info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QLogic |

QLogic schließt das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2006 mit Umsatzplus ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ergebnisse des SAN-Spezialisten übertreffen Erwartungen der Analysten


MÜNCHEN, 12. Mai 2005. Die QLogic Corporation (Nasdaq: QLGC) geht aus dem am 2. April 2006 abgeschlossenen vierten Quartal und dem Geschäftsjahr 2006 erneut mit guten Ergebnissen hervor. Der in den fortgeführten Geschäftsfeldern erwirtschaftete Nettoumsatz lag im vierten Quartal bei 130,5 Millionen US-Dollar, dies entspricht im Vergleich zum selben Berichtszeitraum des Vorjahres (111,7 Millionen US-Dollar) einer Steigerung von 17 Prozent. Ein Großteil der Einnahmen - 121,8 Millionen US-Dollar und damit ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2005 - entfielen auf das Geschäft mit SAN-Infrastrukturprodukten wie Host Bus Adaptern (HBAs), Switches und Silizium-Produkten. Das Wachstum gegenüber dem vorhergehenden dritten Quartal beträgt in diesen Segmenten jedoch nur ein Prozent.

Den im Geschäftsjahr 2006 insgesamt erzielten Nettoumsatz bezifferte QLogic mit 494,1 Millionen US-Dollar. Somit verzeichnete der als marktführend geltende Hersteller von Host Bus Adaptern (HBAs), stapelbaren Switches und Blade Server Switches auf Fibre-Channel-Basis auf dieser Bilanzposition ein Wachstum von 15 Prozent gegenüber dem Fiskaljahr 2005: Hier lag der Nettogewinn noch bei 428,7 Millionen US-Dollar. Nach Angaben von QLogic konnte der mit dem Verkauf von Switch-Produkten getätigte Umsatz im Geschäftsjahr 2006 um 35 Prozent und die Einnahmen durch den Absatz von HBAs um 20 Prozent gesteigert werden.

Weitere Ergebnisse des vierten Geschäftsquartals 2006

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2006 betrug der auf der Grundlage des "General Accepted Accounting Principles" oder kurz GAAP errechnete Gewinn aus fortgeführten Geschäftsfeldern 31,4 Millionen US-Dollar oder 0,19 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert). Damit konnte QLogic das Ergebnis gegenüber dem vergleichbaren Zeitabschnitt im Vorjahr um einen Prozentpunkt steigern. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus den nicht weiter fortgeführten Geschäftsfeldern belief sich der Nettogewinn auf GAAP-Basis auf 32,5 Millionen US-Dollar oder 0,20 US-Dollar pro Aktie. Der für die fortgeführten Geschäftsfelder ermittelte Pro-Forma-Gewinn lag im vierten Geschäftsquartal 2006 bei 34,5 Millionen US-Dollar oder 0,21 US-Dollar pro Anteilsschein (bereinigter Wert) und damit um 10 Prozent höher als in den vorangegangenen drei Monaten.

Weitere Ergebnisse des Geschäftsjahres 2006

Der auf GAAP-Basis errechnete Gewinn aus fortgeführten Geschäftsfeldern belief sich im Geschäftjahr 2006 auf 121,8 Millionen US-Dollar oder 0,70 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert). Gegenüber dem Fiskaljahr 2005 mit ausgewiesenen 111,5 Millionen US-Dollar oder 0.59 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert) entspricht dies einer Steigerung von neun Prozent. Unter Einbeziehung des Nettogewinns aus nicht fortgeführten Geschäftsfeldern verzeichnet QLogic einen Überschuss in Höhe von 283,6 Millionen US-Dollar oder 0,59 US-Dollar pro Aktie (bereinigter Wert). Auch bei den auf Pro-Forma-Basis ermittelten Werten legte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2006 um sechs Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr zu: Den in den fortgeführten Geschäftsfelder erzielten Nettogewinn gab QLogic mit 124,7 Millionen US-Dollar oder 0,72 US-Dollar pro Aktie (gewichteter Wert) an.

Darüber hinaus erwirtschaftete QLogic in den fortgeführten Geschäftsfeldern einen Betrag von 132,5 Millionen US-Dollar in Bar. Geldmittel und kurzfristige Einlagen machten in der Bilanz des Geschäftsjahres 2006 insgesamt einen Betrag in Höhe von 665,6 Millionen US-Dollar aus.

Hintergrundinformation zum Bilanzierungsverfahren

Die Pro-Forma-Ergebnisse stellen eine Ergänzung zum Abschluss dar, der auf den Grundsätzen ordentlicher Buchführung gemäß GAAP beruht. Die Bereinigung von geldwerten Posten, die unter anderem im Zusammenhang mit Preisnachlässen auf Optionsscheine oder Aktienausgleichszahlungen bei Firmenübernahmen stehen, findet hierbei Berücksichtigung. QLogic nutzt die Pro-Forma-Informationen zur Bewertung der Unternehmensleistung und ist der Auffassung, dass diese Darstellung Investoren zusätzliche Einblicke in die zu Grunde liegenden Betriebsergebnisse und die Geschäftsentwicklung gewährt. Eine Kontenabstimmung der Pro-Forma- und der GAAP-Ergebnisse ist Teil der bilanziellen Daten.

4.362 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile


Weitere Informationen:
billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstr. 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0049-(0)611 58 02 417
Telefax: 0049-(0)611 58 02 434
E-Mail: tina@billo-pr.com
www.billo-pr.com

QLogic UK Ltd.
Michael Hieke
Terminalstraße Mitte 18
D-85356 München
Telefon: 0049-(0)89 97 007 427
Telefax: 0049-(0)89 97 007 200
E-Mail: michael.hieke@qlogic.com
www.qlogic.com

Kurzprofil QLogic Corporation: Die 1985 gegründete QLogic Corporation gilt als der weltweit führende Anbieter leistungsstarker Host Bus Adapter (HBAs), integrierter Blade Server Switches und Stackable Switches, die auf der Fibre-Channel-Technologie basieren. Ebenso nimmt der Hersteller eine dominante Stellung in den Marktsegmenten iSCSI HBAs, iSCSI Router und Storage-Service-Systeme für den Betrieb fortschrittlicher Speichermanagement-Anwendungen ein. Nicht zuletzt ist QLogic tonangebend bei Produkten für die Vernetzung von Servern. Zum Lösungsspektrum zählen hier vor allem InfiniBand Host-Channel-Adapter, mit denen sich die Leistung in Cluster-Umgebungen deutlich steigern lässt. Unternehmen jeder Größenordnung rund um den Globus vertrauen in Sachen Storage auf die Produkte von QLogic, die der Hersteller über sein weltweites Vertriebspartnernetz anbietet. Ebenso setzen namhafte Größen wie Cisco, Dell, EMC, Hitachi Data Systems, HP, IBM, NEC, Network Appliance und Sun Microsystems auf die Lösungen des SAN-Spezialisten. QLogic ist seit 1994 NASDAQ-notiert (Börsenkürzel: QLGC). Darüber hinaus sind die Aktien des Unternehmens Teil des Portefeuilles, das dem US-amerikanischen Börsenindex S&P 500 zu Grunde liegt. Neben seinem Hauptsitz in Aliso Viejo im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ist QLogic mit weiteren Niederlassungen in München, London und Japan vertreten. Insgesamt beschäftigt der Anbieter weltweit mehr als 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen können im Internet unter der folgenden Web-Adresse abgerufen werden: www.qlogic.com .




Web: http://www.qlogic.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 785 Wörter, 6389 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QLogic lesen:

QLogic | 03.04.2009

QLogic baut Führungsrolle im Fibre-Channel-over-Ethernet-Markt aus

Mit der sofortigen Verfügbarkeit der neuen PCI-Express Converged-Network-Adapter (CNAs) baut die QLogic Corporation ihren Führungsanspruch in dem als Wachstumsmarkt angesehenen Fibre-Channel-over-Ethernet- (FCoE) Markt weiter aus. Die vier Modelle...
QLogic | 19.01.2009

SAN-Infrastrukturlösungen von QLogic auf der ITnT in Wien

Der QLogic-Partner TCplus Rechnersysteme GmbH präsentiert vom 27. bis zum 29. Januar 2009 auf der ITnT 2009 in Wien (Stand C1023, Halle C) aktuelle Produkte des Anbieters von Netzwerklösungen für den Aufbau leistungsstarker Speicherinfrastrukturen...
QLogic | 16.01.2009

Storage Router 6142 für EMCs CLARiiON AX 4-Replizierungslösung zertifiziert

Qlogics Storage Router 6142 ist für den Einsatz mit den Netzwerkspeichersystem EMC CLARiiON AX4 sowie der EMC MirrorView- und der EMC SAN Copy-Software zertifiziert. Das nach Abschluss umfassender Kompatibilitätstests von EMC vergebene Gütesiegel ...