info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sition Property Marketing GmbH |

Immobilien-Preisblase: Die Deutschen sind verunsichert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Repräsentative Umfrage zu Preistrends bei Wohnungen und Häusern


Düsseldorf, 29. September 2014. Viele Deutsche sind von den stetig steigenden Preisen bei Wohnimmobilien verunsichert und trauen dem Markt das Platzen einer Immobilienblase zu. Das hat eine repräsentative Umfrage der Sition GmbH ergeben. Demnach gehen 16,8 Prozent der Befragten davon aus, dass der Sektor in den nächsten zwölf Monaten vom Boom in die Krise stürzt und Wohnungen sowie Häuser massiv an Wert verlieren. Zudem halten 30,7 Prozent ein Zusammenbrechen des Marktes für wahrscheinlich. Dass eine Blase auf keinen Fall entsteht, davon sind nur 8,6 Prozent der Befragten überzeugt; 32,8 Prozent sehen es als nicht wahrscheinlich an. Die Lage gar nicht einschätzen können elf Prozent der Befragten. Wohnimmobilien werden aufgrund des geringen Angebots und der hohen Nachfrage bei uns immer teurer. Jeder zweite Verbraucher sieht darin bereits heute ein Risiko, fasst Sition-Geschäftsführer Matthias Kutzscher das zentrale Umfrageergebnis zusammen.



Viele Deutsche würden Immobilien-Marktkollaps befürworten

Die repräsentative Studie verdeutlicht aber nicht nur die Verunsicherung der Bürger in Bezug auf künftige Wohnpreistrends, sondern auch eine klare Einschätzung der derzeitigen Immobilienkosten in Deutschland. Denn 33,8 Prozent der Bürger bei uns würden es positiv werten, wenn es zum Platzen einer Preisblase kommt. 47,4 Prozent wäre es egal, und nur 18,8 Prozent fänden ein solches Ereignis negativ. Aufgeteilt auf Mieter und Eigentümer ergibt sich bei der persönlichen Beurteilung folgendes Bild: 41,3 Prozent der Mieter und sogar 22,1 Prozent der Immobilien-Eigentümer hätten kein Problem damit, wenn der Markt für Häuser und Wohnungen kollabiert. Mieter schätzen derzeit offenbar ihre Wohnkosten als zu hoch ein und würden von fallenden Mieten profitieren. Viele Eigentümer und private Immobilien-Anleger wiederum scheinen sich von einem Abwärtstrend nicht betroffen zu fühlen oder erhoffen sich günstigere Preise für ein eventuelles weiteres Immobilien-Investment, sagt Sition-Geschäftsführer Matthias Kutzscher

Fakten zur Umfrage und zu Sition Property Marketing GmbH

Die Studie zum Thema Immobilienblase in Deutschland hat das Marktforschungsinstitut INNOFACT AG im September 2014 für die Sition Property Marketing GmbH durchgeführt. Befragt wurden bundesweit 1.004 repräsentativ ausgewählte Personen. Sition ist eine Agentur für integriertes Immobilien-Marketing. Von Büros in Düsseldorf und Berlin aus werden Unternehmen der Immobilienwirtschaft bei allen Marketingprozessen beraten und begleitet. Anspruch von Sition ist es, Markttrends aufzuspüren und Chancen durch strategisches sowie kreatives Marketing zu entfalten.

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Matthias Kutzscher, Geschäftsführer
Sition Property Marketing GmbH
Feldstraße 63, 40479 Düsseldorf
Telefon: 0211 16 45 17 79, Telefax: 0211 53 82 540
E-Mail: kutzscher@sition.de - Web: www.sition.de

Der Abdruck der Pressemeldung ist honorarfrei. Bei Veröffentlichung freuen wir uns über die Zusendung eines Belegexemplars.



Web: http://www.sition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Kutzscher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2220 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sition Property Marketing GmbH

Über Sition Property Marketing

Die Sition Property Marketing GmbH ist eine Agentur für integriertes Immobilien-Marketing. Von Büros in Düsseldorf und Berlin aus werden Unternehmen der Immobilienwirtschaft bei allen Marketingprozessen beraten und begleitet. Sition arbeitet für nationale und internationale Projektentwickler, Bauunternehmen, Fondsgesellschaften und Architekturbüros.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sition Property Marketing GmbH lesen:

Sition Property Marketing GmbH | 03.05.2016

Wie Immobilienfirmen Themensetting nutzen können

    Dramen verkaufen sich auch in der Immobilienwelt gut: Über die gescheiterte Übernahme der Deutschen Wohnen durch das Dax-Schwergewicht Vonovia, umstrittene Hochhäuser am Berliner Alexanderplatz oder eine mögliche Immobilienblase in Frankfur...
Sition Property Marketing GmbH | 01.02.2016

Private Zimmervermietung: Bürger gegen scharfe Regeln

Der große Zoff um private Unterkünfte Die kritische Bürgermeinung trifft auf eine zunehmend scharfe Auslegung von Zweckentfremdungsverordnungen. Weil in vielen Städten bezahlbarer Wohnraum fehlt, führen nicht nur immer mehr ein Verbot ein – et...
Sition Property Marketing GmbH | 06.10.2015

Erste bundesweite Studie „Wohnhochhaus Deutschland“

Hochhaus erlebt Imagewandel und zunehmendes Interesse  Die Umfrage zeigt, dass die Deutschen hochmobil sind. 52,2 Prozent der Bundesbürger werden der Studie zufolge in den nächsten zehn Jahren umziehen. „Und das Wohnhochhaus ist für viele Umzug...