info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aries GmbH & Co.KG |

Editorial Manager 4.0-Anwender können neues eXtyles®-Tool kostenlos testen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Feature zur Prüfung bibliographischer Angaben und deren Verlinkung mit den Datenbanken CrossRef und PubMed


Langenfeld, 11. Mai, 2006: – Bis Ende Juni 2006 können Anwender der Online-Einreichungs- und Peer-Review-Software Editorial Manager kostenlos ein neues Feature zur Prüfung bibliographischer Angaben und deren Verlinkung mit den Datenbanken CrossRef und PubMed testen. Eine entsprechende Offerte für Anwender der Version 4.0 von Editorial Manager hat der Anbieter Aries Systems Corporation jetzt bekannt gegeben. Das über eine Kooperation mit Inera Inc. bereitgestellte Feature eXtyles Reference Checking and Linking wurde in die Aries-Lösung integriert. In Verbindung mit Editorial Manager eingesetzt, validiert eXtyles bibliogra-phische Angaben in den von Autoren eingereichten Manuskripten, formatiert sie automatisch und verlinkt individuelle Referenzen mit PubMed und Crossref.

eXtyles Reference Checking and Linking wird wie auch Editorial Manager als Softwareservice bereitgestellt, den der Anwender als Zusatztool lizenziert. Nach der Testphase kostet die Nutzung 10 US-Cent pro verlinkter Referenz. Eine überprüfte bzw. korrigierte Referenz wird mit 30 US-Cent berechnet. Sofern eine Zeitschriftenredaktion Autorenbibliographien automatisiert im Format des jeweiligen Journals formatieren und sich dadurch viele Stunden Arbeit für Copyediting ersparen will, dann wird ihr die Einrichtung dieser Funktionalität einmalig mit 1.500 US-Dollar in Rechnung gestellt.

Daraus resultieren laut Anbieterangaben signifikante Vorteile für alle Beteiligten: Autoren profitieren von frühzeitigen Rückmeldungen über fehlerhafte Bibliographien. Die Zeitschriftenredaktion kann aufgrund dieser möglichen Prüfung die Qualität eingereichter Arbeiten exakter beurteilen und durch Links zu Crossref und PubMed rasch einen Abgleich mit den dort vorhandenen vollständigen Angaben vornehmen. Letzteres nützt auch den Gutachtern, denen dies ebenfalls per einfachem Knopfdruck möglich ist und die so ein Manuskript besser begutachten können.

Kurzinfo zu Editorial Manager und Preprint Manager

Die online-basierte Manuskripteinreichungs- und Peer Review-Lösung Editorial Manager ist derzeit bei weltweit über 1.750 Fach-zeitschriften im Einsatz. Sie ermöglicht Verlagen und Herausge-bergesellschaften über das Internet die Verwaltung und Abwicklung des vollständigen Workflows, der im Rahmen des Einrei-chungs- und Gutachterprozesses bis zur Produktion wissenschaftlicher Fachzeitschriften anfällt.

Preprint Manager, ursprünglich als Zusatztool für Editorial Manager konzipiert, wird seit Anfang dieses Jahres auch als Standalone-Lösung bereitgestellt. Hierbei handelt es sich um ein web-basiertes Werkzeug, das für die Belange wissenschaftlicher Zeitschriften, aber auch für Bücher und Nachschlagewerke, optimierte Content Management-Funktionen, Produktionskontrolle sowie weitrei-chenden Druckvorstufensupport bietet.

Unternehmensprofil
Aries GmbH & Co.KG (http://www.edmgr.de) ist ein Anbieter von umfassenden internet-basierten Services für Dokument- und Informationsver-waltung sowie E-Commerce für wissenschaftliche Fachverlage. Diese werden auf Basis der Aries-Lösungen Editorial Manager (Online-Einreichungs- und Peer Review-System), Preprint Manager (Online-Publishing und Druckvorstufenunterstützung), DocuRights
(E-Commerce-System) und KnowledgeFinder (intelligente Suchmaschine für Referenzdatenbanken) bereitgestellt. Aries GmbH & Co.KG ist eine hundertprozentige Tochter der 1986 gegründeten Aries Systems Corporation mit Hauptsitz in North Andover (USA).


Web: http://www.edmgr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2723 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aries GmbH & Co.KG lesen:

Aries GmbH & Co.KG | 04.03.2010

Preprint Manager steuert Heftproduktion beim Wissenschaftsverlag Wichtig Editore

Der Umstieg auf ein modernes Online-Redaktionssystem erfolgte 2007 mit der vom Verlag herausgegebenen Fachzeitschrift „European Journal of Ophthalmology“, um so in derselben Liga wie die großen internationalen Fachzeitschriften zu spielen. Dort se...
Aries GmbH & Co.KG | 05.09.2008

Aries Systems Corporation bietet Integration in Plagiaterkennungsservice CrossCheck

Das Online-Redaktionssystem Editorial Manager wird von mehr als 2.900 wissenschaftlichen Zeitschriften genutzt und verarbeitet monatlich zig Tausend Manuskripte. Herausgeber, Redakteure und Gutachter stehen oft vor der schwierigen Situation, die Auth...
Aries GmbH & Co.KG | 05.08.2008

Editorial Manager® macht Wissenschaftsverlage für deutsche Autoren attraktiver

Bei der Manuskripteinreichung an wissenschaftliche Zeitschriften rangiert Deutschland weltweit an dritter Stelle. Zudem bedienen zahlreiche Publikationen deutsche Zielgruppen. Aus diesem Grund hat die Aries Systems Corporation eine deutschsprachige...