info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eurasian Minerals Inc. |

Eurasian Minerals meldet aktuellen Stand der Explorationsaktivitäten, Gebührenbeteiligungen und strategischen Investments

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Vancouver, British Columbia, 23. September 2014 (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) - Eurasian Minerals Inc. (das 'Unternehmen' oder 'EMX') ist erfreut, ein Update zu den jüngsten Entwicklungen bei den Explorationsaktivitäten, Gebührenbeteiligungen und strategischen Investments des Unternehmens bereitzustellen. Die gestreuten Mineralprojektbeteiligungen von EMX erstrecken sich auf fünf Kontinente und umfassen unter anderem die Gebührenbeteiligung an Leeville im Norden des Carlin-Trends in Nevada, das Gold-Silber-Projekt Akarca sowie eine Beteiligung an IG Copper LLC ('IGC') und dessen Kupfer-Gold-Entdeckung bei Malmyzh. EMX treibt das Gebühren- und Explorationsbeteiligungsgeschäft aktiv voran, um sein wachsendes Portfolio weiter auszubauen, ist aktiv auf der Suche nach weiteren Gebührenbeteiligungs- und Explorationsgelegenheiten weltweit, um

Nordamerika. Ein wesentlicher Vermögenswert von EMX ist die Gebührenbeteiligung am Konzessionsgebiet Leeville, das Teile von Newmonts Tiefbaubetrieb Carlin Trend abdeckt. Die GSR-Lizenzgebühr (Gross Smelter Royalty) in Höhe von 1 % führte zu Zahlungen von Newmonts Mine Leeville sowie den Goldförderbetrieben bei Carlin East, North Lantern, Four Corners und Turf. Das Projekt Turf No. 3 Vent Shaft befindet sich im Bau und die kommerzielle Produktion soll hier Ende 2015 aufgenommen werden (siehe Formblatt 10-Q von Newmont Mining Corp, das am 30. Juni 2014 eingereicht wurde). Newmont gab an, dass das Projekt für die für die Produktionssteigerung und die Erschließung weiterer Ressourcen notwendige Belüftung sorgen wird. Newmont schätzt die Investitionsausgaben für das Projekt auf 400 Millionen US$. Das Projekt Turf Vent Shaft wird Auswirkungen auf den Großraum Leeville haben, der Anteile der Gebührenbeteiligungen von EMX abdeckt. Seit Erwerb im August 2012 hat EMX über die Gebührenbeteiligung Leeville ein Nettoeinkommen von rund 5,7 Millionen US$ generieren können.

Die nordamerikanische 100 %-Tochter des Unternehmens, Bronco Creek Exploration ('BCE'), machte mithilfe der von Partnern finanzierten Arbeitsprogramme Fortschritte beim Kupfer- und Goldprojektportfolio in Arizona und Nevada. Neben diesen Programmen führten die generativen Explorationsmaßnahmen des Unternehmens auch zum Erwerb weiteren Grundbesitzes in wichtigen Bergbaudistrikten.

Anfang des Sommers schloss EMX Partnerschaften für das porphyrische Kupferprojekt Lomitas Negras in Arizona mit Kennecott Exploration, Teil der Rio Tinto Group, bzw. für das Goldprojekt Cathedral Well des Carlin-Typs in Nevada mit Ely Gold and Minerals Inc. Beide Vereinbarungen sehen gestaffelte Optionszahlungen an EMX sowie eine Gebührenbeteiligung zugunsten von EMX, die bei Erwerb sämtlicher Rechte durch den Partner zu jährlichen Mindestvorauszahlungen führen wird, vor (siehe EMX-Pressemitteilungen vom 15. Mai und 7. Juli 2014).

Das Projekt Copper Basin beherbergt ein porphyrisches Kupfer-(Molybdän)-System, das sich innerhalb eines Gebiets von 1,5 Quadratkilometern mit zutagetretenden porphyrischen Gesteinsveränderungen, Mineralisierung und dazugehörigen geophysikalischen Anomalien bis auf eine Tiefe von nahezu einem Kilometer erstreckt. Im Juli erlangte das Unternehmen erneut die 100 %-aufgab. Insgesamt investierte Vale mehr als 3,5 Millionen US$ und steigerte den Wert des Projekts, indem es die von BCE durchgeführten geologischen Geländeaufnahmen, Probenahmen, geophysikalischen Vermessungen und beiden Bohrprogramme mit einer Gesamtlänge von 3.916 Metern zu 100 % finanzierte. Copper Basin, bei dem große Teile des ursprünglichen Zielgebiets noch nicht anhand von Bohrungen erkundet wurden, steht für eine Partnerschaft zur Verfügung.

Das Projekt Superior West von EMX ist ein weiteres porphyrisches Kupferkonzessionsgebiet in Arizona, das für eine Partnerschaft verfügbar ist. Das Projekt liegt westlich der historischen Bergarbeitersiedlung Superior (Arizona) und grenzt an das Konzessionsgebiet Resolution Copper an. Superior West umfasst mehrere porphyrische Kupferziele und, wie aus strukturellen geologischen Rekonstruktionen und geophysikalischen Vermessungen ersichtlich, die projektierte westliche Ausdehnung des historischen Erzgangs Magma. Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen mit mehreren potenziellen Partnern, die Interesse am Konzessionsgebiet bekundet haben.

Anderenorts machten unsere Partnerunternehmen mit der Durchführung von geophysikalischen Vermessungen und der Einholung von Genehmigungen für geplante Bohrprogramme Fortschritte bei den Projekten im nordamerikanischen Portfolio von EMX.

Türkei.  Alle Projekte von EMX in der Türkei werden von Partnerunternehmen betrieben. Der Partner Çolakoglu Ticari Yatirim A.S. meldete zuletzt Bohrergebnisse für das Projekt Akarca, die die Gold-Silber-Zone Fula Tepe ausweiteten, die weiterhin in alle Richtungen offen ist. Besonders beachtenswert war, dass im Rahmen der jüngsten Bohrungen zwei der drei bisher beim Konzessionsgebiet gemessenen höchsten Gehalte durchteuft wurden (AKC-112: 1,1 m mit 112,5 g/t Au und 397 g/t Ag; AKC-120: 1,0 m mit 155,5 g/t Au und 1.060 g/t Ag; die wahre Mächtigkeit wird auf 50 - 75 % der angegebenen Abschnitte geschätzt). Darüber hinaus wurden bei Erkundungsbohrungen 100 Meter nordwestlich (AKC-119) bzw. 200 Meter südöstlich (AKC-128A, AKC-129) der Zone neue Gold-Silber-Erzgänge durchteuft (siehe EMX-Pressemitteilung vom 17. Juli 2014).

Australien und Neuseeland. EMX setzte den Ausbau seines Projektportfolios in dieser Region fort, indem es neue Explorations- und Schürflizenzen im neuseeländischen Goldfeld Hauraki und der Vulkanzone Taupo beantragte, während es zugleich andere Gelegenheiten in diesem Land evaluiert. Der Erwerb dieser neuen Projekte in diesem aussichtsreichen und politisch stabilen Rechtsraum erfolgte zu geringsten Kosten.

Ebenfalls im neuseeländischen Goldfeld Hauraki machte EMX weitere Fortschritte beim Gold-Silber-Projekt Neavesville. Dieses Konzessionsgebiet beherbergt eine Vielzahl von Mineralisierungstypen unter anderem in Form von Verdrängungskörpern im Schwarzschiefer und den Brekzien oder von hochgradigen, strukturell begrenzten Quarzerzgängen. EMX führt Gespräche mit potenziellen Partnern fort.

Beim Projekt Koonenberry von EMX in Australien werden sämtliche Arbeiten von Partnerunternehmen ausgeführt, während EMX über verschiedene Gebührenbeteiligungen für das gesamte Projektgebiet auf über 1.400 Quadratkilometern verfügtt. EMX erhielt vor kurzem eine neue Explorationslizenz für 88,5 Quadratkilometer, für die Eurasian zuvor eine Option hatte. Diese neu gewährte Konzession ist nun auch Gegenstand der Explorations- und Optionsvereinbarung mit North Queensland Mining Pty Ltd ('NQM') (siehe Pressemitteilung vom 19. Februar 2014), welcher zufolge EMX nach NQMs Earn-In eine Gebührenbeteiligung erhalten wird.

Skandinavien. EMX hat ein neues Explorationsprogramm in Norwegen eingeleitet und mittels Abstecken die Konzessionsgebiete Storbekken und Burfjord erworben. Storbekken umfasst zahlreiche Ausbisse goldreicher VMS-Mineralisierung (vulkanogene massive Sulfide) in der Nähe des historischen Bergbaudistrikts Røros im Süden Norwegens. Burfjord beherbergt Gold-Kupfer-Ziele in metamorphen Gesteinsabfolgen im Norden Norwegens und umfasst historische Schürfgebiete mit zutagetretender Kupfer- und Goldmineralisierung, die vom Norwegischen Geologischen Institut Mitte der 1990er Jahre abgegrenzt wurden.

EMX erwägt kommerzielle Optionen für sein zu 100 % unternehmenseigenes Portfolio an Explorationskonzessionen in Schweden, die polymetallische VMS- und Eisenoxid-Kupfer-Gold-Schürfgebiete und andere Gebiete mit Kupfer-, Gold- und Platinmetallmineralisierung umfassen. Anfang des Jahres erhielt Schweden aufgrund der für den Bergbau und Exploration günstigen steuerrechtlichen und politischen Vorschriften die beste Bewertung im Policy Potential Index des Fraser Institute (www.fraserinstitute.org).  Dies hat das Interesse an Explorationsprojekten in Schweden beflügelt. EMX ist derzeit hinsichtlich seiner schwedischen Projekte in Gesprächen mit potenziellen Partnern.

Avalon Minerals Ltd. (ASX:AVI) gab in einer Pressemitteilung am 28. August 2014 eine aktualisierte Rahmenbewertung (Scoping Study) für sein Flaggschiffprojekt Viscaria einschließlich neuer JORC-konformer Ressourcenschätzungen und Tagebauoptimierungsszenarien bekannt. EMX hat eine NSR-Lizenzgebühr (Net Smelter Return) von 1 % für die Explorationskonzession 'Viscaria 101', die die in Avalons aktueller Bewertung beschriebenen Kupfer-Eisen-Ressourcen 'Zone A', 'Zone B' und 'Zone D' umfasst. Das finnische Unternehmen Outokumpu Oyj hat Anspruch auf eine NSR-Gebühr von 0,5 % aus den EMX zustehenden Lizenzgebühren. Dementsprechend wird Eurasian NSR-Gebühren in Höhe von 0,5 % erhalten, bis Outokumpu Lizenzgebühren in Höhe von insgesamt 12 Millionen $ vereinnahmt hat, wonach EMX schließlich die vollständige NSR-Gebühr von 1,0 % einbehalten darf. Das Projekt Viscaria umfasst eine Eisenoxid-Kupfer-Gold-Lagerstätte im Bergbaudistrikt Kiruna in der Provinz Norrbotten im Norden Schwedens. Der Distrikt Kiruna ist für seine Eisenoxid-Kupfer-Gold-Vorkommen bekannt und beherbergt den weltweit größten Eisenerztiefbau, die Mine Kiruna von Luossavaara-Kiirunavaara Aktiebolag ('LKAB')

Österreich. EMX erkundet die Böhmische Masse im Norden Österreichs nach Goldvorkommen. In der Tchechischen Republik beherbergt die Böhmische Masse zahlreiche Goldlagerstätten und -vorkommen, was EMX zum Glauben veranlasst, dass der Mangel an bekannten Lagerstätten auf der österreichischen Seite des Gebirges ein Ausdruck mangelnder systematischer Explorationsbemühungen in der Vergangenheit ist. EMX hat seit 2012 Flusssedimentproben in ganz Nordösterreich entnommen und im Zuge dieses Programms zahlreiche Goldanomalien abgegrenzt. An verschiedenen Standorten wurde anschließend in Ausbiss- und Lesesteinproben Goldmineralisierung identifiziert. EMX hat die Mineralrechte über den ausgeprägtesten Goldanomalien in dieser Region erworben. Die systematischen Probenahmen und schürfgebietsweiten Bewertungsprogramme halten weiter an.

Haiti. EMX und sein Joint Venture-Partner Newmont Ventures Limited ('Newmont'), eine 100 %-Tochtergesellschaft der Newmont Mining Corporation, (zusammen das 'JV') verfügen gemeinsam über Grundbesitz entlang des 130 Kilometer langen Trends des haitianischen Rohstoffgürtels Massif du Nord. Die haitianische Regierung arbeitet seit Mitte 2013 mit der Weltbank zusammen, um das haitianische Berggesetz den aktuellen internationalen Standards anzupassen. Es finden fortlaufend Beratungsgespräche zwischen der Weltbank, der haitianischen Regierung, dem JV und anderen Bergbaukonzernen sowie Vertretern der Geschäftswelt und der Zivilgesellschaft statt, um Raum für Stellungnahmen zu den Entwürfen des neuen haitianischen Berggesetzes zu schaffen. EMX hat sich verpflichtet, bei der Entwicklung des haitianischen Bergbausektors eine Schlüsselrolle einzunehmen und zum Wirtschaftswachstum des Landes beizutragen.

Strategisches Investment - IG Copper LLC. IGC, ein strategisches Investment von EMX, hat Eurasian darüber in Kenntnis gesetzt, dass beim Kupfer-Gold-Projekt Malmyzh Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 70.000 Metern niedergebracht wurden und dass die aktuellen Arbeiten Ressourcenschätzungen sowie technische, metallurgische und ökologische Untersuchungen gemäß den Meldepflichten Russlands umfassen. Das Projekt liegt rund 220 Kilometer nordöstlich der Grenze zwischen Russland und China bei Khabarovsk und verfügt über eine hervorragende Logistik- und Infrastrukturanbindung, einschließlich von Hochspannungsleitungen, einer Erdgasleitung, einer landesweiten Asphaltstraße und einer Eisenbahnlinie in unmittelbarer Nähe des Konzessionsgebiets. Die Explorations- und Bergbaukonzessionen für Malmyzh gehören einem Joint Venture zwischen IGC (51 %) und Freeport-McMoRan Exploration Corporation (49 %) an. IGC agiert als Betreiber des Projekts.

project. 

IGC hat das Unternehmen ebenfalls davon unterrichtet, dass es das 260 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Salasinskaya, das unweit (20 Kilometer) des 390 Quadratkilometer umfassenden Gold-Silber-Kupfer-Projekts Shelekhovo von ICG liegt, erworben hat. Die Konzessionsgebiete Salasinskaya und Shelekhovo, die nicht Gegenstand des Joint Ventures zu Malmyzh mit Freeport sind, befinden sich zu 100 % unter der Kontrolle von IGC. Sie befinden sich circa 150 Kilometer nordöstlich von Malmyzh. Zusammengenommen umfassen die drei Konzessionsgebiete mehr als 800 Quadratkilometer entlang eines rund 200 Kilometer langen höffigen Mineralgürtels aus der Kreidezeit. EMX übte vor kurzem Warrants aus und erhöhte sein ICG-Investment auf 7,8 Millionen US$. Dies ist Ausdruck der Anerkennung des durch die Erfolge bei Malmyzh und den Erwerb von Shelekhovo und Salsaskinkaya geschaffenen Werts. EMX ist mit einem Besitz von 42,36 % des ausstehenden und ausgegebenen Aktienkapitals (39,44 % auf vollständig verwässerter Basis) ICGs größter Aktionär.

Strategisches Investment - Iron Creek Capital Corp. Iron Creek Capital (TSX-V: IRN; 'Iron Creek'), ein weiteres strategisches Investment von EMX, hat ein Portfolio an hochwertigen Explorationsprojekten mit Potenzial für Kupfer-, Gold- und Silbermineralisierung auf mehr als 120.000 Hektar entlang nachgewiesener Mineralgürtel im Norden Chiles zusammengestellt. Iron Creek verfügt über eine Optionsvereinbarung mit einer Tochtergesellschaft der Kinross Gold Corp. hinsichtlich seines größten Konzessionsgebiets Las Pampas (50.000 Hektar), das Potenzial für hochgradige Edelmetallerzgänge aufweist. Iron Creek besitzt des Weiteren eine ungedeckelte NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % für eine Explorationskonzession auf 45.000 Hektar bei Victoria im Norden Chiles, die bedeutendes Potenzial für Kupfer- und Edelmetallmineralisierung besitzt.

Wie in der Pressemitteilung vom 19. September 2014 bekanntgegeben wurde, sind Iron Creek und Polar Star Mining Corporation (TSX; PSR) grundsätzlich über die Fusion der beiden Unternehmen mittels eines gesetzlichen Zusammenschlusses, Arrangement-Plans oder einer vergleichbaren von den Aktionären genehmigten Transaktion übereingekommen. Nach Abschluss der Fusion wird das neue Unternehmen höchst aussichtsreiche Explorationskonzessionen auf circa 330.000 Hektar im Norden Chiles kontrollieren, was es zu einem der wichtigsten Grundbesitzer in Chile machen wird. Das Unternehmen wird über bestehende Options- und Joint Venture-Vereinbarungen mit Kinross Gold (Optionsvereinbarung zu Las Pampas), Newmont Mining (Joint Venture-Vereinbarung zu Polar Stars Montezuma) und BHP Billiton (Joint Venture-Vereinbarungen zu Polar Stars Block 2, 3 und 4) verfügen. Das aktuelle Iron Creek-Team wird als Management des neuen Unternehmens eingesetzt werden.

Besprechung und Aussichten. EMX verfolgt ein dreigliedriges Geschäftsmodell, das das generative Projekt- und Gebührengeschäft, den Erwerb von Gebührenbeteiligungen und strategische Investments umfasst. Eurasian besitzt derzeit Beteiligungen an mehr als 70 Rohstoffkonzessionsgebieten, angefangen von der Gebührenbeteiligung an Leeville im Herzen des Carlin-Trends bis hin zu Beteiligungen an Konzessionsgebieten im frühesten Explorationsstadium in der Böhmischen Masse in Zentraleuropa. Neben den Lizenzgebührzahlungen von Leeville erhält EMX Vorauslizenzgebührzahlungen von anderen Konzessionsgebieten in seinem Portfolio. Dieser Kapitalfluss trägt nachhaltig dazu bei, dass das Unternehmen neue Projekte erwerben, neue Partnerschaften aufbauen und das Portfolio ausbauen kann.

Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf Kupfer- und Goldgelegenheiten und setzt dabei einen Schwerpunkt auf den Ausbau des Projektportfolios in günstigen Rechtsräumen wie Skandinavien, Neuseeland und den Vereinigten Staaten. Der kürzliche Erwerb von Konzessionsgebieten mit historischen Schürfgebieten in Norwegen war überaus ermutigend und das Unternehmen ist bemüht, weitere Chancen in ganz Skandinavien wahrzunehmen. Die Situation in Neuseeland ist vergleichbar: Eine der von EMX beantragten Konzessionen deckt epithermale Goldmineralisierung im höffigen Goldfeld Hauraki ab, bei der in der Vergangenheit Bohrungen niedergebracht wurden. In Nordamerika wurde in der Nähe aktiver Erschließungs- und Bergbaubetriebe mittels Abstecken ebenfalls weiterer Grundbesitz erworben. Diese neuen Akquisitionen sind der Arbeit einer Kerngruppe unternehmerisch denkender EMX-Geologen zu verdanken, die angesichts der weiteren Abnahme der Aktivitäten von Wettbewerbern weltweit nach neuen Explorationsgelegenheiten suchen.

Es stellen sich jedoch auch Herausforderungen für Eurasian. EMX war zwar in der Lage für die Projekte Lomitas Negras und Cathedral Well im Westen der USA zwei neue Partner zu gewinnen; die Vereinbarungen für die Projekte Copper Basin und Jasper Canyon wurden jedoch vor kurzem aufgelöst. In diesem Sektor ist bestens bekannt, dass vor einer Entdeckung mehrere Explorationszyklen erfolgen. Explorations-Know-How und die durch sukzessive, von Partnerunternehmen finanzierte Programme gewonnenen Ergebnisse schaffen Mehrwert für die Konzessionsgebiete von EMX und steigern die Erfolgschancen. Akarca ist hierfür ein gutes Beispiel: Unser Partner Çolakoglu profitiert hier von den vorherigen Explorationsarbeiten im Wert von über 5 Millionen C$ und kann beim Konzessionsgebiet weitere Gold-Silber-Mineralisierung entdecken.

Das diversifizierte Geschäftsmodell, das auch strategische Investments umfasst, unterstützt EMX bei der Bewältigung der Herausforderungen, die der Ausbau des Unternehmens mit sich bringt. Zu den strategischen Investments des Unternehmens gehören ICGs distriktweite porphyrische Kupfer-Gold-Entdeckung bei Malmyzh und zwei Konzessionsgebiete entlang desselben höffigen Mineralgürtels, die zu 100 % unter der Kontrolle von ICG sind, sowie Iron Creeks Konsolidierung eines bedeutenden Projektportfolios bei aussichtsreichen Mineraltrends im Norden Chiles. Diese Investments haben sich als für das Unternehmen wesentliche Vermögenswerte erwiesen und werden im Laufe der Zeit weiteren Wert schaffen.

Anmerkungen zur Probenahme, Analyse und Qualitätskontrolle. Die Bohrproben beim Projekt Akarca wurden im Einklang mit den branchenüblichen Standards und Richtlinien entnommen. Bei allen Analyseergebnissen werden routinemäßige Qualitätskontrollen durchgeführt. Dazu zählt auch der systematische Einsatz von zertifiziertem Referenzmaterial, Leerproben und Doppelproben. Die Proben wurden an die Labors von ALS Chemex in Izmir/Türkei (ISO 9001:2000) und Vancouver/Kanada (ISO 9001:2000 und 17025:2005) zur Aufbereitung und Analyse übergeben. Der Goldgehalt wurde mittels Brandprobe und anschließender AAS-Analyse untersucht, Silber wurde mit Königswasser aufgeschlossen und anhand von MS/AES-Methoden analysiert. Proben über dem Gold-Grenzwert (> 10 g/t Au) wurden einer Brandprobe und einem gravimetrischen Verfahren unterzogen, Proben über dem Silber-Grenzwert (> 100 g/t Ag) wurden mit Königswasser aufgeschlossen und anhand der ICP/AES-Verfahren analysiert.

             

Über EMX. Eurasian Minerals nutzt seine Projektbeteiligungen und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX über Gebühren beteiligt ist. EMX ergänzt sein generatives Geschäft mit strategischen Investments und dem Erwerb von Gebührenbeteiligungen an Drittunternehmen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf www.EurasianMinerals.com oder im Handbuch zu den Vermögenswerten von EMX.

Dean D. Turner (CPG) hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Berater des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole             

President & Chief Executive Officer

Tel: (303) 979-6666

E-Mail: Dave@EurasianMinerals.com

Website: www.EurasianMinerals.com

Scott Close

Director of Investor Relations

Tel: (303) 973-8585

E-Mail: SClose@EurasianMinerals.com

Suite 501 - 543 Granville Street,

Vancouver, British Columbia

Kanada V6C 1X8

Tel:  +1 (604) 688-6390    Fax: +1 (604) 688-1157

www.EurasianMinerals.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie 'schätzen', 'beabsichtigen', 'erwarten', 'werden' und ähnliche Ausdrücke auf  zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen von Eurasian wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Ungewissheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für die am 30.Juni 2014 endenden sechs Monate ('MD&A') und im jüngsten Jahresbericht für das am 31. Dezember 2013 endende Jahr ('AIF') angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich der MD&A, des AIF und der Finanzberichte des Unternehmens, sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eurasian Minerals Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4782 Wörter, 57327 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eurasian Minerals Inc. lesen:

Eurasian Minerals Inc. | 23.11.2016

Eurasian Minerals unterzeichnet verbindlichen Vertrag über den Verkauf von vier Lagerstätten in Skandinavien

Eurasian Minerals unterzeichnet verbindlichen Vertrag über den Verkauf von vier Lagerstätten in Skandinavien Vancouver, British Columbia, 22. November 2016 (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) - Eurasian Minerals Inc. (Eurasian oder das Unternehmen...
Eurasian Minerals Inc. | 27.10.2016

Eurasian Minerals vergibt Option für die Lagerstätte Mineral Hill an Coeur Explorations, Inc.

Eurasian Minerals vergibt Option für die Lagerstätte Mineral Hill an Coeur Explorations, Inc. Vancouver, British Columbia, 27. Oktober 2016 (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) -- Eurasian Minerals Inc. (das Unternehmen oder EMX) freut sich, bekann...
Eurasian Minerals Inc. | 19.10.2016

Eurasian Minerals gewährt Kennecott Option auf Projekt Copper King und meldet Gewährung von Aktienoptionen

Eurasian Minerals gewährt Kennecott Option auf Projekt Copper King und meldet Gewährung von Aktienoptionen Vancouver (British Columbia), 19. Oktober 2016. Eurasian Minerals Inc. (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) (EMX oder das Unternehmen) freut...