info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Nicht nur ein Glück auf Zeit: Befristete Arbeitsverhältnisse können den Sprung ins Erwerbsleben ebnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bonn/Berlin – Der deutsche Arbeitsmarkt gerät zumindest teilweise in Bewegung. Während die hiesigen Großunternehmen weiterhin massiv Arbeitsplätze abbauen, melden Zeitarbeitsfirmen Tausende von Neueinstellungen, schreibt der Berliner Tagesspiegel http://www.tagesspiegel.de. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) http://www.arbeitsagentur.de waren während des ersten Halbjahres 2004 durchschnittlich rund 300.000 Menschen in der gewerblichen Zeitarbeit beschäftigt. Den aktuellen Bestand beziffert Thomas Läpple vom Bundesverband Zeitarbeit Personaldienstleistungen (BZA) http://www.bza.de auf 343.000 Zeitarbeiter bei über 440 Zeitarbeitsfirmen. Bis zum Jahresende könnten es sogar 360.000 werden. Zudem gibt es in Deutschland noch Nachholbedarf: Hier zu Lande ist erst ein Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in der Zeitarbeits-Branche tätig. Der europäische Durchschnitt liegt bereits bei 2,6 Prozent.

Insbesondere für Arbeitslose scheint die Zeitarbeit eine Möglichkeit zu sein, wieder den Sprung ins Erwerbsleben zu finden. Eine Studie der BA belegt, dass 2004 über 64 Prozent der Zeitarbeiter zuvor ohne Job waren, knapp 14 Prozent schon seit einem Jahr. Und rund ein Drittel der Zeitarbeiter werden in traditionelle Arbeitsverhältnisse aufgenommen. Nach Abschluss des so genannten Tarifvertrags Zeitarbeit profitieren sie von etlichen Vorteilen, die bis dato für Festangestellte galten. Im Gegenzug fiel der Gleichbehandlungsgrundsatz weg, der vorschrieb, Zeitarbeiter ab einer bestimmten Verweildauer im Unternehmen wie eigene Angestellte zu vergüten, so der Tagesspiegel. Außerdem dürfen Zeitarbeiter unbegrenzt überlassen werden; zuvor war dies höchstens 24 Monate möglich.

Selbst von Gewerkschaftsseite kommen positive Töne. „Zeitarbeit ist eine gute Chance, um aus der Arbeitslosigkeit raus zukommen“, sagt Hilmar Höhn vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) http://www.dgb.de. Allerdings wünscht er sich, dass aus noch mehr befristeten schließlich feste Arbeitsverhältnisse werden. „Viele Hochschulabsolventen sind frustriert, wenn sie die fünfzigste Absage erhalten oder ohne Erfolg von Bewerbungsgespräch zu Bewerbungsgespräch ziehen“, so Udo Nadolski, Geschäftsführer des Düsseldorfer Beratungshauses Harvey Nash http://www.harveynash.de. „Unternehmen tendieren mittlerweile dazu, selbst Fach- und Führungskräfte nur noch auf Zeit einzustellen. Dies gilt umso mehr für Jungakademiker, die erst einmal einen Fuß in die Tür setzen wollen. Wer beispielsweise über gute Kenntnisse in den Bereichen Informationstechnologie und Ingenieurwesen verfügt, kann ein Zeitarbeitsverhältnis nutzen, um erste Kontakte und Beziehungen zur Arbeitswelt aufzubauen.“

Einig sind sich die meisten Experten, dass der Markt für Zeitarbeit auch langfristig boomen wird. Unternehmen wollen nicht mehr nur kurzfristige Engpässe überwinden, sondern schätzen die Flexibilität, die mit solchen Arbeitsverhältnissen einhergeht. Allerdings besteht kein Anlass, in Jubelstimmung zu verfallen. Denn zumindest die Arbeitnehmer müssen wissen, dass die Zeitarbeitstarife in der Regel deutlich unter denen in der jeweiligen Branche liegen.


Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ansgar Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3233 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...