info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft |

ZBW-Publikationsserver EconStor auf Platz 1 im „Open Access Repository Ranking 2014“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Ranking der Humboldt-Universität zu Berlin bewertet Servicequalität von 152 Publikationsservern an deutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen


Kiel/Hamburg, den 19. September 2014: EconStor, der Publikationsserver der ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft steht auf Platz 1 im Open Access Repository Ranking für Deutschland. Das Ranking wurde durchgeführt vom Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und basiert auf dem 2014 Census on Open Access Repositories in Germany, Austria and Switzerland. Bewertet wurde anhand zahlreicher Kriterien insbesondere die Servicequalität.



Open-Access-Publikationsserver können nur dann ihre Nutzungsziele erreichen, wenn dem User neben der wissenschaftlichen Qualität der

Open-Access-Publikationen auch eine bestimmte Servicequalität angeboten wird. Mit dieser Annahme untersuchte das Team um Paul Vierkant und Maxi Kindling von der Humboldt-Universität zu Berlin daher unter anderem Usability, Mehrwertdienste, Metadatenqualität oder Community Management von insgesamt 152 Publikationsservern in Deutschland (weitere Informationen: www.repositoryranking.org).

 

Auf Platz 1 dieses Rankings schaffte es in diesem Jahr EconStor, der

Open-Access-Publikationsserver der ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft: www.econstor.eu

Dass EconStor von seinen Usern als qualitativ hochwertiges Serviceangebot akzeptiert wird, zeigen die Nutzungszahlen. Wurden 2013 pro Monat durchschnittlich 200.000 PDF-Downloads nach dem international anerkannten COUNTER-Standard gezählt, waren es 2014 schon 265.000 Downloads monatlich.

Nach dem international ausgerichteten Repository-Ranking Webometrics findet sich EconStor auf Platz 45 von insgesamt knapp 2.000 bewerteten Repositorien und gehört demnach auch weltweit zu den wichtigsten Publikationsservern (siehe: repositories.webometrics.info).

Über die ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft:

Die ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ist das weltweit größte Informationszentrum für wirtschaftswissenschaftliche Literatur. Die Einrichtung beherbergt rund 4 Millionen Bände und ermöglicht den Zugang zu Millionen wirtschaftswissenschaftlicher Online-Dokumente. Allein 2013 wurden 3,8 Millionen digitale Volltexte heruntergeladen. Daneben stellt die ZBW eine rasant wachsende Sammlung von Open-Access-Dokumenten zur Verfügung. EconStor, der digitale Publikationsserver, verfügt aktuell über 75.000 frei zugängliche Aufsätze und Working Papers. Mit EconBiz, dem Fachportal für wirtschaftswissenschaftliche Fachinformationen, können Studierende oder Wissenschaftler/innen in über 9 Millionen Datensätzen recherchieren. Zudem gibt die ZBW die beiden wirtschaftspolitischen Zeitschriften Wirtschaftsdienst und Intereconomics heraus. Die ZBW ist eine forschungsbasierte wissenschaftliche Bibliothek. Drei Professuren und eine internationale Doktorandengruppe beschäftigen sich transdisziplinär mit dem Thema Science 2.0. Die ZBW ist in ihrer Forschung international vernetzt. Hauptsächliche Kooperationspartner kommen aus dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 sowie aus dem EU-Großprojekt EEXCESS. Die ZBW ist Teil der Leibniz-Gemeinschaft und Stiftung des öffentlichen Rechts. Die ZBW wurde 2011, 2012 und 2013 für ihre innovative Bibliotheksarbeit ausgezeichnet mit dem internationalen LIBER Award. 2014 wurde die ZBW zur Bibliothek des Jahres gekürt.

 

Zum Ranking: http://repositoryranking.org/

 

 

 

Pressekontakt:

 

DR. DOREEN SIEGFRIED

Pressesprecherin

 

ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Düsternbrooker Weg 120

D-24105 Kiel

T: +49 [0] 431. 88 14-455

F: +49 [0] 431. 88 14-520

E: d.siegfried@zbw.eu

 

www.zbw.eu

www.facebook.com/DieZBW

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, DR. DOREEN SIEGFRIED, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 4513 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema