info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VR-NetWorld GmbH |

VR-NetWorld: Erweiterung der Geschäftsführung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)


Alexander Doukas wird zweiter Geschäftsführer der VR-NetWorld GmbH

Am 1. Oktober 2014 übernimmt Alexander Doukas als zweiter Geschäftsführer im Schulterschluss mit Helmut Gawlik die Verantwortung für den erfolgreichen Kurs des zentralen Internet-Dienstleisters der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Die VR-NetWorld ist mit den Marktanforderungen im Online-Segment und der damit einhergehenden strategischen Neuausrichtung der Volksbanken Raiffeisenbanken stark gewachsen. Mit der kompetenten Verstärkung auf Führungsebene soll der konsequente Ausbau des Online-Vertriebs der Volksbanken Raiffeisenbanken weiter vorangetrieben werden. "Mit Alexander Doukas haben wir einen exzellenten Kenner der digitalen Vertriebskanäle in der Finanzwirtschaft gewinnen können", so Helmut Gawlik, Geschäftsführer der VR-NetWorld seit 2001. Alexander Doukas verfügt über umfangreiche Erfahrungen in Marketing, Vertrieb und Strategie, die er seit 1997 zunächst beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband und später als Geschäftsführer der Sparkassen-Servicegesellschaft für elektronische Vertriebswege und der Sparkassen Finanzportal GmbH gesammelt hat. "Neben seinen Erfahrungen freuen wir uns, einen interessanten Menschen mit gewinnenden menschlichen Stärken in unseren Reihen begrüßen zu können", bestärkt Helmut Gawlik den strategischen Personalaufbau in der Führungsebene.

In seiner Funktion als Geschäftsführer wird Alexander Doukas maßgeblich die Bereiche Online-Marketing, Content-Management und Vertrieb/Beratung verantworten. Mit dem Geschäftsbereich Online-Marketing hat sich die VR-NetWorld schon seit mittlerweile sechs Jahren in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe etabliert. Auf Basis der strategischen und vertrieblichen Marktetingziele der Genossenschaftsbanken erarbeitet die VR-NetWorld den Banken vor Ort individuelle, regionale Online-Marketing-Strategien, deren Umsetzung durch Workshops und bei Bedarf auch operativ begleitet wird. Geleitet wird diese Abteilung seit dem 1. Oktober 2014 von Tobias Schewe, der mit seinem Team ständig die wachsenden technischen und kreativen Möglichkeiten im Online-Marketing prüft, um neue bankenkonforme Ansätze in das Dienstleistungsportfolio aufzunehmen. Darüber hinaus gehört in den Verantwortungsbereich von Alexander Doukas die routinierte Abteilung Content-Management, an deren Spitze Peter Jüde die webBank+, die Online-Filiale der Volksbanken und Raiffeisenbanken, stetig weiterentwickelt. Mit seinem Team stattet er die webBank+ mit verständlichen, rechtssicheren und ansprechenden Inhalten aus, die auf den bestehenden und zukünftigen Bedarf des Endkunden fokussieren. Der neu geschaffene Bereich Vertrieb/Beratung fällt ebenfalls in den Verantwortungsbereich von Alexander Doukas. In den letzten Jahren hat sich der individuelle Bedarf an Umsetzungsbegleitung bei den Banken u. a. aus dem bundesweiten Projekt webErfolg verstärkt. Im Schwerpunkt unterstützt diese Abteilung die Banken dabei, ihre Position im Netz strategisch zu bestimmen und mit der Gesamtbankstrategie zu verzahnen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jutta Pütz (Tel.: 02286849301), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3372 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VR-NetWorld GmbH lesen:

VR-NetWorld GmbH | 06.07.2015

"Viele schaffen mehr": Crowdfunding-Plattformen der Volksbanken Raiffeisenbanken sammeln eine Million Euro

Im April 2013 startete unter dem Namen "Viele schaffen mehr" die Crowdfunding-Initiative der Volksbanken Raiffeisenbanken. Aktuell nehmen 33 genossenschaftlich organisierte Banken mit einer eigenen Plattform an dieser Initiative teil, bis Jahresende ...