info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TimoCom Soft- und Hardware GmbH |

Premiere auf der IAA: Per App auf TimoCom zugreifen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Frachtenbörsen-Anbieter macht seine Produkte mobil nutzbar


Schnell Rückfrachten finden, nachdem man gerade beim Kunden abgeladen hat. Transport-Dienstleistern unkompliziert Aufträge anbieten, auch wenn man nicht im Büro ist. Im Logistik-Tagesgeschäft fehlen gute und sichere Möglichkeiten, Transportaufträge vom...

Düsseldorf, 25.09.2014 - Schnell Rückfrachten finden, nachdem man gerade beim Kunden abgeladen hat. Transport-Dienstleistern unkompliziert Aufträge anbieten, auch wenn man nicht im Büro ist. Im Logistik-Tagesgeschäft fehlen gute und sichere Möglichkeiten, Transportaufträge vom Tablet oder Smartphone abzuwickeln. Genau diese Lücke schließt nun TimoCom, indem es alle seine Produkte mobil verfügbar macht. Erstmals präsentiert wird dieser Meilenstein der mobilen Fracht- und Laderaumsuche auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, die am 25. September beginnt.

TimoCom-Kunden sind künftig nicht mehr an einen PC gebunden, wenn sie effizient und einfach Frachtaufträge finden oder anbieten wollen. Der Marktführer unter den Fracht- und Laderaumbörsen in Europa hat seine kostenlose Transportbarometer-App um einen Zugang zu seinen Produkten erweitert. Über den in die App integrierten Sicherheitszugang TC Login können sich TimoCom-Kunden in ihre Accounts einloggen - ganz gleich wo sie sich gerade befinden. Danach stehen den Nutzern alle gebuchten TimoCom-Plattformen uneingeschränkt zur Verfügung. So kann man künftig in der Frachtenbörse TC Truck&Cargo® bereits neue Aufträge finden, während man noch an der Rampe für den alten Auftrag steht und über die Trackingplattform TC eMap® auch gleich noch den neuen Auftraggeber für das Tracken des Fahrzeugs freischalten. Oder bei einer Annahme-verweigerung schnell vor Ort über die TimoCom Lagerbörse einen Platz für die Fracht finden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob man ein Tablet oder Smartphone für die mobile Disposition benutzt. Und selbstverständlich ist die Transportbarometer-App auch für alle Betriebssysteme wie Android, iOS und Windows verfügbar.

Sicherheit wird großgeschrieben - auch mobil

"Unsere größte Herausforderung war, die hohen Sicherheitsstandards von TimoCom auch bei der Mobilnutzung unserer Produkte anzuwenden", berichtet Marcel Frings, Chief Representative von TimoCom. Gelöst wurde dieser wichtige Punkt durch eine zusätzliche Sicherheitsebene in der App. Man loggt sich mobil über TC Login ein. Dieser Sicherheitszugang ist bereits aus der PC-Version bekannt. Zusätzlich muss man eine individuelle PIN-Nummer eingeben, wenn man von unterwegs mit seinem TimoCom-Account arbeiten möchte. "Das Prinzip ist ähnlich dem einer Bankkarte - nur noch sicherer", erklärt Frings. "TC Login, individuelle PIN und das jeweilige Mobile Device sind miteinander gekoppelt. Fehlt eines der Puzzle-Teile, kann nicht auf TimoCom zugegriffen werden. Es ist quasi so, als ob meine Bankkarte nur zusammen mit meiner PIN und ausschließlich an einem ganz bestimmten Automaten funktionieren würde. Das ist ein großer Sicherheitsvorteil für unsere Nutzer."

Immer und überall am Markt aktiv sein

Da der Zugang in die Transportbarometer-App integriert ist, stehen allen Nutzern auch die aktuellen Marktdaten der Straßentransportbranche Europas zur Verfügung. Bei Preisverhandlungen vor Ort lässt sich besser argumentieren. Mit dem Mobilzugang zu allen Plattformen sorgt TimoCom also dafür, dass seine Kunden jederzeit voll einsatzfähig sind. Egal ob die Frachtenbörse TC Truck&Cargo®, Transportausschreibungen in TC eBid®, das Tracking- und Kalkulationstool TC eMap®, die Lagerbörse mit passgenauen Lager- und Logistikflächen oder TC Profile®, das Transportverzeichnis für Europa - die nächste Geschäftschance liegt auf der Hand und ist nur noch einen Klick entfernt.

Auf den neuesten Stand kommen

Die Messe IAA Nutzfahrzeuge in Hannover bietet nun jedem die Gelegenheit, sich selbst ein Bild vom mobilen Zugang zu den TimoCom-Produkten zu machen. Auf dem Stand C19 in Halle 13 erfährt man alles Wichtige rund um die App und kann selbstverständlich auch alle Plattformen ausgiebig testen. Dafür stehen mehrere PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, an denen jeder nach Lust und Laune unter Anleitung der TimoCom-Kundenbetreuer die Programme live mit allen Zusatzfunktionen testen kann.

Mehr Informationen zu TimoCom und zum mobilen Zugang finden Sie auf www.timocom.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4137 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TimoCom Soft- und Hardware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TimoCom Soft- und Hardware GmbH lesen:

TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 20.05.2015

GDL-Streik: Kaum noch freie Lkw verfügbar

Erkrath, 20.05.2015 - Seit einem Tag streikt die GDL wieder im Güterverkehr und die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind deutlich zu spüren. Nachdem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zu Wochenbeginn neue Streiks angekündigt hatte,...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 12.09.2014

Einladung zur IAA Pressekonferenz von TimoCom am 23.09.2014 um 11:45 Uhr

Düsseldorf, 12.09.2014 - TimoCom, Europas Marktführer unter den Fracht- und Laderaumbörsen, präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge eine Neuheit: Den mobilen Zugang per App zu seiner kompletten Produktpalette. So sind Kunden künftig ...
TimoCom Soft- und Hardware GmbH | 02.07.2014

Drei neue Mitglieder für GTB Nord-Süd

Düsseldorf, 02.07.2014 - Gleich drei weitere Verbände des Güterverkehrs gehören jetzt der Geschlossenen Transport-Börse 'GTB Nord-Süd' an. Die Verbände des Verkehrsgewerbes Nordbaden e.V., des Verkehrsgewerbes Südbaden e.V. und des Verkehrsge...