info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cyprium Mining Corporation |

CYPRIUM MINING sichert sich Flotationsanlage mit einer Kapazität von 100 Tonnen pro Tag außerhalb von Chihuahua (MEXIKO)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CYPRIUM MINING SICHERT SICH FLOTATIONSANLAGE MIT EINER KAPAZITÄT VON 100 TONNEN PRO TAG AUSSERHALB VON CHIHUAHUA (MEXIKO)

- Highlights der Transaktion:

    - Exklusive Nutzung der Mühle für fünf Jahre

    - Kapazität von 100 Tonnen pro Tag mit Möglichkeit einer Verdoppelung

    - Betriebskontrolle durch Cyprium

    - Pilot-/Vorproduktionsbetriebe für das Projekt Las Cristinas

- Finanzielle Vorteile der Transaktion:

    - Kurzfristiger Cashflow durch gebührenpflichtige Verarbeitung

    - Minimale erforderliche Investitionen zur Verdoppelung der Kapazität

    - Verfügbarkeit der Produktionsanlage für Minenstart und Produktion beim Projekt Las Cristinas ohne beträchtliche Investitionsausgaben

Montreal (Québec), 1. Oktober 2014. Cyprium Mining Corporation http://bit.ly/1nSkhEv  (TSX-V: CUG und CUG.DB) ('Cyprium' oder das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass es sich über sein mexikanisches 100-Prozent-Tochterunternehmen Cypriumex S.A. de C.V. die exklusive Nutzung einer Flotationsanlage mit einer Kapazität von 100 Tonnen pro Tag außerhalb der Stadt Chihuahua im Norden Mexikos gesichert hat. Die Anlage kann von Cyprium sofort genutzt werden, um lokalen Bergleuten in diesem Gebiet gebührenpflichtige Verarbeitungsdienstleistungen anzubieten. Die Anlage wird später von Cyprium für eigene Zwecke verwendet werden, sobald das unternehmenseigene Projekt Las Cristinas in Produktion geht.

'Als André - der President und CEO des Unternehmens - und ich im Jahr 2012 gemeinsam Cyprium gründeten, war unser Hauptaugenmerk auf den Geschäftsplan gerichtet, kurzfristigen Umsatz zu erwirtschaften, die Investitionsausgaben auf ein Minimum zu reduzieren und Bergbauprojekte mit beträchtlichem Explorationspotenzial im Norden Mexikos zu erwerben', sagte Alain Lambert, Chairman von Cyprium. 'Während die gestern gemeldeten Bohrergebnisse das Explorationspotenzial des Kupfer-/Silberprojektes Las Cristinas bestätigen, sind wir angesichts der heutigen Meldung auf einem guten Weg, um einen kurzfristigen Cashflow zu erzielen. Indem wir uns den Zugang zu einer Produktionsanlage sichern, haben wir die Möglichkeit, unverzüglich mit dem Anbieten von gebührenpflichtigen Verarbeitungsdienstleistungen an lokale Bergleute zu beginnen und gleichzeitig die spätere Produktion bei unseren Las-Cristinas-Bergbaubetrieben in die Wege zu leiten.'

'Obwohl die Pläne des Unternehmens, im Jahr 2015 eine Produktionsanlage im Konzessionsgebiet Las Cristinas zu errichten, nach wie vor aktuell sind, ermöglicht uns das heute gemeldete Abkommen, die Weiterentwicklung unseres Projektes Las Cristinas fortzusetzen, ohne beträchtliche Investitionsausgaben für eine Verarbeitungsanlage einplanen zu müssen', sagte President und CEO André St Michel.

Das Fünf-Jahres-Abkommen ermöglicht es Cyprium, die Anlage auf Grundlage unterschiedlicher Kosten zu nutzen, da es an den Besitzer der Anlage eine im Voraus festgelegte Nutzungsgebühr in Abhängigkeit der verarbeiteten Tonnen bezahlt. Cyprium wird auch für die Leitung aller metallurgischen Prozesse verantwortlich sein, einschließlich der quantitativen chemischen Analysen, der Probenuntersuchung und der Ermittlung der Aufgabegehalte.

Der Bundesstaat Chihuahua ist eine günstige Bergbaurechtsprechung mit mehreren kleinen Minenbetrieben. Durch den Zugang zu einer der wenigen Mühlen in diesem Gebiet befindet sich Cyprium in einer günstigen Lage, um von der langjährigen Erfahrung seines Managements mit Verarbeitungsbetrieben zu profitieren. Das Unternehmen beabsichtigt, Bergleuten im Norden Mexikos sofort Verarbeitungsdienstleistungen anzubieten. Sämtliche Profite aus den Verarbeitungsbetrieben werden gemäß dem Geschäftsplan des Unternehmens in die Erschließung des Konzessionsgebiets Las Cristinas reinvestiert, einschließlich der Errichtung einer eigenen Verarbeitungsanlage am Minenstandort in der zweiten Jahreshälfte 2015.

Herr Lambert sagte: 'Wir konnten bei der Entwicklung von Cypriums Geschäft nun einen großen Meilenstein verzeichnen. Der Zugang zu einer Verarbeitungsanlage ohne Bauarbeiten oder größere Investitionen wird nicht nur zur Minimierung der Verwässerung für unsere Aktionäre führen, sondern uns auch die Möglichkeit geben, noch vor dem Beginn der Produktion bei Las Cristinas einen Umsatz zu erwirtschaften.

Ab Februar 2015 muss Cyprium in der Anlage mindestens 1.000 Tonnen pro Monat verarbeiten oder Zahlungen leisten, die einer solchen monatlichen Menge entsprechen, um sein exklusives Nutzungsrecht aufrechtzuerhalten. Ab dem Jahr 2015 ist Cyprium verpflichtet, im Hinblick auf eine Verdoppelung der Anlagenkapazität auf 200 Tonnen pro Tag über einen Zeitraum von vier Jahren Investitionen in Höhe von mindestens 100.000 US$ pro Jahr zu tätigen. Cyprium hat die Option, Investitionen zu tätigen, um die Kapazität schneller als innerhalb von vier Jahren zu verdoppeln. Diese Investitionen werden zusätzliches Equipment und dessen Installationskosten ('Kapitalinvestitionen'), Investitionen zur Optimierung der Produktion und zum Erhalt aller Genehmigungen, Kosten zur Sicherstellung einer ausreichenden Wasser- und Energieversorgung sowie die Kosten für die Reparatur von bestehendem Equipment ('Optimierungs- und andere Kosten') beinhalten. Cyprium gewährte den Eigentümer der Anlage eine Option auf den Erwerb der Kapitalinvestitionen. Cyprium bleibt der Eigentümer aller Kapitalinvestitionen bei der Anlage, bis der Eigentümer der Anlage die Kosten für die Kapitalinvestitionen vollständig an Cyprium bezahlt hat. Der Eigentümer der Anlage ist auch verpflichtet, Cyprium die Optimierungs- und anderen Kosten auf Grundlage der verarbeiteten Tonnen rückzuerstatten.

Über Cyprium Mining Corporation

Wir sind ausschließlich im Norden Mexikos tätig, wo unser leitendes Management-Team ansässig ist. Wir suchen nur nach Projekten, die Potenzial für eine kurzfristige profitable Produktion sowie beträchtliches Explorationspotenzial aufweisen. Cyprium ist bestrebt, das Potenzial von Projekten voll auszuschöpfen, indem es Explorationsprogramme vorwiegend mittels Cashflows finanziert, die durch Produktion und nicht durch Eigenkapitalangebote erwirtschaftet werden, wodurch die Verwässerung für die Aktionäre geringer ist. Cyprium priorisiert Projekte, die einfach zugänglich sind und sich in der Nähe von Stadtzentren befinden. Cyprium bietet lokalen Bergleuten aus dem mexikanischen Bundesstaat Chihuahua im Namen seines 100-Prozent-Tochterunternehmens Cypriumex S.A. de C.V. gebührenpflichtige Dienstleistungen an. Cyprium besitzt auch 51 Prozent von Coyame Copper S.A. de C.V. ('Coyame Copper'), einem Explorationsunternehmen aus Chihuahua (Mexiko), und hat die Option, für 1,2 Millionen US$, zahlbar innerhalb von 18 Monaten nach der Ausübung der Option, seinen Anteil an Coyame Copper auf 70 Prozent zu erhöhen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Andre St-Michel, President and CEO             

E-mail: astmichel@cypriummining.com

Phone: (514) 629 7185

Alain Lambert, Chairman             

E-mail: alambert@cypriummining.com

Telefon: +1 (514) 219-7988

Carl Desjardins, Paradox IR

Email: carldesjardins@paradox-pr.ca

Phone: (514) 341 0408

Website: www.cypriummining.com

Unternehmenskommunikation Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger, CEO

Email: info@resource-capital.ch

Webseite: www.resource-capital.ch

Cyprium Mining Corporation

800 René Lévesque West             

Suite 425

Montréal, Québec              

H3B 1X9

www.cypriummining.com

TSX-V: CUG und CUG.DB

Die geologischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Jacques Marchand, P.Eng., P.Geo., einer unabhängigen 'qualifizierten Person' verifiziert.

Diese Pressemitteilung beinhaltet spezielle 'vorrausschauende Aussagen"  innerhalb der Definitionen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995 wie neu gefasst. Alle Aussagen, auch andere Aussagen über die historischen Fakten die hier getätigt werden  sind vorrausschauende Aussagen die verschiedene Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Solche Aussagen oder Informationen werden bestimmt durch Worte wie: "angenommen", "glauben", "erwartet", "geplant', "beabsichtigt", "potenziell", "geschätzt", "prognostiziert", "projiziert", "Ausblick",  "vorhergesehen" oder ähnliche Wortlaute die über mögliche zukünftige Ergebnisse und Ausblicke informieren. Es kann keine Gewähr übernommen werden, dass solche Aussagen richtig sind und aktuelle Resultate und zukünftige Ereignisse stark von den gemachten Aussagen abweichen können. Wichtige Faktoren die Abweichungen von gemachten Aussagen und den Erwartungen der Unternehmung ergeben, sind in den Unternehmensdokumenten beschrieben welche von Zeit zu Zeit bekannt gegeben werden unter den Bedingungen der Alberta Securities Commission, Brititsh Columbia Securities Commission und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Pressemitteilung darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund Pressemitteilung oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Diese Pressemitteilung und anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsverpflichtung. Die Pressemitteilung stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Vor einer Anlageentscheidung wenden Sie sich immer an einen Bankberater oder Anlageberater. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation werden Ihnen wie sie vorliegt zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung. Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen. Falls nicht per Gesetz vorgeschrieben, hat das Unternehmen keine Absicht jedwede Veränderung gemachter Aussagen auf dem aktuellen Stand zu halten. Es gilt ausschließlich die Englische Originalfassung dieser Pressemitteilung.

Keine Gewähr für Übersetzungen ins Deutsche vom Englischen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cyprium Mining Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2121 Wörter, 26428 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cyprium Mining Corporation lesen:

Cyprium Mining Corporation | 22.09.2016

Cyprium Mining: Inhaber der Schuldverschreibungen von Cyprium Mining genehmigen Verlängerung des Fälligkeitstermins bis zum 28. Februar 2019

- Inhaber der Schuldverschreibungen von Cyprium Mining genehmigen Verlängerung des Fälligkeitstermins bis zum 28. Februar 2019 Allen anderen auf der Versammlung der Schuldverschreibungsinhaber vorgelegten Belange wurde ebenfalls zugestimmt Montre...
Cyprium Mining Corporation | 31.08.2016

CYPRIUM MINING beruft aussordentliches Treffen der Anleihegläubiger für den 21. September 2016 ein

CYPRIUM MINING beruft aussordentliches Treffen der Anleihegläubiger für den 21. September 2016 ein Montreal, Quebec - (31. August 2016) Cyprium Mining Corporation (Cyprium oder das Unternehmen) (TSX-V: CUG - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,...
Cyprium Mining Corporation | 22.08.2016

Cyprium Mining gibt Analysenergebnisse von Zinkoxid-Material mit durchschnittlich 30,2 % Zn bekannt

CYPRIUM MINING GIBT ANALYSENERGEBNISSE VON ZINKOXID-MATERIAL MIT DURCHSCHNITTLICH 30,2 % ZN BEKANNT Montreal, Quebec - (22. August 2016). Cyprium Mining Corporation (Cyprium oder das Unternehmen) (TSX-V: CUG und CUG.DB - http://rohstoff-tv.net/c/mi...