbare Probleme herangetragen.

Wie sie mit dem Thema Stress und Achtsamkeit umgeht, daraüber schreibt sie u.a. in ihrer autobiographischen Erzählung "Freunde fürs ganze Leben - wie geht das?"

Ihren ganz persönlichen Coach hat sie in ihrer Stute Etienne gefunden, mit ihr nimmt sie ihre tägliche Auszeit, aus ihr schöpft sie die Kraft für ihren Job. Sie sagt: "wenn ich bei Etienne bin, könnte der Papst persönlich anrufen und mir ein Mandat erteilen, auch dann wäre ich nicht zu sprechen".

Das Buch ist keine Anleitung für ein entschleunigteres Leben, es ist aber eine Idee, ein Anstoß.

 



Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2166 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...