info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

"Was soll das schlechte Leben?"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


das scheinen sich immer mehr Deutsche zu sagen und so leben sie gnadenlos über ihre Verhältnisse. Da werden mit einem monatlichen Einkommen von gerade mal 1.000,-- ganze Häuser finanziert, in den Urlaub will man ja auch noch und ein neuer Plasmafernseher, sollte auch noch sein. 

Verschuldung also bis ins Rentenalter. Da muss man schon ein Gottvertrauen haben, dass man über eine Zeitspanne von 30 bis 40 Jahren gesund bleibt und vor allen Dingen erwerbsfähig. Kann man mit solch hohen finanziellen Belastungen überhaupt noch ruhig schlafen? Weshalb hat der Mensch überhaupt diesen ständigen Drang nach Konsum? Ist er nicht eher ein Zeichen für ein unerfülltes Leben?

Autorin Angelika C. Schweizer schreibt in ihrem Buch "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?", was sie vom Kauf auf Pump hält. Die heute sehr erfolgreiche Anwätlin hat vor vielen Jahren ganz klein angefangen und sich aus eigenem Antrieb und ohne fremde Hilfe nach oben gearbeitet. Dabei war es stets ihr Prinzip ohne Schulden zu leben. Klar hatte sie Träume. Mit deren Erfüllung aber hat sie so lange gewartet, bis sie die finanziellen Möglichkeiten dazu hatte.

Schweizer sagt klipp und klar und sie ist bekannt für ihre deutliche Sprache, dass derjenige, der die finanziellen Mittel nicht habe, nicht so tun sollte, als könne er das Leben der Reichen führen.

Sie warnt in ihrem Buch auch vor den Risiken, des sich Übernehmens in finanzieller Hinsicht.

Im Laufe ihrer anwaltlichen Tätigkeit hat sie nicht nur einmal Menschen gesehen, die wieder aus der Traumvilla ausziehen mussten, um zurück auf den Boden der Tatsachen zu kommen. So etwas muss man sich doch erst gar nicht antun.

 



Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 1880 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...