info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIGS DATACOM GmbH |

Innovationsforum Industrie zum Thema Industrie 4.0 am 13. November 2014 in Stuttgart

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Veranstaltung bündelt Ingenieurskunst, Informationstechnologie und Unternehmensführung


Das Innovatiosforum Industrie (ifi) beschäftigt sich mit 3 Fragen: 1. Was bedeutet Industrie 4.0 für mein Unternehmen? 2. Welche Business-Cases gibt es für meine Unternehmenskategorie? 3. Wie kann Industrie 4.0 wirtschaftlich sinnvoll implementiert...

Troisdorf, 30.09.2014 - Das Innovatiosforum Industrie (ifi) beschäftigt sich mit 3 Fragen:

1. Was bedeutet Industrie 4.0 für mein Unternehmen?

2. Welche Business-Cases gibt es für meine Unternehmenskategorie?

3. Wie kann Industrie 4.0 wirtschaftlich sinnvoll implementiert werden?

Die Antworten hierzu kommen aus den unterschiedlichen Bereichen der Unternehmen und müssen am Ende des Tages doch in eine gemeinsame Umsetzung münden. Es wird also nach dem konsequenten und zielgerichteten Zusammenspiel von

Ingenieurskunst

Informationstechnologie

Unternehmensführung

gefragt. Die Tagung 'Industrie 4.0, Advanced Manufacturing, Cyberphysische Systeme, Industrial Internet, Internet of Things' greift diese Fragestellung auf und ist konsequent dem zielgerichteten Zusammenspiel dieser 3 Bereiche gewidmet und soll Antworten geben.

Der Fachbeirat, der diese Fragestellung aufgeworfen hat und für die Umsetzung und Beantwortung mit dem vorliegenden Programm sorgen will, setzt sich gleichermaßen mit Dr. Heiner Lasi, Dirk Slama und Dr. Richard Soley aus dem know how der unterschiedlichen Stakeholder zusammen (http://www.sigs-datacom.de/ifi-2014/fachbeirat/fachbeirat.html).

Politik, Wirtschaftsverbände und Fabrikausrüster geben sich zurzeit wenig wortkarg, wenn es um die Beschreibung der Zukunft der Industrie am Standort Deutschland geht. Dabei kann der Eindruck entstehen, dass die Internetanbindung von Maschinen und die Vernetzung von Produkten mittels Internetdiensten die elementaren Erfolgsfaktoren für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie sind.

Dieser Entwicklung wird das Potential einer neuen industriellen 'Revolution' zugeschrieben ? wie schon zuvor der Mechanisierung (1. industrielle Revolution), der intensiven Nutzung elektrischer Energie (2. industrielle Revolution) und der umfassenden Digitalisierung (3.industrielle Revolution).

Hierbei stellt sich jedoch unmittelbar die Frage: Kann eine erfolgreiche '4. industrielle Revolution' im Zeitalter globaler Märkte und vielschichtiger Kunden- und Lieferantenbeziehungen überhaupt ausschließlich 'bottomup' aus 'internetangebundenen' Fabrikhallen heraus erfolgen?

Fachspezialisten des Engineering-Bereiches, IT-Experten und Management-Vertreter wie Dirk Slama (Bosch Software Innovation), Johann Hofmann (Maschinenfabrik Reinhausen, Klaus Bauer (Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH), Dominik Rüchardt (PTC) und Dr. Heiner Lasi (Universität Stuttgart, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik), stellen am 13. November 2014 in Stuttgart leistungsfähige Ansätze ihrer Domänen vor und diskutieren die erforderlichen Rahmenbedingungen erfolgreicher Gesamtlösungen.

Die Agenda gliedert sich bewusst in drei Abschnitte:

Engineering und Automatisierung

IT-Werkzeuge und Vernetzung

Management und Organisation

Hierbei folgt jeweils einem in die Domäne einführenden 'State-of-the-Art'-Vortrag die Präsentation einer praxisbewährten Implementierung. Die Tagung endet mit einer offenen Diskussionsrunde, bei der sich Fachexperten der jeweiligen Disziplinen abschließend Ihren kritischen Fragen stellen und mit Ihnen ein Resümee ziehen. Diese Diskussionsrunde wird moderiert von Prof. Dr. Hans-Georg Kemper von der Universität Stuttgart.

Die Veranstaltung richtet sich an das Management industrieller Unternehmen, Führungskräfte in der Produktentwicklung und Produktion, Lösungsanbieter, Beratungshäuser, Software-Architekten und Business Intelligence Manager.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 13. November 2014 in Stuttgart: www.innovationsforum-industrie.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3687 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SIGS DATACOM GmbH lesen:

SIGS DATACOM GmbH | 30.11.2016

DW2016 Zürich, 21. – 22. November 2016

Troisdorf, 30.11.2016 - Am 21. und 22. November fand in Zürich Regensdorf im Mövenpick Hotel die DW2016 statt – veranstaltet von TDWI und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen (IWI-HSG). Die DW Konferenz ist die füh...
SIGS DATACOM GmbH | 05.05.2014

TDWI Konferenz 2014 - The Data Warehousing Institute Germany und BITKOM rücken zusammen

Troisdorf, 05.05.2014 - Der BITKOM ist Verbandspartner der Jubiläumsausgabe der Jahrestagung des TDWI Germany e.V.: Vom 23.-25. Juni treffen sich mehr als 1.000 Business Intelligence Experten und diskutieren die neuesten Trends und Entwicklungen im ...
SIGS DATACOM GmbH | 06.11.2013

DW Konferenz in der Schweiz zum 2. Mal in Kooperation von TDWI Germany e.V. und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen

Troisdorf, 06.11.2013 - Am 11. und 12. November findet in Zürich im Renaissance Hotel die DW2013 statt ? veranstaltet von The Data Warehousing Institute (TDWI) und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen (IWI-HSG). Die DW...