info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LVM Versicherung |

Beamte bleiben trotz Beihilfe auf Krankheitskosten sitzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Versicherungstarife schließen Versorgungslücken

Kürzungen und Einsparungen sind gang und gäbe - beispielsweise im öffentlichen Gesundheitswesen. Sie betreffen oft die Beamten. Diese erhalten im Krankheitsfall von ihrem Dienstherren finanzielle Unterstützung: die prozentuale Beihilfe. Welche unter bestimmten Voraussetzungen sogar auch Familienangehörigegilt.



Doch der Leistungsumfang der Beihilfe ist lückenhaft und von Land zu Land, bzw. Bund unterschiedlich. Leider reicht er oft nicht mehr aus, zum Beispiel bei Brillen, Zahnersatz, Heilpraktikern, Krankenhausbehandlungen und Kuren.



Angebote sind maßgeschneidert



Damit die Beamten die anfallenden Rechnungen weitgehend oder vollständig erstattet bekommen können, haben die Privaten Krankenversicherungen sogenannte Restkostentarife entwickelt. Diese sind maßgeschneidert für die jeweilige Beihilfesituation von Beamtenanwärtern, Referendaren, Richtern, Beamten und deren Familienangehörigen. Die LVM Versicherung etwa bietet neben Grundtarifen für den ambulanten, stationären und zahnärztlichen Bereich einen Ergänzungstarif an, der in wesentlichen Bereichen auch nicht beihilfefähige Kosten übernimmt. Damit fangen die Versicherten in den meisten Fällen Kürzungen und Einsparungen auf, die aus eben jenen Reformen der Beihilferichtlinien resultieren.



Schutz bleibt bezahlbar



Wichtig zu wissen: Es rentiert sich, wenn die Versicherungsbeiträge von Anfang an überdurchschnittlich hohe Sicherheiten enthalten. Denn im Laufe der Jahre angespart ermöglichen diese eine günstige Beitragsentwicklung. So bleibt die Absicherung auch im Alter bezahlbar, wenn statt eines Gehalts eine niedrigere Pension aufs Konto fließt.



Lassen Sie sich beraten



Kundenservice in Bremen bietet das LVM Stadtbüro (in der hkk) - Inh. John Pierre Galrao. In den Räumlichkeiten in der Martinistr. 24, 28195 Bremen ist montags bis donnerstags von 09:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 09:00 bis 16:00 immer ein kompetenter Ansprechpartner für Sie vor Ort. Auf Wunsch kommt natürlich auch ein Mitarbeiter zu Ihnen. Telefonisch ist das LVM Stadtbüro unter (0421) 33004880 erreichbar. Natürlich steht es Ihnen auch per Email info@galrao.lvm.de oder im Web unter www.galrao.lvm.de zur Verfügung. Das

LVM Stadtbüro ist auch bei Facebook www.facebook.com/LVMStadtbuero.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger Aktienbank AG, und die LVM-Kooperationspartner hkk Erste Gesundheit, Aachener Bausparkasse und Federated Investors Inc. bietet sie weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr John Pierre Galrao (Tel.: 042133004880), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 3308 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LVM Versicherung lesen:

LVM Versicherung | 22.08.2014
LVM Versicherung | 22.08.2014

Autoversicherung wechseln? Policen auf den Prüfstand

Bis zum 30. November haben Versicherte die Möglichkeit, ihre aktuelle Autoversicherung auf den Prüfstand zu stellen und sich für eine neue Versicherung zu entscheiden. Mehr als drei Millionen Autofahrer befinden sich mit dem leistungsstarken Versi...
LVM Versicherung | 23.05.2014

Damit die Urlaubsfreude noch lange nachwirkt ...

Jetzt kann die Reise starten. Doch was ist, wenn man in Hektik und Urlaubsvorfreude vergisst, ein Fenster richtig zu schließen oder den Herd nicht komplett ausschaltet? Was dann passieren kann, zeigen zwei Beispiele: Diebe brechen durch das auf Ki...